Interesse wecken

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Antworten
Benutzeravatar
Cavia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 505
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Cavia »

Rantanplan hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:31 Oje, immer diese Rollenverteilung...da würde ich wohl heute noch warten. Ich bin ja nun nicht mehr soo jung, aber mir sind in meinem bisherigen Leben bislang nur 4 Männer begegnet, die es mir wirklich angetan haben. Und ich bin immer selbst aktiv geworden, sonst wär das nix geworden...
Was hast du gemacht?

Immer, wenn ich aktiv geworden bin, hat es nichts gebracht.
Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt…

(Heinz Ehrhardt)
Benutzeravatar
Calliandra
Ein guter Bekannter
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 13. März 2024, 00:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Calliandra »

Rantanplan hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:31 … mir sind in meinem bisherigen Leben bislang nur 4 Männer begegnet, die es mir wirklich angetan haben. Und ich bin immer selbst aktiv geworden, sonst wär das nix geworden...
:good: Jetzt möchten wir natürlich noch wissen, wie du es angestellt hast. ;)
Außenseiter
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 4. Juni 2024, 22:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Außenseiter »

Ich kann mal ein paar Beispiele geben, alles Erstkontakte

Eine hat mich mal was für sie reparieren lassen, was sie vermutlich auch selbst hingekriegt hätte, eine hat mich mal angeplärrt, ich solle den Kopf hochheben, wenn ich laufe, weil ich beim Gehen immer auf den Boden geschaut habe, um niemandem zu begegnen, den ich kenne und eine hat mir mal mit irgendwas am Ohr rumgefuchtelt, was ich in dem Moment unendlich nervig fand. Eine interessierte Rückfrage zu was, was mir gehört oder was beide von uns schon länger Zeit machen, ohne miteinander zu reden kann ebenfalls Wunder wirken. Meine Erfahrung ist, dass Frauen schon intuitiv wissen, wie sie interessant auf Männer wirken, wenn sie wollen.
Zuletzt geändert von Außenseiter am Donnerstag 13. Juni 2024, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins.

(Franz Kafka)
Reinhard
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 718
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Reinhard »

Calliandra hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:46
Rantanplan hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:31 … mir sind in meinem bisherigen Leben bislang nur 4 Männer begegnet, die es mir wirklich angetan haben. Und ich bin immer selbst aktiv geworden, sonst wär das nix geworden...
:good: Jetzt möchten wir natürlich noch wissen, wie du es angestellt hast. ;)

... und auch, was die Männer gemacht haben, damit sie es Rantanplan wirklich angetan haben.
Make love not war!
randomguy
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 275
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Interesse wecken

Beitrag von randomguy »

Cavia hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:44 Immer, wenn ich aktiv geworden bin, hat es nichts gebracht.
Jetzt würde ich zu gerne wissen wie du damals aktiv geworden bist damit ich das erkenne wenn mir so was passiert.
Außenseiter
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 4. Juni 2024, 22:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Außenseiter »

Reinhard hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:57 ... und auch, was die Männer gemacht haben, damit sie es Rantanplan wirklich angetan haben.
Ohne Rantanplan jetzt persönlich zu kennen, würde mich das auch viel mehr interessieren.
Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins.

(Franz Kafka)
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1481
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Interesse wecken

Beitrag von Tania »

Calliandra hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:46
Rantanplan hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:31 … mir sind in meinem bisherigen Leben bislang nur 4 Männer begegnet, die es mir wirklich angetan haben. Und ich bin immer selbst aktiv geworden, sonst wär das nix geworden...
:good: Jetzt möchten wir natürlich noch wissen, wie du es angestellt hast. ;)
Und ob es bei allen vieren geklappt hat :pfeif:
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Cavia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 505
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Cavia »

Rantanplan hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:31 Oje, immer diese Rollenverteilung...da würde ich wohl heute noch warten. Ich bin ja nun nicht mehr soo jung, aber mir sind in meinem bisherigen Leben bislang nur 4 Männer begegnet, die es mir wirklich angetan haben. Und ich bin immer selbst aktiv geworden, sonst wär das nix geworden...
Das ist der Unterschied zwischen Abine und Normalo. Du bist aktiv geworden, und es ist was geworden. Eine Abine bemüht sich, und es wird trotzdem nichts.
Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt…

(Heinz Ehrhardt)
Benutzeravatar
Kalypso
Ein guter Bekannter
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Kalypso »

Ich dachte jahrelang, dass jemand kommen und mich aus dem Schneckenhaus ziehen wird. Als dann aber keiner kam, wurde ich selbst aktiv, um Männer kennenzulernen. Das klappte mit mehr oder weniger Erfolg und teilweise machte ich mich auch lächerlich. :hammer:
Warum ich letztendlich erfolgreich war, kann ich nicht genau sagen. Das zwischenmenschliche Ping-Pong lief wohl einfach zu gut. :frech2:
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away
Benutzeravatar
Obelix
Ein guter Bekannter
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Interesse wecken

Beitrag von Obelix »

Cavia hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 20:43
Obelix hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 20:32
Cavia hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 19:58 Ich treffe hin und wieder bei meinen Freizeitaktivitäten oder im Job Männer, die ich ganz sympathisch finde. Aber das war es dann auch.
Wie sieht das denn bei dir aus, wenn du diese Männer triffst? Wie interagierst du mit ihnen? Was hat sie für dich sympathisch gemacht? Und wie lange bzw. wie oft hast du sie getroffen, bevor du sie dir wieder "aus dem Kopf geschlagen" hast?
Mit "treffen" meine ich eine große Runde, also kein Treffen zu zweit. Ich interagiere gar nicht. Darauf zielt meine Frage ja ab.
Gar nicht zu interagieren ist natürlich ein bisschen wenig. Davon kann ja auch nicht viel kommen. Das Minimum wäre für mich schon mal, das Gespräch zu suchen. Nichts intimes, auch nicht unbedingt komplett getrennt von der Gruppe, aber zumindest ein bisschen Smalltalk in kleiner, übersichtlicher Runde. Und wenn sich dabei eine gegenseitige Sympathie ergibt, dann ist zumindest ein erstes Interesse da, sich nochmal zu treffen und/oder vom Smalltalk in persönlichere Themen zu wechseln.
Benutzeravatar
Rantanplan
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 26. April 2024, 07:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Rantanplan »

Also, was ich gemacht habe: ich habe mich eigentlich immer sehr langsam rangetastet, weil es sich um eher schüchterne Männer gehandelt hat. Erst mal gegrüßt, wenn man sich öfter gesehen hat, mal nach dem Namen gefragt, später, was derjenige so macht...bei 2 davon hat es ca. ein Jahr gedauert, bis wir wirklich zusammen waren. Es war also meinerseits sehr viel Geduld nötig, aber zum Teil lag es schon auch daran, dass ich selber nicht so der forsche Typ bin und auch durchaus ein wenig schüchtern. Beim ersten war ich selber seeehr jung und hatte auch keine Erfahrung. Hat mich auch sehr viel Überwindung gekostet.

Warum diese Männer mir aufgefallen sind? Ich hatte sie in diversen Situationen öfter gesehen. Letztendlich war es wohl die Ausstrahlung, die mich angezogen hat, und sehr schöne braune Augen :shylove:
Ich mag Männer, bei denen ich merke, dass sie viel Gefühl in sich haben. Die emphatisch sind und zuhören können. Optik ist nicht unwichtig, aber das ist ja eh individuell.
Benutzeravatar
sonderbärchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Interesse wecken

Beitrag von sonderbärchen »

Ich möchte euch verraten, was nicht reicht.

Meine Strategie über Jahre war:.
Einfach nur da sein, wo die Kandidatin auch ist. Schlau und freundlich auftreten, immer Kontakt und Nähe suchen. Und davon ausgehen, dass eines das andere ergibt.

Selbst, wenn es gut lief, wir uns über hunderte Kilometer gegenseitig besuchten oder regelmäßig tagelang unsere Zeit miteinander verbrachten..., es endete auf der Kumpelschiene.

Es muss einer oder eine die gewisse Grenze überschreiten.
Ich war es dann meistens nicht. Genau das war mein Punkt,. Ich war nicht in der Lage, ihr zu nahe zu treten. Aus Angst, sie zu verletzen, falls sie wohl doch nicht will. Und ich konnte kein Zeichen als so absolut sicher deuten, dass ich es ihr zumuten wollte mich zu erdreisten, aus dem Rahmen der Seriosität herauszutreten und auch nur in den Vorgarten ihres persönlichen Bereichs vorzudringen.
Die Frauen haben vermutlich erwartet, dass ich mein männlichen Rollenbild entsprach, und den entscheidenden Schritt gehe, vor dem ich zurückschreckte, um sie nicht plump zu überrumpeln solange ich nicht sicher sein konnte, dass die ihr Wille war und sie möglicherweise zu verletzen.
Wie ich von mancher hinterher erfuhr, hat sie bei mir auf was gehofft, aber gemeint, sich an deutlich gezeigtem Desinteresse die Zähne auszubeißen.

Vermutlich habe ich auf diese Weise so um die 20 ...30 Kandidatinnen unglücklich, unsicher und enttäuscht fragend zurückgelassen und mein Leben mit mehr als einer handvoll bester Freundinnen verbracht.
Zuletzt geändert von sonderbärchen am Freitag 14. Juni 2024, 07:24, insgesamt 1-mal geändert.
macht verrückt
*** was euch ***
verrückt macht

Seid mutig und zuversichtlich. Und habt euch lieb....
Am Ende werdet ihr merken, wie leicht es eigentlich war.
Benutzeravatar
Rantanplan
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 26. April 2024, 07:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Rantanplan »

Der Vorgarten ihres persönlichen Bereiches, sehr schön :D

Das ist wohl bei vielen das Problem...ja nicht anmerken lassen, dass man irgendwas von der Person wollen würde..aber das müsste man schon tun, damit die Person es merkt! Man sollte nicht erwarten, dass man direkt die offene Tür einrennt, sowas braucht manchmal Zeit und Durchhaltevermögen. Ich habe am Anfang gerade von meinem jetzigen Mann auch diverse Absagen kassiert, was das Thema "Wir könnten doch mal was zusammen machen" angeht. Hat mich nicht abgeschreckt, hab es später noch mal versucht, bis wir die richtige Unternehmung gefunden haben..
Benutzeravatar
Settembrini
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Januar 2024, 18:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Settembrini »

sonderbärchen hat geschrieben: Freitag 14. Juni 2024, 07:10 Meine Strategie über Jahre war:.
Einfach nur da sein, wo die Kandidatin auch ist. Schlau und freundlich auftreten, immer Kontakt und Nähe suchen. Und davon ausgehen, dass eines das andere ergibt.

Selbst, wenn es gut lief, wir uns über hunderte Kilometer gegenseitig besuchten oder regelmäßig tagelang unsere Zeit miteinander verbrachten..., es endete auf der Kumpelschiene.
Dies ist auch das Problem von jemanden wie mich, der Freundschaft als höchstes zu erreichendes Gut ins Leben mitbekommen hat, der aber mit Liebe und Gefühlen dazu nie richtig abgeholt wurde. Ebendies führt zu einer Fülle von weiblichen Freundschaften, die mit einem durch Dick du Dünne gehen möchten… aber das andere dann bitte dann doch nicht!
sonderbärchen hat geschrieben: Freitag 14. Juni 2024, 07:10 Es muss einer oder eine die gewisse Grenze überschreiten.
Ich war es dann meistens nicht. Genau das war mein Punkt,. Ich war nicht in der Lage, ihr zu nahe zu treten. Aus Angst, sie zu verletzen, falls sie wohl doch nicht will. Und ich konnte kein Zeichen als so absolut sicher deuten, dass ich es ihr zumuten wollte mich zu erdreisten, aus dem Rahmen der Seriosität herauszutreten und auch nur in den Vorgarten ihres persönlichen Bereichs vorzudringen.
Diese Grenze erschien für mich selber auch deshalb unüberwindbar, weil ich Zurückweisungen mein Leben lang als etwas exorbitant Schreckliches wahrgenommen habe. Zudem die Überlegung, dass die eventuelle gute Freundschaft dann ebenso vorüber wäre und dieser Mensch mir gegenüber dann in jedem Fall aus meinem Leben tritt. Bei einer mir sehr wichtigen Frau ist das dann auch genauso geschehen.
Benutzeravatar
sonderbärchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Interesse wecken

Beitrag von sonderbärchen »

Ich weiß, dass meine Strategie gute Aussichten auf Misserfolg hatte.

2 Bemerkungen

1.
Aber ich bin in einer Zeit und einem Umfeld aufgewachsen, in dem männliche Übergriffigkeit ein wichtiges Thema war.

Hab manchmal Männer agieren gesehen, das war so dreist, plump, übergriffig, zum Mitschämen.

Wenn das Handwerkszeug fehlt und die 'Vorbilder' nix taugen.

2.
Hab aber auch Frauen gehabt, die nicht wagten weiter zu gehen, um nicht die Freundschaft zu mir zu verlieren.
macht verrückt
*** was euch ***
verrückt macht

Seid mutig und zuversichtlich. Und habt euch lieb....
Am Ende werdet ihr merken, wie leicht es eigentlich war.
Benutzeravatar
Unkreativer
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Interesse wecken

Beitrag von Unkreativer »

Die Frage habe ich mir auch oft gestellt und vor einiger Zeit mal angefangen, das bei der Arbeit zu beobachten. Ich denke, eine der wichtigsten Fähigkeiten ist, gut reden zu können.
Es gibt Kollegen, die jeden kennen und beliebt sind, auch bei den relativ wenigen Frauen, weil sie einfach interessante Gespräche führen und vor Allem auch beginnen können. Dadurch wird alleine schon der Kreis an potentiellen Partnern deutlich größer und durch die gegenseitige Interaktion kann man dann auch gegenseitiges weitergehendes Interesse erkennen.

Ich denke, gut reden zu können ist auch wichtiger als interessante Hobbies. Es gibt Menschen, die normale oder interessante Hobbies haben, aber darüber so uninteressant oder überheblich reden, dass sie mit dem Hobby andere abschrecken, während andere noch interssant erzählen, wenn sie über irgendwelche Nerdthemen reden.
Benutzeravatar
time4change
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1135
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse wecken

Beitrag von time4change »

Cavia hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 19:58 Was habt ihr getan, um einen Menschen näher kennenzulernen, den ihr interessant fandet?

...
Zu wenig
(im "warmen Umfeld")
zumindest zu wenig, um den betreffenden Frauen zu zeigen, daß ich an mehr als nur Freundschaft interessiert gewesen wäre...
Hurz_der_Schrei hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:23 ... im Umfeld erlabt, dass Männer aus dem Bekanntenkreis teilweise mit unzweideutigen Absichten von Frauen angeflirtet wurden und die Männer, obwohl sie keine AB's und alles andere als unattraktiv waren, verstört und reserviert bzw. abweisend auf diese Annäherungsversuche reagierten - vermutlich eben genau wegen dieser "verordneten" Rollenverteilung.
Oder weil der Mann evtl. genau an DIESER Frau null Interesse hatte?
Zuletzt geändert von time4change am Freitag 14. Juni 2024, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
katebe
Ein guter Bekannter
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse wecken

Beitrag von katebe »

Ich lade die Person zu einer gemeinsamen Aktivität ein. Während dieser Aktivität stelle ich ihr Fragen zu ihrem Leben (will sie ja kennenlernen) und „biete mich an“, d.h., ich spreche ausreichend viel über mich selbst (über positives und negatives), damit die Person einen Eindruck davon gewinnen kann, wer ich bin.
Hurz_der_Schrei
Ist kein Frischling mehr
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 11. Juni 2024, 06:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse wecken

Beitrag von Hurz_der_Schrei »

Hurz_der_Schrei hat geschrieben: Donnerstag 13. Juni 2024, 21:23 ... im Umfeld erlabt, dass Männer aus dem Bekanntenkreis teilweise mit unzweideutigen Absichten von Frauen angeflirtet wurden und die Männer, obwohl sie keine AB's und alles andere als unattraktiv waren, verstört und reserviert bzw. abweisend auf diese Annäherungsversuche reagierten - vermutlich eben genau wegen dieser "verordneten" Rollenverteilung.
Oder weil der Mann evtl. genau an DIESER Frau null Interesse hatte?
[/quote]

Genau das ist eben die fatale Crux - besonders AB's begehren Frauen und wollen die haben, bei denen ihre Chancen homöopathisch sind, um es noch vorsichtig zu formulieren.
Es scheint ein psychologisches Phänomen zu sein, dass wenn man(n) eine Chance auf dem Silbertablett serviert bekommt, dass dann das Interesse am Gegenüber plötzlich gegen Null geht, weil man(n) sich nicht mehr um sie bemühen muss.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1481
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Interesse wecken

Beitrag von Tania »

Hurz_der_Schrei hat geschrieben: Freitag 14. Juni 2024, 10:32 Es scheint ein psychologisches Phänomen zu sein, dass wenn man(n) eine Chance auf dem Silbertablett serviert bekommt, dass dann das Interesse am Gegenüber plötzlich gegen Null geht, weil man(n) sich nicht mehr um sie bemühen muss.
Oder - wenn man mit einem entsprechenden schwachen Selbstbewusstsein gesegnet ist - weil dann Gedanken aufkommen wie "Wieso interessiert der sich für mich, obwohl ich gar nichts mache? Da ist doch was faul ... hat der ne Wette verloren? Will mich verarschen? Ausrauben? Nur mal vögeln und dann wegwerfen? Hat er irgendwas genommen?"
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Antworten