Interesse bei den Falschen wecken

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Ich wollte eine Beobachtung mit euch teilen, die ich bei mir gemacht habe.
Vielleicht erkennt sich jemand von euch darin wieder.

Ich habe über Spontacts an einem Mario-Kart Turnier teilgenommen.
Dort war eine Gruppe von drei Frauen, die sich bereits kannten.
Eine der Frauen hat mich schon sehr interessiert. Sie war in meinem Alter. Hat erzählt, dass sie gerne fotografiert. Wirkte lebensfroh, nahbar, zurückhaktend. Nennen wir sie Anne.

Nach dem Event haben wir Vier uns für einen Puzzelabend verabredet.
Kontakt gehalten habe ich allerdings nur mit den beiden Frauen, an denen ich eigentlich nicht so sehr interessiert war. Anja und Isi.

Das passiert mir ständig.
Frauen, die ich interessant finde, meide ich.
Aber mit Frauen, an denen ich nicht interessiert bin, komme ich leicht ins Gespräch und werde oft gemocht. Was leider auch häufig zu unangenehm Situationen führt. Wie auch diesmal.

Anja denkt nun, ich wäre an ihr interessiert. Sie schreibt mir jeden Tag lange Nachrichten. Erzählt mir von ihrem Wochenende. Will sich mit mir im Park verabreden.
Isi will uns verkuppeln. Nachdem ich geschrieben habe, dass ich eine Umarmung nötig hätte, schrieb sie mir: Dafür ist Anja zuständig. Jeder sollte eine Anja haben.

Jetzt plane ich in meinem Kopf, das Puzzel-Event abzusagen und alles im Sand verlaufen zu lassen.
Ich habe bei den Falschen Erwartungen geweckt.
Und wenn ich beim Puzzeln den Kontakt zu Anne suchen sollte, wird sie eh abblocken, weil sie ihrer Freundin nicht reingrätschen möchte oder sie den Eindruck bekommt, ich würde wahllos mit jeder anbandeln.

Wieso passiert mir so etwas ständig?
Die Ursache ist im Kern die Angst vor Ablehnung, denke ich.
Aber wie komme ich daraus?
Allgemein und auch in dieser speziellen Situation?
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von NeC »

Ist die Anja denn in Deinen Augen wirklich so falsch?

Wenn Du schreibst, dass Dir das öfter passiert, könnte es sein, dass Du Dich sehr auf jeweils eine bestimmte Dame fokussierst. Mehr als ein paar nette Worte auf einem einzigen Event hast Du anscheinend mit Anne nicht gewechselt. Ich sehe aus Deiner Schilderung wenig Anzeichen dafür, dass sie überhaupt an Dir interessiert sein könnte. Anja offensichtlich schon, und sie hat dabei die Unterstützung ihrer Freundinnen, zu der Anne ja auch gehört.

Oder könnte es sein, dass es Dir auf diese Weise zu leicht geht? Dass Du Deine Angebetete erst "erjagen" willst; es also quasi als willkommene Herausforderung siehst, die Damen erst von Dir überzeugen zu müssen?
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Ich habe mit Anne nicht viel gesprochen, weil sie mich interessiert hat.
Das meine ich ja gerade.
An die Frauen, die mich wirklich interessieren, traue ich mich nicht ran.

Anja könnte ich mir als platonische Freundin vorstellen. Sie ist sehr aktiv, extravertiert, immer unterwegs.
Aber das spricht mich bei Frauen nicht an. Ich bin kein Partytyp.
Außerdem prahlt sie viel, was sie alles vermeindlich Cooles unternimmt. Das kommt bei mir etwas unauthentisch rüber.
Sie war tauchen auf Borneo, macht sowieso ständig Fernreisen, geht zum CrossFit, lernt klettern und und und.
Find ich ganz interessant, weil sie viel zu erzählen hat, aber das ist nicht, was ich in einer Frau suche.

Zu deinem zweiten Punkt: Nein, ich jage nicht gerne.
Am liebsten würde ich gar nicht Daten :kopfstand:
Das ist nicht das, was ich gerne tue.

Vielleicht hast du recht. Anne ist wahrscheinlich gar nicht an mir interessiert.
Das spricht dann umso mehr dafür, den Kontakt einschlafen zu lassen.
Soll ich das Puzzeln absagen? Aber dann müsste ich auch den Spontacts-Account löschen, weil sonst früher oder später neue Terminvorschläge kämen, die immer nur noch unangenehmer würden.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Tania »

Also Du kennst zwei Frauen. Beide nur oberflächlich. Aber beide sind befreundet - allzu krasse Unterschiede wird es also zwischen ihnen vermittelt nicht geben.

Trotz dieser oberflächlichen Bekanntschaft konntest Du bereits entscheiden, dass Dich die, die Dich am wenigsten beachtet, am meisten interessiert, und dass Du die, die Interesse zeigt, nicht interessant findest.

Das kann durchaus mal passieren, aber wenn es Dir immer wieder passiert, stellt sich irgendwie die Frage: ist es vielleicht die drohende Beziehung, die Dein Interesse nicht entstehen lässt? Bist Du vielleicht gern verliebt, aber verliebst Dich vorsichtshalber unbewusst nur in Frauen, bei denen keine Beziehung droht?
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Reinhard
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Reinhard »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 11:58 Soll ich das Puzzeln absagen?
Nein.

Wieso denn eigentlich? :gruebel: Weil du eventuell Anja einen Korb geben müsstest? Willkommen in der Datingwelt ...
Make love not war!
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Tania hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:28 Bist Du vielleicht gern verliebt, aber verliebst Dich vorsichtshalber unbewusst nur in Frauen, bei denen keine Beziehung droht?
Verliebt wäre viel zu stark. Ich bin interessiert.
Verliebt bin ich seit Ewigkeiten nicht gewesen.

Ich habe keine Angst vor einer Beziehung..im Allgemeinen. Eine Beziehung steht ja sowieso noch in weiter Ferne.
Ich möchte aber schon eine Beziehung mit einer Frau, die ich auch will. Nicht mit einer Frau, nur weil sie mich will.

Ich erlebe Kontakt zu Frauen immer so, dass immer genau die, an denen ich interessiert bin, mich nicht wollen. Aber die, die ich nicht will, zeigen Interesse an mir.
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Reinhard hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:32 Wieso denn eigentlich? :gruebel: Weil du eventuell Anja einen Korb geben müsstest? Willkommen in der Datingwelt ...
Ja klar.
Wenn ich Anja einen Korb gebe, werden sich die anderen beiden verständlicherweise mit ihr solidarisieren.
Das hat doch keine Zukunft und würde nur unangenehm für mich werden.
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Egil »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:42 Ja klar.
Wenn ich Anja einen Korb gebe, werden sich die anderen beiden verständlicherweise mit ihr solidarisieren.
Ich würde sagen, das kommt auf die Art des Korbs an... und liegt natürlich auch ein bisschen an der Persönlichkeit der Damen. Das von dir Befürchtete sehe ich nicht als zwingend an.
Im Übrigen ist diese Konstellation doch von alters her Thema von Romanen, Dramen und Filmen en gros. Also passiert das wohl häufiger.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Reinhard
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 711
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Reinhard »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:42
Reinhard hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:32 Wieso denn eigentlich? :gruebel: Weil du eventuell Anja einen Korb geben müsstest? Willkommen in der Datingwelt ...
Ja klar.
Schön, dass du erkannt hast, dass das ein Problem für dich ist. Daran kannst du arbeiten. :hierlang:

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:42 Wenn ich Anja einen Korb gebe, werden sich die anderen beiden verständlicherweise mit ihr solidarisieren.

Eher unwahrscheinlich. Es ist doch der Normalfall, dass irgendwas nicht passt oder man nicht interessiert ist.

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:42 Das hat doch keine Zukunft und würde nur unangenehm für mich werden.

Oder Anne denkt sich gerade verzweifelt, warum Anja schon wieder schneller war als sie ... :pfeif:
Make love not war!
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Reinhard hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 13:04 Oder Anne denkt sich gerade verzweifelt, warum Anja schon wieder schneller war als sie ... :pfeif:
:mrgreen:
So wird es sein. Zumindest in meinen Träumen.
User123
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2024, 14:47
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von User123 »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 10:23 Isi will uns verkuppeln. Nachdem ich geschrieben habe, dass ich eine Umarmung nötig hätte, schrieb sie mir: Dafür ist Anja zuständig. Jeder sollte eine Anja haben.
Was hast du denn darauf geantwortet? Ich hätte da dann an deiner Stelle vll. geschrieben "nur blöd, dass ich gerne eine Anne hätte". Das war ein schöner Wink mit dem Zaunpfahl von Isi und wenn du dann mit Anja schreibst gehen die beiden natürlich davon aus, dass du auch Interesse hast.

Ich finde du solltest Anja schreiben, dass du euren Kontakt nur freundschaftlich siehst, anstatt sie zu ghosten etc. Wenn du sie nicht interessant findest ist das halt so.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Tania »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 12:39 Ich erlebe Kontakt zu Frauen immer so, dass immer genau die, an denen ich interessiert bin, mich nicht wollen. Aber die, die ich nicht will, zeigen Interesse an mir.
Wenn das IMMER so ist, dann hast Du entweder ein sehr unpassendes Beuteschema (wie eine 80jährige Nicht-Millionärin, die nur auf 22jähige Männer steht), oder Du vermeidest unbewusst, Interesse an Menschen zu entwickeln, mit denen eine Beziehung möglich wäre.

Es kommt echt nicht selten vor, dass Menschen sich zwar sehr überzeugt eine Beziehung wünschen, aber gleichzeitig alles tun, um das Entstehen einer Beziehung zu vermeiden. Hatte ich auch jahrelang - bis zu dem Extrempunkt, dass ich mein gesamtes Interesse auf einen in Kanada unterrichtenden deutschen Physikprof. konzentriert hatte. Und als der sich dann auf eine Professur in Deutschland beworben hat, also erreichbar wurde, ließ mein Interesse plötzlich nach ...
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

User123 hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 14:14 Was hast du denn darauf geantwortet? Ich hätte da dann an deiner Stelle vll. geschrieben "nur blöd, dass ich gerne eine Anne hätte".
So mutig war ich nicht. Wäre vielleicht auch etwas übertrieben gewesen.
Ich habe es einfach übergangen als sei der Satz nie gefallen.

Ich habe auch keine Signale gesendet, dass ich an mehr als Freundschaft interessiert wäre.
Das werde ich weiter so handhaben. Aber auch mal beiläufig erwähnen, dass ich Interesse an einer anderen habe.
Vielleicht verstehst sie es dann?
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

Tania hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 14:19 ... dann hast Du entweder ein sehr unpassendes Beuteschema (wie eine 80jährige Nicht-Millionärin, die nur auf 22jähige Männer steht)

... Du vermeidest unbewusst, Interesse an Menschen zu entwickeln, mit denen eine Beziehung möglich wäre.
Ich denke, beides trifft gewissermaßen zu.
Auf der einen Seite bin ich nur an Frauen interessiert, die mir sehr gut gefallen.
Auf der anderen Seite habe ich dann eine starke, verdeckte Angst von diesen Frauen abgelehnt zu werden.
Und um den Schmerz der Ablehnung zu vermeiden, suche ich Kontakt zu Frauen, die mich nicht interessieren (also auch nicht verletzten können).

Auf diese Weise kann ich nicht verlieren, aber halt auch nicht gewinnen.
Benutzeravatar
kreisel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von kreisel »

Samedi hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 11:58 Ich habe mit Anne nicht viel gesprochen, weil sie mich interessiert hat.
Das meine ich ja gerade.
An die Frauen, die mich wirklich interessieren, traue ich mich nicht ran.
Das klingt etwas nach Vermeidung oder Angst vor der eigenen Courage.
Also da ausweichen, wo eigentlich (in einem selbst) Interesse ist.

Ob jetzt bei Anne kein Interesse ist, weißt du ja noch nicht.
Du hast die "Box" ja quasi noch gar nicht geöffnet. Katze tot oder nicht, man weiß es nicht.
Die Option, das Anne vermutlich kein Interesse hat, scheint dir ja gleich zu liegen irgendwie :cooler:
Aber nein, das weißt du noch nicht.

Und Anja hast du ja nichts versprochen oder bist der versprochen, nur weil sie angefangen hat,
da ein Auge auf dich zu werfen. Das ist ja auch noch alles so sehr in den Anfängen, eigentlich ja erst Wünsche ihrerseits.

Vielleicht wäre es möglich, dass du ihr jetzt mehr oder weniger unterschweillig deutlich machst, dass du sie als Kumpel siehst und dass sie dich jetzt nicht SO interessiert.

Wenn Anja jetzt so früh eine Grenze erfährt, dann verbaust du dir meiner Meinung auch nichts, ihr habt
ja nicht aktiv geflirtet und du hast ihr ja auch nichts in Aussicht gestellt.
Das wird sie wohl verkraften?

Und ein paar dezente Signale oder Interesse bei Anne, das fände ich jetzt auch nicht daneben.
So wie es sich liest, wäre es jetzt noch früh genug, wenn du dich bei denen (spielerisch) positionierst.
Dass es dann insgesamt zwischen euch entspannter bleibt.
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

kreisel hat geschrieben: Sonntag 24. März 2024, 23:12 Du hast die "Box" ja quasi noch gar nicht geöffnet. Katze tot oder nicht, man weiß es nicht.
Schönes Bild :schwarzekatze: :mrgreen:

Ja, ich denke ganz neutral gesehen hast du Recht.
Nur da alle drei miteinander befreundet sind, befürchte ich, ist das alles miteinander verschränkt (höhö).

Und gerade zu der, die mich am meisten interessiert, habe ich aktuell gar keinen Kontakt.
Kann sein, dass sie an mir Null Interesse hat.
Kann aber auch sein, dass sie sich zurückhält, weil sie nicht mit ihrer Freundin konkurrieren will.

Wie realistisch das letzte Szenario ist....wohl eher Wunschdenken.
Benutzeravatar
DocSumisu
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. November 2023, 10:32
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von DocSumisu »

Ich habe auch schon Interesse bei den Falschen geweckt.
Ähnliche Situation wie bei dir. Die Frauen kannten sich, ich keine von denen.
Und letzten Endes ist im Sande verlaufen, weil sich meine Befürchtung, sie halten zusammen und keine spannt der anderen irgendwem aus und danach lässt man die Finger von demjenigen, bewahrheitet hat.
Daher kann ich deine Befürchtung sehr gut nachvollziehen.

Es kursiert immer noch ein falsches Zitat von Albert Einstein, das sinngemäß lautet: „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun, aber andere Ergebnisse zu erwarten.“

Oder auch Linkin Parks Songtitel „Breaking the habit“ passt.

Die Gewohnheit ändern. Statt sich den für dich Uninteressanten zuzuwenden, das Gegenteil machen. Oder die Uninteressanten teilhaben lassen, damit derlei nicht passiert. Also, dich einweihen, ob die Interessante ggf. Interesse hat oder sich das bei ihr nicht "lohnen würde". Nicht ihr Typ etc. pp.
«Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger.»
Samedi
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 24. März 2024, 08:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Samedi »

DocSumisu hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 00:39
Daher kann ich deine Befürchtung sehr gut nachvollziehen.


Danke für das Teilen deiner Erfahrung.

Dann werde ich das Puzzeln absagen.
Es wird eh zu nichts mehr führen.
Und dann muss ich lernen an mir zu arbeiten und genauso aktiv und entspannt zu bleiben, wenn ich auf eine Frau treffe, die mich interessiert.

Sehr schade. Wieder eine im ersten Moment vielversprechende Situation, die plötzlich in sich zusammenstüzt. Ich wieder auf Null. Immer wieder das Gleiche.

:crybaby:
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von RomNey »

Samedi hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 07:32
DocSumisu hat geschrieben: Montag 25. März 2024, 00:39
Daher kann ich deine Befürchtung sehr gut nachvollziehen.


Danke für das Teilen deiner Erfahrung.

Dann werde ich das Puzzeln absagen.
Es wird eh zu nichts mehr führen.
Und dann muss ich lernen an mir zu arbeiten und genauso aktiv und entspannt zu bleiben, wenn ich auf eine Frau treffe, die mich interessiert.

Sehr schade. Wieder eine im ersten Moment vielversprechende Situation, die plötzlich in sich zusammenstüzt. Ich wieder auf Null. Immer wieder das Gleiche.

:crybaby:
Neeeeeiiin, wieso absagen?
Das kann doch n richtig toller Tag /Abend werden?!
Jetzt mal ganz unabhängig davon ob sich da irgendwas entwickelt.
Kannst eine schöne puzzlesession mit 3 Frauen haben.

Auch wenn da nichts passiert, ist es bestimmt ein Umfeld bei dem du dich selbst gut beobachten kannst.
Also was für Gedanken kommen.

Und unzählige Übungen könnten für dich auftreten.
Zb das du Anja eine Abfuhr geben musst.
Oder ihr vllt doch eine Chance gibst, weil sie ja interessiert scheint.
Dann wird halt spannend was dir dein Unterbewusstsein für Sachen mit gibt...

An deiner Stelle würde ich das auf jeden Fall machen.
Im schlimmsten Fall hast du mit 3 Frauen einen Puzzletag erlebt.
Das würde hier sicher schon viele freuen.
Und viele andere von uns kriegen Schweißausbrüche wenn sie nur dran denken.

Aber wenn du da Lust zu hast und kein Bammel, nimm das mit.
Kann nicht schaden.
So gut es geht ohne Hintergedanken hin gehen, "nur" zum puzzlen.
Der Rest ergibt sich.
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Benutzeravatar
Settembrini
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Januar 2024, 18:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Interesse bei den Falschen wecken

Beitrag von Settembrini »

Bei mir fand diese von Samedi beschriebene Begebenheit sogar einst in ähnlicher, wenn auch nicht so anhaltender Form auf einer ganz anderen Ebene statt:

Vor Jahrzehnten stimmte ich einem homosexuellen Freund von mir einmal zu, ihn auf seine Freitags-Abends-Tour zu begleiten, um seine Etablissements einmal kennenzulernen. Bevor Nachfragen kommen: Es war eine reine Männerfreundschaft zu ihm (die bis heute andauert).
Was mir in vergleichbaren Situationen sonst nie geschieht, fand auf dieser Tour statt: Ich wurde von mehreren (in jeder Kneipe eigentlich mindestens einem) Mann in höchst aussagekräftiger Art und Weise umworben. Dies geschah keineswegs in einer Art, wie sie solchen Treffpunkten gemeinhin zugesprochen wird. Die Männer waren ausgesprochen höflich, sichtbar interessiert und akzeptierten meine Entschuldigung auf der Stelle. Es fiel mir nicht leicht, ständig meine Anwesenheit de facto erklären zu müssen und dass ich tatsächlich nur dieses eine Mal mit meinem Bekannten mitgekommen war.
Mein Bekannter selber grinste nur und meinte, dass dies ein Beispiel gewesen wäre, wie unbefangen und locker ich hier im Männer-Milieu aufgetreten wäre, hier, wo ich keinerlei Absichten gehegt hatte, wohingegen ich bei Frauen, die mich interessierten, vermutlich unwillkürlich verkrampfen und maskenartig agieren würde.
Ich denke, er hatte Recht mit seiner Vermutung.
Antworten