Weiter Daten oder nicht?

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Online
Lorelai
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 8. März 2024, 19:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Lorelai »

Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?

Mir selbst fällt es sehr schwer das zu entscheiden, weil ich einfach sehr lange brauche, um jemanden wirklich kennen zu lernen. Ich möchte aber auch nicht Männer ausnutzen, auf weitere Treffen eingehen und dann plötzlich sagen, es passt doch nicht so ganz.
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Levyn »

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?
Körperliche Anziehung gehört definitiv dazu (sollte aber nach dem 1. Date schon ersichtlich sein), aber viel wichtiger ist für mich doch eher die Persönlichkeit und die Chemie zwischen uns. Wenn ich das Gefühl habe, dass wir einfach Welten voneinander entfernt sind, dann glaube ich nicht, dass das beim 2. Date besser wird. Wenn ich mit einem Mädel ausgehe und sie nimmt alles und sich super ernst, dann weiß ich, dass das nicht so wirklich gut passt.
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von dfg82 »

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?
Körperliche Anziehung muss natürlich in irgendeiner Art und Weise vorhanden sein, aber ich entscheide das danach, wie die Kommunikation zwischen uns läuft. Schreiben wir so miteinander, dass ich gerne mit der Person schreibe? Macht es Spaß, mit ihr zu schreiben oder empfinde ich es nur als notwendigen Mindestaufwand? Kann ich es nicht erwarten, bis eine neue Nachricht kommt oder ist mir das relativ egal? Irgendwann habe ich dann auch ein gewisses Bild davon, wie die Person tickt und wenn sie mir dann nicht wichtig ist, dann nehme ich Abstand.
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?
Wenn körperliche Anziehung da ist, ist die Entscheidung pro weiteres Treffen einfacher. :klassiker:
Ansonsten höre ich in mich hinein, ob ich mich wohl gefühlt und Lust auf weitere Unternehmungen mit ihr habe. Ich bin (wohl ähnlich wie Du) jemand, der normalerweise nicht so schnell entscheiden kann, ob ich mir mehr als eine Bekanntschaft vorstellen kann, und auch ob ich das will. Da hilft dann nur mehr gemeinsame Zeit zu verbringen.

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Mir selbst fällt es sehr schwer das zu entscheiden, weil ich einfach sehr lange brauche, um jemanden wirklich kennen zu lernen. Ich möchte aber auch nicht Männer ausnutzen, auf weitere Treffen eingehen und dann plötzlich sagen, es passt doch nicht so ganz.
Ich denke, diese Überlegung verstehe ich ganz gut. Ich selber habe in der Vergangenheit auch schon die Rückmeldung erhalten, dass ich zu viele Treffen ohne deutliche Entwicklung in eine Richtung gebraucht habe, um letztlich dann doch keine partnerschaftliche Beziehung eingehen zu wollen. Wenn man sein Gegenüber so enttäuscht ist das natürlich nicht schön ... aber was bleibt uns langsamer brennenden Menschen denn sonst? Zu schnell Körbe verteilen, weil man sich nur noch nicht sicher ist? Und sich dann später Gedanken machen, was alles noch hätte sein können? Das kann es doch irgendwie auch nicht sein...

Ich würde Dir empfehlen, bei den entsprechenden Datepartnern nach ein paar Dates genau das zu kommunizieren, was Du auch fühlst. Also z.B. so: "Ich mag unsere gemeinsamen Unternehmungen und finde Dich sympathisch, aber ich weiß noch nicht, wohin das mit uns führen wird. Ich bin aber (leider) generell kein Mensch, der sich schnell verliebt. Wenn Du es eilig hast, solltest Du jetzt weiterziehen. Aber es wäre auch sehr schön, wenn wir uns weiterhin oder auch trotzdem noch gelegentlich sehen."
Daisy_Chain
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 4. Februar 2024, 15:37
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Daisy_Chain »

NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 11:40
Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?
Wenn körperliche Anziehung da ist, ist die Entscheidung pro weiteres Treffen einfacher. :klassiker:
Ansonsten höre ich in mich hinein, ob ich mich wohl gefühlt und Lust auf weitere Unternehmungen mit ihr habe. Ich bin (wohl ähnlich wie Du) jemand, der normalerweise nicht so schnell entscheiden kann, ob ich mir mehr als eine Bekanntschaft vorstellen kann, und auch ob ich das will. Da hilft dann nur mehr gemeinsame Zeit zu verbringen.

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Mir selbst fällt es sehr schwer das zu entscheiden, weil ich einfach sehr lange brauche, um jemanden wirklich kennen zu lernen. Ich möchte aber auch nicht Männer ausnutzen, auf weitere Treffen eingehen und dann plötzlich sagen, es passt doch nicht so ganz.
Ich denke, diese Überlegung verstehe ich ganz gut. Ich selber habe in der Vergangenheit auch schon die Rückmeldung erhalten, dass ich zu viele Treffen ohne deutliche Entwicklung in eine Richtung gebraucht habe, um letztlich dann doch keine partnerschaftliche Beziehung eingehen zu wollen. Wenn man sein Gegenüber so enttäuscht ist das natürlich nicht schön ... aber was bleibt uns langsamer brennenden Menschen denn sonst? Zu schnell Körbe verteilen, weil man sich nur noch nicht sicher ist? Und sich dann später Gedanken machen, was alles noch hätte sein können? Das kann es doch irgendwie auch nicht sein...

Ich würde Dir empfehlen, bei den entsprechenden Datepartnern nach ein paar Dates genau das zu kommunizieren, was Du auch fühlst. Also z.B. so: "Ich mag unsere gemeinsamen Unternehmungen und finde Dich sympathisch, aber ich weiß noch nicht, wohin das mit uns führen wird. Ich bin aber (leider) generell kein Mensch, der sich schnell verliebt. Wenn Du es eilig hast, solltest Du jetzt weiterziehen. Aber es wäre auch sehr schön, wenn wir uns weiterhin oder auch trotzdem noch gelegentlich sehen."
Von wie vielen Treffen sprechen wir denn da? Eher 3 oder eher 20?
Und ist nach einer langen Phase der Unsicherheit schon mal ein positives Ergebnis heraus gekommen oder immer ein Korb?
Benutzeravatar
LöwinNRW
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. Februar 2024, 19:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von LöwinNRW »

Für mich ist es neben körperlicher Anziehung die viel zitierte "Chemie" oder "Wellenlänge". Wenn ich jemanden wieder sehen möchte, merke ich das nach dem ersten Date. Aber ich kann dafür keine objektiven Kriterien festlegen, könnte also nicht definieren, warum mir jemand sympathischer als ein anderer ist. Jemanden, bei dem die "Chemie stimmt", finde ich attraktiv und andersherum.
Online
Lorelai
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 8. März 2024, 19:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Lorelai »

Danke für eure Antworten.

Ich habe aktuell jemanden zweimal getroffen. Nach dem ersten Treffen wusste ich sofort, dass ich ihn wieder sehen möchte, da wir wirklich sehr ähnliche Interessen und Werte haben und optisch gefällt er mir auch ganz gut.
Das zweite Treffen war etwas seltsam, wir waren spazieren und die Unterhaltung ist nicht so richtig in Gang gekommen. Von körperlicher Anziehung waren wir ganz weit entfernt. Man muss aber dazu sagen, dass er auch bei fremden Menschen zurückhaltend ist und ich auch die starke Vermutung habe, dass er entweder AB ist oder zumindest wenig Erfahrung hat.
Auf jeden Fall war mein erster Gedanke nach dem Spaziergang, dass ich das nicht weiter verfolgen werde. Aber so mit Abstand frage ich mich, ob ich dem nicht doch noch eine Chance geben sollte (falls er überhaupt möchte), weil es genau der Charakter ist, den ich bei einem Mann suche und ich auf Datingapps bisher niemand vergleichbares kennengelernt habe.
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

Daisy_Chain hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 12:28
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 11:40 Ich selber habe in der Vergangenheit auch schon die Rückmeldung erhalten, dass ich zu viele Treffen ohne deutliche Entwicklung in eine Richtung gebraucht habe, um letztlich dann doch keine partnerschaftliche Beziehung eingehen zu wollen.
Von wie vielen Treffen sprechen wir denn da? Eher 3 oder eher 20?
In dem speziellen Fall waren es wohl so 5 bis 7, aber jeweils auch mit etwas Zeit (wenige Wochen) dazwischen. Ich habe bei den Treffen auch ehrlich gesagt nicht gemerkt, dass von ihrer Seite ein besonderes Interesse an mir bestand. Wir haben uns gut verstanden und einander aus unserem Leben erzählt, aber es fand kaum körperliche Annäherung statt, teilweise schien mir auch, dass sie sogar extra etwas auf Abstand ging. Daher war ich auch etwas überrascht, dass sie wohl doch schon länger eigentlich an einer Intensivierung unserer Verbindung interessiert war.

Daisy_Chain hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 12:28 Und ist nach einer langen Phase der Unsicherheit schon mal ein positives Ergebnis heraus gekommen oder immer ein Korb?
Naja, sooo viele Gelegenheiten mit mehr als 3, 4 Treffen gab es ja insgesamt bei mir nicht. Aber ja: da waren auch schon Frauen dabei, von denen ich gern mehr wollte, und die mir dann einen Korb gaben.


Arikari hat vor etlichen Jahren im Treff mal geschrieben, dass sie (und wohl mit ihr auch viele Frauen, die sie kennt) beim Kennenlernen von Männern eine Art Zeitfenster haben, innerhalb dem sie Gefühle entwickeln könnten, wenn vom Mann entsprechendes zurück kommt. Dauert es bei ihm zu lange, kühlt auch ihre auf ihn bezogene Leidenschaft ab und könne dann anschließend nur noch schlecht wiederbelebt werden. Vielleicht bin ich da für viele Frauen einfach zu langsam?
Daisy_Chain
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 4. Februar 2024, 15:37
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Daisy_Chain »

NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 14:39
Daisy_Chain hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 12:28
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 11:40 Ich selber habe in der Vergangenheit auch schon die Rückmeldung erhalten, dass ich zu viele Treffen ohne deutliche Entwicklung in eine Richtung gebraucht habe, um letztlich dann doch keine partnerschaftliche Beziehung eingehen zu wollen.
Von wie vielen Treffen sprechen wir denn da? Eher 3 oder eher 20?
In dem speziellen Fall waren es wohl so 5 bis 7, aber jeweils auch mit etwas Zeit (wenige Wochen) dazwischen. Ich habe bei den Treffen auch ehrlich gesagt nicht gemerkt, dass von ihrer Seite ein besonderes Interesse an mir bestand. Wir haben uns gut verstanden und einander aus unserem Leben erzählt, aber es fand kaum körperliche Annäherung statt, teilweise schien mir auch, dass sie sogar extra etwas auf Abstand ging. Daher war ich auch etwas überrascht, dass sie wohl doch schon länger eigentlich an einer Intensivierung unserer Verbindung interessiert war.

Daisy_Chain hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 12:28 Und ist nach einer langen Phase der Unsicherheit schon mal ein positives Ergebnis heraus gekommen oder immer ein Korb?
Naja, sooo viele Gelegenheiten mit mehr als 3, 4 Treffen gab es ja insgesamt bei mir nicht. Aber ja: da waren auch schon Frauen dabei, von denen ich gern mehr wollte, und die mir dann einen Korb gaben.


Arikari hat vor etlichen Jahren im Treff mal geschrieben, dass sie (und wohl mit ihr auch viele Frauen, die sie kennt) beim Kennenlernen von Männern eine Art Zeitfenster haben, innerhalb dem sie Gefühle entwickeln könnten, wenn vom Mann entsprechendes zurück kommt. Dauert es bei ihm zu lange, kühlt auch ihre auf ihn bezogene Leidenschaft ab und könne dann anschließend nur noch schlecht wiederbelebt werden. Vielleicht bin ich da für viele Frauen einfach zu langsam?
Das kann schon sein. Man muss nicht gleich in die Vollen gehen und große Liebesschwüre leisten aber man sollte dem Gegenüber schon signalisieren dass man ihn/sie mag.
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

Daisy_Chain hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 15:16 Man muss nicht gleich in die Vollen gehen und große Liebesschwüre leisten aber man sollte dem Gegenüber schon signalisieren dass man ihn/sie mag.
Ich glaube eigentlich, dass ich das auch in allen Fällen gemacht habe.
Benutzeravatar
kreisel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von kreisel »

NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 14:39 In dem speziellen Fall waren es wohl so 5 bis 7, aber jeweils auch mit etwas Zeit (wenige Wochen) dazwischen.
Die Zahl der Treffen finde ich persönlich jetzt nicht immens hoch.
Die Wochen dazwischen allerdings könnten zu dem "Abkühleffekt" führen.
[+] eigenes zu zwei verschiedenen Modi
In den Zeiten wo ich mich etwas weniger neurotisch fühlte und nicht "innerlich sehr verkapselt" war, sondern
in mir ein deutliches Interesse vernahm, fühlte ich mich z B so verletzlich, dass ich da gerne eine unmittelbare
Resonanz gehabt hätte. Kaum Resonanz und ewige Verzögerungen wirken dann eher abkühlend, kränkend.
Die Unsicherheit macht einen fertig. Aus Selbstschutz und weil diese immense Spannung nicht gut auszuhalten ist, macht man da ggf. wieder dicht.

Aber da, wo ich plötzlich in mir ein deutliches Interesse verspürte, hatte das auch einige interne und externe Hindernisse überwunden. Das ist unglaublich, welche Kräfte da mobilisiert werden können. Ich als "ach nee ich spinne lieber rum und behalte alles für mich" wurde da deutlich. Ich hätte lieber gestern als heute eine Ferienwohnung da in der Nähe gebucht, da bei ihm treffen nicht möglich war (und habe dann auch). Ich ließ mich von den ersten Abwimmelungsreaktionen auch nicht völlig abschrecken (ohne jetzt zu psycho- und stalkerhaft zu sein, hoffe ich, aber ich bemerkte: eine gewisse Leidenschaft kann schon zu Ausdauer führen).

Dass ich das überhaupt so unmittelbar konnte, ging aber auch erst, als ich meine 40 Lenze überschritten hatte.
Vielleicht hat eine der Therapien mal gefruchtet, oder keine Ahnung, was da geschehen war. :gruebel:
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 14:39 Arikari hat vor etlichen Jahren im Treff mal geschrieben, dass sie (und wohl mit ihr auch viele Frauen, die sie kennt) beim Kennenlernen von Männern eine Art Zeitfenster haben, innerhalb dem sie Gefühle entwickeln könnten, wenn vom Mann entsprechendes zurück kommt. Dauert es bei ihm zu lange, kühlt auch ihre auf ihn bezogene Leidenschaft ab und könne dann anschließend nur noch schlecht wiederbelebt werden.
Ja, diesen Ansatz kann ich ganz gut nachvollziehen.
Wenn man es nicht ganz kopfig macht und mit viel (rationaler) Selbstüberzeugung à la "ich weiß auch nicht genau", "ich probiers mal weiter" "ich will das vorherige nicht in den Sand setzen", "ich bin unsicher, aber wer weiß ob da noch was kommt"; sondern mehr die Emotion und Leidenschaft eine Rolle spielt, dann ist diese auch wieder weg, wenn der andere nicht so richtig greifbar ist, denke ich.Das ist dann die Art von: Man muss das Essen essen solange es noch heiß ist, quasi.

Wobei das ja nicht heißt, dass das DER Weg ist. Anders, behutsamer, langsamer, mit weniger unmittelaber Leidenschaft (am Anfang- oder später? ) und was auch sonst möglich ist, geht es ja auch.
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 14:39Ich habe bei den Treffen auch ehrlich gesagt nicht gemerkt, dass von ihrer Seite ein besonderes Interesse an mir bestand. Wir haben uns gut verstanden und einander aus unserem Leben erzählt, aber es fand kaum körperliche Annäherung statt, teilweise schien mir auch, dass sie sogar extra etwas auf Abstand ging.
Das ist je nach Persönlichkeit nicht so einfach, das innerlich zu fühlen, aber es auch noch nach außen
zu bringen und sich da nicht zu schämen z B oder zu denken, na wird dem anderen doch schon klar sein.
Da ist vielleicht das berühmte Kopfkino dann schon weiter, was man alles fühlt und denkt und will, und das Gegenüber
weiß gar nichts davon.
Es bringen dann wohl beide was mit, was so Beziehung auf basaler (emotionaler, körperlicher) Ebene schwierig macht.
[+] Nebeneffekt
Für mich ist diese Zeit der Peinlichkeiten, unfreiwilligen Blockaden und Missverständnisse aber manchmal auch echt
viel Stoff für viel Komik. Weil das manchmal unglaublich ist :lol:
(Wie sagte "Sahne mit Bohnen" - "Ich hab mit Zaunpfählen gewunken die so groß waren, das sie den Flugverkehr störten"--- und ich dachte so ja, seufzzzz, genau das passiert, wenn man versucht sich mit seinen Macken auf den Weg zu machen und Menschen mit ihren Macken trifft... :mrgreen: )
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

kreisel hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:11
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 14:39 In dem speziellen Fall waren es wohl so 5 bis 7, aber jeweils auch mit etwas Zeit (wenige Wochen) dazwischen.
Die Zahl der Treffen finde ich persönlich jetzt nicht immens hoch.
Die Wochen dazwischen allerdings könnten zu dem "Abkühleffekt" führen.
Ja, das kann ich sogar auch verstehen und nachvollziehen, dass eventuell nur verhaltene unmittelbare feedback nach einem Treffen abkühlend wirken kann. Allerdings: wenn es nicht aus mir selbst kommt, und ich mich ein bisschen zwingen muss, zeitnah die nächste Unternehmung anzuleiern, nur weil ich glaube, dass das erwartet wird, ist auch auch irgendwas verkehrt.
kreisel hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:11 (...) Man muss das Essen essen solange es noch heiß ist, quasi.

Wobei das ja nicht heißt, dass das DER Weg ist. Anders, behutsamer, langsamer, mit weniger unmittelaber Leidenschaft (am Anfang- oder später? ) und was auch sonst möglich ist, geht es ja auch.
Das hoffe ich zumindest auch! Vermutlich muss das eben auch passen, Also nicht nur unsere Persönlichkeiten, gegenseitige körperliche Anziehung, Chemie, Wellenlänge, sondern auch das bevorzugte Kennenlern-Timing.
kreisel hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:11 Es bringen dann wohl beide was mit, was so Beziehung auf basaler (emotionaler, körperlicher) Ebene schwierig macht.
Ja, bestimmt. Ich bin ja auch nicht ohne Grund hier in diesem Forum - obwohl ich zum Vergleich zu meinem Hardcore-AB-Ich vor so 25 Jahren wohl schon ganz gute Fortschritte gemacht habe. :schuechtern:
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

LöwinNRW hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 12:31 Für mich ist es neben körperlicher Anziehung die viel zitierte "Chemie" oder "Wellenlänge". Wenn ich jemanden wieder sehen möchte, merke ich das nach dem ersten Date.
Da bin ich jetzt mal neugierig: Merkst Du das immer sofort? Oder brauchst Du mitunter ein paar Stunden nach Ende des Dates, um zu merken "Hach, das war schön, das möchte ich morgen/bald/nächstes Wochenende nochmal!" ?
Daisy_Chain
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 4. Februar 2024, 15:37
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Daisy_Chain »

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 13:13 Danke für eure Antworten.

Ich habe aktuell jemanden zweimal getroffen. Nach dem ersten Treffen wusste ich sofort, dass ich ihn wieder sehen möchte, da wir wirklich sehr ähnliche Interessen und Werte haben und optisch gefällt er mir auch ganz gut.
Das zweite Treffen war etwas seltsam, wir waren spazieren und die Unterhaltung ist nicht so richtig in Gang gekommen. Von körperlicher Anziehung waren wir ganz weit entfernt. Man muss aber dazu sagen, dass er auch bei fremden Menschen zurückhaltend ist und ich auch die starke Vermutung habe, dass er entweder AB ist oder zumindest wenig Erfahrung hat.
Auf jeden Fall war mein erster Gedanke nach dem Spaziergang, dass ich das nicht weiter verfolgen werde. Aber so mit Abstand frage ich mich, ob ich dem nicht doch noch eine Chance geben sollte (falls er überhaupt möchte), weil es genau der Charakter ist, den ich bei einem Mann suche und ich auf Datingapps bisher niemand vergleichbares kennengelernt habe.
Warum denkst Du ist die Unterhaltung nicht in Gang gekommen? Wer war beim 1. Treffen der aktivere Frager?
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von Egil »

Ich habe eigentlich immer schon im Vorfeld eine mögliche Passung hinreichend abklären können, dass ich nach dem ersten Date auch stets Interesse an mehr hatte (mit einer Ausnahme, aber da ging die Initiative zum Treffen auch von ihr aus und war sehr zeitig im Kennenlernprozess; und selbst da hatten wir uns eigentlich ganz gut verstanden). Nur scheiterte ein Wiedersehen dann meist an fehlendem Gegeninteresse. So richtig schlimme Dates, wo ich mir gesagt hätte, "die Frau will ich nicht wiedersehen", habe ich nie erlebt (wobei sich die Gesamtzahl meiner ersten Dates auch gerade mal auf 5 beläuft). Ich glaube, ich bin ziemlich streng darin, Menschen von vornherein als kompatibel oder inkompatibel einzustufen (möglicherweise INTJ?), komme mit den Kompatiblen dann aber auch recht problemlos zurecht bzw. bin dann auch bereit und fähig, mich ein ganzes Stück weit anzupassen.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Benutzeravatar
LöwinNRW
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. Februar 2024, 19:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von LöwinNRW »

NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:48 Da bin ich jetzt mal neugierig: Merkst Du das immer sofort? Oder brauchst Du mitunter ein paar Stunden nach Ende des Dates, um zu merken "Hach, das war schön, das möchte ich morgen/bald/nächstes Wochenende nochmal!" ?
Oft nach der Verabschiedung oder nach ca. einer Stunde "sacken lassen", würde ich sagen. Dasselbe gilt auch für die Fälle, in denen ich die Männer nicht noch einmal treffen möchte.
Aber während des Dates, also wenn ich dem Mann noch gegenüber stehe, bin ich meistens noch nicht so weit.
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

LöwinNRW hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 19:09
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:48 Da bin ich jetzt mal neugierig: Merkst Du das immer sofort? Oder brauchst Du mitunter ein paar Stunden nach Ende des Dates, um zu merken "Hach, das war schön, das möchte ich morgen/bald/nächstes Wochenende nochmal!" ?
Oft nach der Verabschiedung oder nach ca. einer Stunde "sacken lassen", würde ich sagen. Dasselbe gilt auch für die Fälle, in denen ich die Männer nicht noch einmal treffen möchte.
Aber während des Dates, also wenn ich dem Mann noch gegenüber stehe, bin ich meistens noch nicht so weit.
Danke, das geht mir ähnlich - höchstens bei mir mit vielleicht geringfügig mehr Zeit, also z.B. mit einmal drüber schlafen. :daumen:
Benutzeravatar
kreisel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von kreisel »

NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:41 Ja, das kann ich sogar auch verstehen und nachvollziehen, dass eventuell nur verhaltene unmittelbare feedback nach einem Treffen abkühlend wirken kann. Allerdings: wenn es nicht aus mir selbst kommt, und ich mich ein bisschen zwingen muss, zeitnah die nächste Unternehmung anzuleiern, nur weil ich glaube, dass das erwartet wird, ist auch auch irgendwas verkehrt.
Das denke ich auch.
So Dinge wie "sei spontan", "sei interessiert", "sei leidenschaftlich" kann weder ein Gegenüber noch man selbst
sich anordnen. Das wäre auch ziemlich paradox, wenn diese Dinge nicht da sind, und man macht es unter Zwang.
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:41Das hoffe ich zumindest auch! Vermutlich muss das eben auch passen, Also nicht nur unsere Persönlichkeiten, gegenseitige körperliche Anziehung, Chemie, Wellenlänge, sondern auch das bevorzugte Kennenlern-Timing.
Manchmal denke ich eh, eine "Passung" ist ein hoher Glücksfall. Weil da eigentlich soooo viel zusammenkommen muss.
Vor allem wenn man schon älter und eine etwas ausgereiftere Persönlichkeit ist und vielleicht nicht zu einer
großen Gruppe kompatibel.

Da ist es dann vielleicht so eine Mischung aus eigener Persönlichkeit und Umfeld, auf das man trifft, ob es mal mehr oder weniger passt und "funkt".

Ein Bekannter von mir hat mir mal vorgerechnet, dass es besser wäre Hunderte :shock: zu treffen, da dann - ggf- mal jemand dabei ist, wo es etwas besser passt. Aber wer hat dafür schon Zeit, Energie, Nerven, Mut, usw.? :ohnmacht:
Neben im Umkreis verfügbaren und willigen Herren?

Könntest du das auch für möglich halten, dass es auch bei dir Kombinationen gibt in Dates, wo du dich VIEL direkter angesprochen fühlst, und eher Feuer und Flamme wärst?
Eine komplett andere Persönlichkeit wird man natürlich auch nicht.
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:41Ich bin ja auch nicht ohne Grund hier in diesem Forum - obwohl ich zum Vergleich zu meinem Hardcore-AB-Ich vor so 25 Jahren wohl schon ganz gute Fortschritte gemacht habe. :schuechtern:
:good:
In so US Serien, Shows, Dokus erlebe ich so einen Trend, der in etwa besagt: "man kann nicht jemand anders werden, man kann auch nicht perfekt werden, sondern nur eine bessere (oder leichtere, oder erfülltere, klarere, freiere) Version seiner Selbst." Ich denke, da ist was dran. Na gut die Amis übertreiben da ja immer ein bisschen, da ist es eher: "Chakka, ich werde die beste Version meiner selbst" :gewinner: .
katebe
Ein guter Bekannter
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von katebe »

Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Mir selbst fällt es sehr schwer das zu entscheiden, weil ich einfach sehr lange brauche, um jemanden wirklich kennen zu lernen.
Geht mir genauso. Als ich letztes Jahr für einige Wochen Tinder genutzt habe, habe ich in meinem Freundeskreis herumgefragt, wann sie merken, ob sie Interesse an mehr haben. Die mit Abstand häufigste Antwort war allen ernstes "Nach dem ersten Date!". Ich kann das nicht nachvollziehen.
Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 09:27 Wie entscheidet ihr, ob ihr jemanden, mit dem ihr ein oder zwei Dates hattet weiter treffen möchtet?
Was muss für euch gegeben sein? Spielt für euch körperliche Anziehung eine Rolle?
Ich entscheide mich für ein zweites Date, wenn wir hin und wieder miteinander lachen konnten und zwei, drei Gemeinsamkeiten haben. Außerdem darf ich nicht das Gefühl haben, dass wir uns schon beim nächsten Treffen nichts mehr zu erzählen hätten. Körperliche Anziehung spielt für mich kaum eine Rolle, ich darf sie nur nicht komplett unattraktiv finden. Bei mir läuft Anziehung sehr über Persönlichkeit/Einstellungen/Verhalten, also brauche ich dafür sowieso Zeit.
Lorelai hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 13:13 Aber so mit Abstand frage ich mich, ob ich dem nicht doch noch eine Chance geben sollte (falls er überhaupt möchte), weil es genau der Charakter ist, den ich bei einem Mann suche [...].
Welches bessere Argument für ein weiteres Date gibt es denn bitte? :kopfstand: Wenn du nach einer schwarzen Jeans in deiner Größe suchst und du siehst eine bei H&M im Regal liegen, läufst du daran vorbei oder probierst du sie an?
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Weiter Daten oder nicht?

Beitrag von NeC »

kreisel hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 20:45
NeC hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 18:41Das hoffe ich zumindest auch! Vermutlich muss das eben auch passen, Also nicht nur unsere Persönlichkeiten, gegenseitige körperliche Anziehung, Chemie, Wellenlänge, sondern auch das bevorzugte Kennenlern-Timing.
Manchmal denke ich eh, eine "Passung" ist ein hoher Glücksfall. Weil da eigentlich soooo viel zusammenkommen muss.
Vor allem wenn man schon älter und eine etwas ausgereiftere Persönlichkeit ist und vielleicht nicht zu einer
großen Gruppe kompatibel.
Jepp, den Gedanken kenne ich auch gut! Insbesondere, nachdem sich nach meinem Beziehungsende vor rund 14 Jahren gezeigt hat, dass es jetzt irgendwie anders schwierig ist als zuvor, weil zwar nun gewisse Blockaden und Unsicherheiten wegfallen, dafür aber auch diese jugendliche "Ich mach' jetzt einfach mal..." Haltung verschwunden ist. :sadman:

kreisel hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 20:45 Könntest du das auch für möglich halten, dass es auch bei dir Kombinationen gibt in Dates, wo du dich VIEL direkter angesprochen fühlst, und eher Feuer und Flamme wärst?
Oh ja! Ich habe das sogar auch schon live erlebt! :good:
Leider habe ich aber auch gelernt, dass auf dieses sofort Feuer-und-Flamme-sein-Gefühl so gar kein Verlass ist! :sadman:

Ich glaube inzwischen, dass das die Biochemie unserer Körper erzeugt, wenn wir auf jemanden treffen, dessen Gene gut zu unseren eigenen passen. Das würde dann tolle und "robuste" Nachkommen bedeuten, sagt aber leider so gar nichts darüber aus, ob wir in einer lebenspartnerschaftlichen Beziehung mit diesem Menschen glücklich und zufrieden sein würden.

Das Ideal wäre natürluch eine Kombination aus beidem. :mrgreen: Wegen meines fortgeschrittenen Alters und dem daraus resultierenden Verzicht auf leibliche Nachkommen wäre aber eine möglicht günstige Gen-Kombination für mich gar nicht mehr so wichtig...
Antworten