Unsichtbar fühlen

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
MrHankey
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 16. April 2024, 22:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Unsichtbar fühlen

Beitrag von MrHankey »

Ich habe schon mehrfach von Frauen in meinem Alter (~40) gehört, dass sie sich unsichtbar fühlen würden.

Was kann ich mir darunter vorstellen?
Diese Frauen sind eigentlich alle vergeben oder sogar verheiratet.
Meinen sie damit, dass ihr Partner ihnen nicht genug Aufmerksamkeit schenkt und sie einen Seitensprung in Erwägung ziehen?
Worum geht es im Kern bei diesem Gefühl?
Es muss sich irgendeine Art von Bedürfnis dahinter verbergen?
Benutzeravatar
Peter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 856
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Peter »

MrHankey hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 12:16 Ich habe schon mehrfach von Frauen in meinem Alter (~40) gehört, dass sie sich unsichtbar fühlen würden.

Was kann ich mir darunter vorstellen?
Diese Frauen sind eigentlich alle vergeben oder sogar verheiratet.
Da wirst Du sie am besten selbst fragen. Wenn sie Dir schon sagen, dass sie sich unsichtbar fühlen, werden sie Dir sicher auch verraten weshalb.
“Als Exzentriker gibt es keinen Ersatz für einen.” Sven Regener
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Levyn »

Wahrscheinlich bekommen sie im Vergleich früher kaum Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen und sie werden als Luft betrachtet.
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Egil »

Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 13:12 Wahrscheinlich bekommen sie im Vergleich früher kaum Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen und sie werden als Luft betrachtet.
Ja, das wird es wahrscheinlich sein, der Vergleich zu früher. Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von dfg82 »

Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 14:26
Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 13:12 Wahrscheinlich bekommen sie im Vergleich früher kaum Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen und sie werden als Luft betrachtet.
Ja, das wird es wahrscheinlich sein, der Vergleich zu früher. Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
Also merken sie dann, wie oberflächlich und optikfixiert Männer eigentlich sind?
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Levyn »

dfg82 hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 20:27
Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 14:26
Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 13:12 Wahrscheinlich bekommen sie im Vergleich früher kaum Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen und sie werden als Luft betrachtet.
Ja, das wird es wahrscheinlich sein, der Vergleich zu früher. Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
Also merken sie dann, wie oberflächlich und optikfixiert Männer eigentlich sind?
Oder wie uninteressant sie als Mensch, ohne die passende Optik sind.
Beobachte das ja bei meinen Altersgenossen, dass die hübschen Mädels mit Komplimenten überhäuft werden und nicht mehr als existieren müssen, um die Aufmerksamkeit zu bekommen oder irgendwo eingeladen zu werden. Wenn man sich also sein ganzes Leben darauf verlassen konnte, dass das ausreicht, wenn man nur existiert, dann kann ich mir gut vorstellen, dass das später, wenn man nicht mehr so wirklich mit der Optik punkten kann, in den Hintergrund rückt und gar nicht mehr wahrgenommen wird.
Benutzeravatar
Cavia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Cavia »

Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 14:26
Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 13:12 Wahrscheinlich bekommen sie im Vergleich früher kaum Aufmerksamkeit von ihren Mitmenschen und sie werden als Luft betrachtet.
Ja, das wird es wahrscheinlich sein, der Vergleich zu früher. Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
Bei den Männern allerdings auch.

Jede nicht wirklich attraktive Frau kennt das Gefühl, unsichtbar zu sein. Im Alltag fällt es nicht weiter auf. Wenn man allerdings mit attraktiven Frauen ausgeht, dann spürt man es plötzlich. Man sieht die Blicke der Männer. Man beobachtet ihre Annäherungsversuche. Und man selbst steht überflüssig daneben und sieht sich das Schauspiel an.
Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt…

(Heinz Ehrhardt)
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Levyn »

Cavia hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 20:58 Bei den Männern allerdings auch.
Das stimmt. Ich finde aber die durchschnittlichen Männer bekommen generell wenig Aufmerksamkeit, so dass sie sich früh schon damit auseinander setzen mussten wie sie auf sich aufmerksam machen können, um nicht einfach von jedem als Luft wahrgenommen zu werden.
Cavia hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 20:58 Jede nicht wirklich attraktive Frau kennt das Gefühl, unsichtbar zu sein. Im Alltag fällt es nicht weiter auf. Wenn man allerdings mit attraktiven Frauen ausgeht, dann spürt man es plötzlich. Man sieht die Blicke der Männer. Man beobachtet ihre Annäherungsversuche. Und man selbst steht überflüssig daneben und sieht sich das Schauspiel an.
Das tut mir leid :sadman:
Es stimmt aber und ich erlebe das auch oft, so dass ich auch immer geneigt bin die Frau, die abseits steht und auch so wirkt als wenn sie gerade nicht wirklich happy ist mit in das Gespräch einzubinden.
Reinhard
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Reinhard »

Das hilft vermutlich denen mit dem Problem nicht, aber ich wäre gern öfter mal unsichtbar. :oops: Einfach so unter dem Radar(*) der anderen durchtauchen und nicht auffallen. Vermutlich sind das Ansätze an Sozialphobie. :gruebel:


(*) technisch gesehen wäre das dann auf einer anderen Wellenlänge als das sichtbare Licht, aber lassen wir die Details
Make love not war!
Benutzeravatar
Cavia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Cavia »

Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 21:12
Es stimmt aber und ich erlebe das auch oft, so dass ich auch immer geneigt bin die Frau, die abseits steht und auch so wirkt als wenn sie gerade nicht wirklich happy ist mit in das Gespräch einzubinden.
Wie gnädig. Aber jede Frau merkt, wenn aus Höflichkeit mit ihr geredet wird - am besten noch mit verstohlenem Blick zur Angebeteten, um zu sehen, ob sie die Ritterlichkeit auch angemessen würdigt.
Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt…

(Heinz Ehrhardt)
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Levyn »

Cavia hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 22:09
Levyn hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 21:12
Es stimmt aber und ich erlebe das auch oft, so dass ich auch immer geneigt bin die Frau, die abseits steht und auch so wirkt als wenn sie gerade nicht wirklich happy ist mit in das Gespräch einzubinden.
Wie gnädig. Aber jede Frau merkt, wenn aus Höflichkeit mit ihr geredet wird - am besten noch mit verstohlenem Blick zur Angebeteten, um zu sehen, ob sie die Ritterlichkeit auch angemessen würdigt.
Nein, ich meine das schon ernst, ohne ihr das Gefühl zu geben, dass sie nur das 5. Rad am Wagen ist. Wenn ich merke, dass eine Person außen vor steht, dann versuche ich sie einzubinden. Das funktioniert meistens auch ganz gut. Zumindest schaffe ich es fast immer, dass die Person dann auch von sich aus stärker einbringt, ohne dass es nach einer Minute wieder vorbei ist.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Tania »

dfg82 hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 20:27
Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 14:26 Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
Also merken sie dann, wie oberflächlich und optikfixiert Männer eigentlich sind?
Zum Glück sind ja nicht alle Männer so. Viele Ü40-Herren wissen die Vorzüge einer gleichaltrige Partnerin zu schätzen und sehen das Attribut "reife Frau" als Qualitätskriterium. Wer sich in dem Alter noch eine 25jährige sucht, ist oft entweder selbst mental und emotional noch auf dem Niveau eines Mittzwanzigers, oder muss sein fragiles Ego mit einem hübschen Attribütchen schmücken, das bestenfalls noch anbetend zu ihm aufschaut. Oder hat einfach Angst, dass er einer Ü40-Frau nicht gewachsen sein könnte. Immerhin sind Frauen in dem Alter ja statistisch gesehen auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Erlebnisfähigkeit, während Männer schon so langsam in Richtung "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach" driften.
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Egil »

Tania hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:03 Immerhin sind Frauen in dem Alter ja statistisch gesehen auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Erlebnisfähigkeit, während Männer schon so langsam in Richtung "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach" driften.
Aber über den Höhepunkt der Empfängnisfähigkeit gleichfalls hinweg. Selbst für die, die keine Familie gründen wollen, läuft doch im Hintergrund die genetisch programmierte Prüfung, ob Mann da Chancen hat, seine Gene weiter zu geben.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 529
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Automobilist »

Tania hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:03
Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 14:26 Mit 40 lässt bei der Mehrzahl der Frauen die Attraktivität doch spürbar nach.
Zum Glück sind ja nicht alle Männer so. Viele Ü40-Herren wissen die Vorzüge einer gleichaltrige Partnerin zu schätzen und sehen das Attribut "reife Frau" als Qualitätskriterium. Wer sich in dem Alter noch eine 25jährige sucht, ist oft entweder selbst mental und emotional noch auf dem Niveau eines Mittzwanzigers, oder muss sein fragiles Ego mit einem hübschen Attribütchen schmücken, das bestenfalls noch anbetend zu ihm aufschaut. Oder hat einfach Angst, dass er einer Ü40-Frau nicht gewachsen sein könnte. Immerhin sind Frauen in dem Alter ja statistisch gesehen auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Erlebnisfähigkeit, während Männer schon so langsam in Richtung "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach" driften.
Trefflich gesagt. Und hiefür mußte meine Wenigkeit keineswegs " Ü 40 " sein....aber die Geschichte kennt ja jeder.

@ Egil : Eine Frage des Gusto. Selbst, wenn es zuträfe : e i n e Schöne genügt ja; es bedarf keines Harems - und folglich ist die " Mehrzahl " - gleichgültig.

Für mich gesprochen kann ich nur wiederholen, daß mir meine Traumfrau mit Ende 40 sehr viel besser gefiel, als mit 25 Jahren. Auch mit 60 Jahren. Auch mit 70 Jahren. Auch mit 80 Jahren...

Nochmals @ Egil : Was mich anlangt nicht. Irgendwelche " Gene " sind mir gleichgültig. Unter diesem Gesichtspunkte habe i c h meine Traumfrau niemals betrachtet.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Tania »

Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:16
Tania hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:03 Immerhin sind Frauen in dem Alter ja statistisch gesehen auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Erlebnisfähigkeit, während Männer schon so langsam in Richtung "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach" driften.
Aber über den Höhepunkt der Empfängnisfähigkeit gleichfalls hinweg. Selbst für die, die keine Familie gründen wollen, läuft doch im Hintergrund die genetisch programmierte Prüfung, ob Mann da Chancen hat, seine Gene weiter zu geben.
Das ist ja kein Widerspruch zu dem, was ich schrieb. Wer sich bei der Suche nach einer Partnerin primär von der genetischen Programmierung leiten lässt, fällt oft in die Kategorie "mental und emotional noch auf dem Niveau eines Mittzwanzigers".

Wer natürlich nicht vorrangig eine Partnerin für eine gemeinsame Lebensgestaltung sondern eher eine Mutter für den zu zeugenden Nachwuchs sucht, tut auf jeden Fall gut daran, eine Frau im gebärfähigen Alter zu nehmen. Die ist auf jeden Fall geeigneter für den gewünschten Zweck. Und man sollte ihr natürlich im Gegenzug auch etwas bieten, das sie davon überzeugt, man sei ein geeigneter Kindsvater - also entweder ist man jung, gesund, liebevoll und fürsorglich, oder reich genug, um ein paar gute Nannys/Trainer/Nachhilfelehrer für den Nachwuchs zu zahlen. Idealerweise ist man beides. Und am besten sichert man die Nachwuchsproduktionspflicht vertraglich ab - nicht dass man an eine junge Dame gerät, die zwar empfängnisfähig, aber nicht empfängniswillig ist.

Sorry für den Sarkasmus, Egil. Aber Deine Art, Frauen nach Alter und Gebärfähigkeit in Attraktivitätsklassen zu unterteilen - wobei dann klar ist, dass die Unattraktiveren natürlich unsichtbar werden - triggert mich einfach ziemlich hart.
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Peter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 856
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Peter »

Moderation: Absolute Beginner ForumEin herabwürdigender Beitrag von MrHankey wurde gelöscht.
“Als Exzentriker gibt es keinen Ersatz für einen.” Sven Regener
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Egil »

Tania hat geschrieben: Freitag 19. April 2024, 08:47 Sorry für den Sarkasmus, Egil. Aber Deine Art, Frauen nach Alter und Gebärfähigkeit in Attraktivitätsklassen zu unterteilen - wobei dann klar ist, dass die Unattraktiveren natürlich unsichtbar werden - triggert mich einfach ziemlich hart.
Tue ich das denn? :gruebel: Du wirst doch nicht bestreiten wollen, dass Datingerfolg (oder auch nur Aufmerksamkeit des passenden Geschlechts) kein reiner Zufallsprozess* ist, sondern stark von Faktoren wie Alter und Aussehen beeinflusst wird. Und diese Faktoren sind eben Signale für Fitness und möglichen Fortpflanzungserfolg. Vielleicht bin ich ja zynisch, aber so funktioniert eben die Welt**, meiner Meinung nach***.


* Obwohl nach meiner Beobachtung doch oftmals mehr vom Zufall abhängig, als man gemeinhin denken mag. Aber der Zufall ist eben nur ein Element, und nicht das entscheidende.
** Oder ein hinreichend großer Teil davon, dass man als Verallgemeinerung dies als Standardfall annehmen kann.
*** Und nach den mir bekannten Informationen zum Thema.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von dfg82 »

Egil hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:16
Tania hat geschrieben: Donnerstag 18. April 2024, 23:03 Immerhin sind Frauen in dem Alter ja statistisch gesehen auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Erlebnisfähigkeit, während Männer schon so langsam in Richtung "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach" driften.
Aber über den Höhepunkt der Empfängnisfähigkeit gleichfalls hinweg. Selbst für die, die keine Familie gründen wollen, läuft doch im Hintergrund die genetisch programmierte Prüfung, ob Mann da Chancen hat, seine Gene weiter zu geben.
Wieso ist das für jene, die keine Familie gründen wollen, noch relevant?
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von dfg82 »

Egil hat geschrieben: Freitag 19. April 2024, 17:42 Tue ich das denn? :gruebel: Du wirst doch nicht bestreiten wollen, dass Datingerfolg (oder auch nur Aufmerksamkeit des passenden Geschlechts) kein reiner Zufallsprozess* ist, sondern stark von Faktoren wie Alter und Aussehen beeinflusst wird.
Wie kommst du jetzt auf das Alter? Meinst du Datingerfolg von alten Säcken bei jungen Frauen? Oder das Datiog von 40-jährigen untereinander? :gruebel:
Benutzeravatar
Cavia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Unsichtbar fühlen

Beitrag von Cavia »

https://www.brigitte.de/woman/leben-lie ... 27942.html

Und da schreibt eine Frau, die zumindest bis Mitte 40 immer begehrt und sogar verheiratet war. Für die Frauen in diesem Forum ist es also nochmal härter.
Wenn dir ein Fels vom Herzen fällt, so fällt er auf den Fuß dir prompt! So ist es nun mal auf der Welt: ein Kummer geht, ein Kummer kommt…

(Heinz Ehrhardt)
Antworten