Erstes Date Outfit

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Aurel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. März 2024, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Aurel »

@randomguy: Das war mir schon klar, dass du nicht das meinst. Meine Interpretation war mehr als ein (obszöner) Scherz gemeint,.. ;)
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von NeC »

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Ehrlichgesagt finde ich man steht sich selbst im Weg wenn man stur darauf beharrt das gegenüber muss bequem und natürlich bevorzugen.
Stur darauf beharren? Eigentlich hast Du doch nach unseren persönlichen Vorlieben gefragt, und da war bequem und natürlich eben auch dabei.
Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Realistisch betrachtet ist es doch so…Männer die sagen Sie stehen auf Natürlichkeit meinen damit eigentlich wunderschöne Frauen die einfach immer toll aussehen. Die eine junge, reine Haut, tolle gesunde Haare und eine hübsche Figur haben.
Hm. Ich fühle mich jetzt irgendwie so, als würdest Du mir absprechen wollen, dass ich meine eigenen Vorlieben kenne oder vernünftig benennen könnte. Ganz bestimmt werden die von Dir beschriebenen Naturschönheiten statistisch von mehr Männern attraktiv eingeschätzt als Frauen, die nicht soviel Glück in der Gen-Lotterie hatten. Aber warum sollte es nicht auch den einen oder anderen Mann geben, der erstens eine ganz bestimmte Frau attraktiv findet, die nicht unbedingt dem Massengeschmack entspricht, und der zweitens diese Frau auch ohne Styling attraktiver findet als mit?
Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Mal ehrlich wie sind die Reaktionen wenn ihr zB einer leicht übergewichtigen Ü40erin mit grauem Haaransatz, Augenringen, Pigmentflecken und in ausgeleierter Jeans begegnet? Traumfrau?
Traumfrau oder nicht - das liegt eben nicht an den genannten Dingen. Wenn ich diese Frau im Datekontext treffen würde, dann fände ich es schön, wenn ich kein besonderes Styling an ihr bemerken würde. Sichtbares Styling hat für mich auch etwas mit einer Art professioneller Distanz zu tun; sehr plakativ z.B. bei Zug- und Flugbegleiterinnen oder Bankberaterinnen. Bei einem Date wirkt das auf mich eher trennend als verbindend. Aber ich weiß auch, dass viele Frauen gar nicht mehr ohne etwas Styling aus dem Haus gehen. "Schlimm" ist das nicht. Vielleicht (und hoffentlich) findet sich auch so noch genug Verbindendes, damit es nicht nur bei diesem einen Date bleibt, und ich vielleicht später auch mal die Chance bekomme, sie doch mal auch ganz ungeschminkt zu erleben.
:shylove:
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Tania »

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Realistisch betrachtet ist es doch so…Männer die sagen Sie stehen auf Natürlichkeit meinen damit eigentlich wunderschöne Frauen die einfach immer toll aussehen.
Für manche Männer mag das zutreffen. Aber ich wäre mir Pauschalurteilen über "die Männer" vorsichtig ....
Mal ehrlich wie sind die Reaktionen wenn ihr zB einer leicht übergewichtigen Ü40erin mit grauem Haaransatz, Augenringen, Pigmentflecken und in ausgeleierter Jeans begegnet?
Ich bin stark übergewichtige Ü50erin mit deutlich erkennbaren grauen Strähnen, selten ohne Augenringe und meine letzte Hose hab ich vor 4 Jahren gekauft - vermutlich ist sie ausgeleiert. Über Pigmentflecken kann ich nix sagen, so dicht steh ich nie vorm Spiegel.

Bis jetzt ist trotzdem noch keiner schreiend weggerannt ;)

Und meine Damen wie viel Erfolg habt ihr damit?
Ich muss die heiratswütigen Herren jetzt nicht gerade mit dem Bulldozer von der Türschwelle schaufeln ;) Aber einer reicht mir ja - und mein letztes Blind-Date lief zum Beispiel ganz gut. Der Herr war durchaus glücklich, eine Begleiterin zu haben, neben der er sich weder underdressed noch sonstwie deklassiert gefühlt hat :)

Ja, wenn ich mich mal "aufbrezel", werde ich statistisch gesehen öfter angesprochen. Allerdings sind das dann auch öfter Männer, mit denen ich wenig anfangen kann - für mich lohnt der Aufwand also nicht wirklich.
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von dfg82 »

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Realistisch betrachtet ist es doch so…Männer die sagen Sie stehen auf Natürlichkeit meinen damit eigentlich wunderschöne Frauen die einfach immer toll aussehen. Die eine junge, reine Haut, tolle gesunde Haare und eine hübsche Figur haben. Klar die sehen auch toll aus ohne sich Mühe zu geben.
Kann ich nach 25 Jahren mit Männern in meinem Umfeld nicht bestätigen. Denen war völlig egal, ob sie schlank war, reine Haut oder ein hübsches Gesicht hatte. Ebenso entsprechen deren Ehefrauen nicht diesem Schema.
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von RomNey »

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Ehrlichgesagt finde ich man steht sich selbst im Weg wenn man stur darauf beharrt das gegenüber muss bequem und natürlich bevorzugen.
Finde es krass was deine Wahrnehmung oder Konditionierungen oder was auch immer mit dir machen.

Also klar würde man sich selbst irgendwie blockieren.
Aber ich glaube es hat keiner geschrieben das er/sie darauf "beharren" würde.
Wir haben unsere persönlichen Vorlieben beschrieben wie du es gewünscht hast.
Was ja nicht gleich bedeutet das alle anderen direkt ein no-go sind.
Also zumindest bei mir...
Meine Freundin kleidet sich eigentlich nur Zuhause gemütlich.
Wäre also vom Kleidungsstil da draußen eigentlich weniger mein Typ.
Aber es sind nur Klamotten.
Und ein Leben das dahinter steht, das dazu geführt hat, das man sich so kleidet.

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Realistisch betrachtet ist es doch so…Männer die sagen Sie stehen auf Natürlichkeit meinen damit eigentlich wunderschöne Frauen die einfach immer toll aussehen. Die eine junge, reine Haut, tolle gesunde Haare und eine hübsche Figur haben. Klar die sehen auch toll aus ohne sich Mühe zu geben.
Dürfte die meisten Männer triggern.
Also mich triggert es.
Aber wenn du weißt, wenn Männer etwas sagen, was sie damit eigentlich meinen, warum überhaupt Männer nach ihrer Meinung fragen?
Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Wenn ich nicht zu dieser Kategorie Frau gehöre kann ich mit Styling vielleicht noch was raus holen. Also wieso sollte ich mir diese Möglichkeit verbauen? Und warum sollte ich mich mit einem bestimmten Kleidungsstück im normalen Rahmen und zum Anlass passend nicht wohl fühlen? Ich bin doch ich egal was ich trage. Es ist doch nur eine Klamotte.
Das fühlt sich wieder nach Konditionierungen an...
Niemand hat gesagt du sollst dir die Möglichkeit verbauen?!?
Oder habe ich was verpasst?
Mache alles so, wie du dich damit am wohlsten fühlst.

Du würdest ja auch nicht ab sofort jeden morgen das Gesicht in den schminktopf drücken, nur weil hier 9/10 Männer total auf übertrieben geschminkt stehen?
Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Mal ehrlich wie sind die Reaktionen wenn ihr zB einer leicht übergewichtigen Ü40erin mit grauem Haaransatz, Augenringen, Pigmentflecken und in ausgeleierter Jeans begegnet? Traumfrau?
Das ist nur ihr Körper, da steckt noch ein Mensch dahinter.
Und die genannten "Makel", sind für mich keine.
Das macht die Zeit halt aus unseren Körpern.
Da kann man vielleicht wieder den Bogen spannen zur Natürlichkeit.
Mir ist da eine Frau lieber die so auftritt wie du beschreibst, als eine die sich dann die Haare färbt, die Augen Ringe und Flecken weg schminkt, sich ne enge Jeans anzieht und n gestreiftes Oberteil weil das ja schlank macht...
Das kann auch alles gut aussehen und ich könnte mich sicher auch in solch eine Frau verlieben, persönliche Vorliebe ist mir aber eben lieber natürlich.
Vielleicht es jetzt etwas klarer 🙈
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Benutzeravatar
kreisel
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von kreisel »

Das Problem beim Make Up sehe ich auch darin, dass es begrenzte Fähigkeiten hat, was zu kaschieren oder zu verwandeln.
Sieht man einen alten Elefant, und der würde gerne ein mitteljunges zartes braunes Reh sein, könnte der mit Kleidung und Makeup auch nicht allzuviel machen. Er könnte halt ein etwas adretter alter Elefant werden, und da muss man aufpassen, wo ist die Grenze, dass es nicht wie Clownerie wirkt.

Sicherlich mag es einige Leute / Frauen geben, die einen Typ haben, von dem aus man noch ganz gut etwas machen kann,
um an ein bestimmtes Schema heranzureichen.

Und dann bleibt ja auch noch die Frage von Aufwand/Nutzen. Das Auftragen an sich geht ja noch, finde ich, zeitlich gesehen.
Aber dann die ständige Frage, ist was verschmiert, bin ich jetzt wo gegen gekommen, das dadurch verschmutzt ist, warum riecht es so komisch parfümiert ect. Bei mir hatte sich da kein Wohlfühleffekt eingestellt, sondern die Sorge blieb.

Und Nutzen- da hab ich also dann Weibchensignale gesendet und ernte ggf. Feedback von unbekannten Menschen, die auf diese Schemen reagieren und vermutlich eher das sexuelle sehen.
Ist MIR total unangenehm, ich bleibe ja gerne unsichtbar im öffentlichen Bereich.

Außerdem baue ich Vertrautheit und engeres lieber mit bekannten Menschen auf aus einem warmen Umfeld.
Das hatte ich zwar auch schonmal erlebt im vertrauten Umfeld, dass jemand auf Änderungen (hatte eine farblich experimentellere Phase, wirkte dadurch wohl auch ansprechender) anspringt. Da war einer verheiratet, in Trennung lebend, kannte ich lange aus dem Ehrenamt mit ab und an spazieren oder Kaffee trinken.

Aber der kam auch noch so aus der Hippieära eher im Geiste, und mehr als mal ein sexuelles Abenteuer, Rache an seiner fremdgehenden Ehefrau, hat der dann auch nicht gesucht, wo ich dann lieber eine Bindung aufgebaut hätte. Darum sehe ich den Nutzen da jetzt auch nicht so riesig.
Daisy_Chain
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 4. Februar 2024, 15:37
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Daisy_Chain »

Also erst mal möchte ich mich entschuldigen denn ich wollte wirklich niemanden angreifen oder triggern. Meine Wortwahl war wohl ungünstig. Mich haben die Ratschläge vielleicht etwas getriggert weil Sie implizieren dass man für seinen Date Partner auf jeden Fall attraktiv ist wenn man eine tolle Persönlichkeit hat egal wie man aussieht. Zumindest wenn die Herren im Forum die Gesellschaft widerspiegeln. Leider entspricht das so garnicht meiner Erfahrung aus der Realität

Ich muss vielleicht auch noch dazu sagen dass ich durchaus mitbekomme wie Männer in der Arbeit über Frauen herziehen die in ihren Augen wie Mann-Frauen aussehen. Und da spreche ich nicht nur von einem Arbeitgeber.
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von RomNey »

Daisy_Chain hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 15:17 Also erst mal möchte ich mich entschuldigen denn ich wollte wirklich niemanden angreifen oder triggern.
Nein, davon ist auch niemand ausgegangen, deswegen ist eine Entschuldigung, zumindest für mich nicht nötig.
Es lässt sich gar nicht vermeiden, besonders nicht in einem inet forum wo man niemanden kennt.
Aber trotzdem lieb und aufmerksam von dir.
Daisy_Chain hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 15:17 Meine Wortwahl war wohl ungünstig. Mich haben die Ratschläge vielleicht etwas getriggert weil Sie implizieren dass man für seinen Date Partner auf jeden Fall attraktiv ist wenn man eine tolle Persönlichkeit hat egal wie man aussieht. Zumindest wenn die Herren im Forum die Gesellschaft widerspiegeln. Leider entspricht das so garnicht meiner Erfahrung aus der Realität
Hm weiß nich.
Auf jeden Fall für seinen Date Partner attraktiv sein, das ist denke ich ungefähr nie gegeben.
Wenn ich 10 Frauen date und eine davon findet mich attraktiv, ist das glaube ich schon eine gute Quote.
Also wenn man davon ausgeht, es wäre ein blinddate und man hat vorher nicht viel übers Aussehen gesprochen.
Umgekehrt dürfte das ja ähnlich sein.
Und ja die Realität ist da einfach sehr viel oberflächlicher als uns lieb ist.

Man muss in dem Heuhaufen dann den einen nicht so oberflächlichen Mann finden, den man auch attraktiv findet. Was ja dann auch noch eine Hürde sein kann.
Oder man brezelt sich auf, läuft dann aber Gefahr an viele oberflächliche Männer zu geraten, denen vielleicht deine Persönlichkeit nicht so wichtig ist.
Was mir nicht gefallen würde.
Mein Aussehen möchte bitte an 2. Stelle stehen, der Mensch dahinter sollte wwichtigr sein.
Zumindest wenn man eine längerfristige Beziehung sucht.

(Und representativ sind wir hier auch nicht gerade für die Gesellschaft.
Viele von uns fühlen sich da ja nicht mal zugehörig oder möchten es gar nicht sein.)
Daisy_Chain hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 15:17 Ich muss vielleicht auch noch dazu sagen dass ich durchaus mitbekomme wie Männer in der Arbeit über Frauen herziehen die in ihren Augen wie Mann-Frauen aussehen. Und da spreche ich nicht nur von einem Arbeitgeber.
Ja, es gibt Menschen die fühlen sich besser wenn sie andere Menschen schlecht machen.
Die gibt es leider überall und ich kann sehr gut verstehen das sowas belastet.
Ich denke mir dann aber immer dabei, eigentlich kann man diesen Menschen nicht böse sein, man kann eigentlich nur Mitleid für sie empfinden weil sie scheinbar selber so große Probleme oder Sorgen oder Ängste oder Konditionierungen oder was auch immer haben, wo sie andere Abwerten müssen um sich selber besser zu fühlen.
Um sich von ihrer eigenen scheiße abzulenken, oder was auch immer...
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Tania »

Daisy_Chain hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 15:17 Mich haben die Ratschläge vielleicht etwas getriggert weil Sie implizieren dass man für seinen Date Partner auf jeden Fall attraktiv ist wenn man eine tolle Persönlichkeit hat egal wie man aussieht.
Das hab ich anders gemeint - bzw. die Beiträge anders verstanden. Es geht nicht darum, dass man allen oder wenigstens der Mehrzahl der Datepartner gefallen würde (ich glaube,das ist sowie unmöglich), sondern dass es für jedes Outfit Menschen gibt, denen das gefällt.

Das Blöde ist, dass man vorm Date nicht weiß, ob man einem Schlabberlook-Fan begegnen wird oder einem Freund gepflegter Abendgarderobe. Aber man weiß ja, was man selbst im Normalfall anziehen würde, wenn man z.B. mit Freunden essen geht. Und ich finde es sinnvoll, genau das dann auch zu tragen, wenn man mit dem Date essen geht. Wenn er es mag: passt :daumen: Wenn er es nicht mag, sieht man einander zwar nie wieder, aber erspart es sich dann auch, den Rest des Lebens Klamotten zu tragen, die man eigentlich nicht mag.

Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
randomguy
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von randomguy »

Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Ist das wirklich ein Wunsch der Frauen oder nur speziell von Dir? :frech:
Ich halte es zwar für möglich so etwas zu machen aber bitte nicht als 1. Date.
Benutzeravatar
desigual
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von desigual »

Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 [Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Das hat mir vor Jahren tatsächlich mal jemand vorgeschlagen!
randomguy
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von randomguy »

desigual hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 19:08
Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 [Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Das hat mir vor Jahren tatsächlich mal jemand vorgeschlagen!
Und? Hast du es gemacht? Wie denkst du heute darüber?
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Tania »

randomguy hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 18:01
Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Ist das wirklich ein Wunsch der Frauen oder nur speziell von Dir? :frech:
Eigentlich war das eher mit einem Augenzwinkern geschrieben ;)

Aber da Du fragst: ich hab als DDR-Ostseeanwohnerin ein recht entspanntes Verhältnis zu Nackheit. Insofern wäre ein Date in der Sauna für mich nichts, was mich irgendwie aufregen würde - wäre mir auf jeden Fall lieber als ein Date zum Joggen oder Wandern. Entspannt rumliegen und mich unterhalten kann ich nämlich deutlich besser als Laufen ... Ich würde allerdings vorher genau schauen, ob das nicht doch zufällig ein "Saunaclub" ist. :brille1:
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
randomguy
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von randomguy »

Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 20:05
randomguy hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 18:01
Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Ist das wirklich ein Wunsch der Frauen oder nur speziell von Dir? :frech:
Eigentlich war das eher mit einem Augenzwinkern geschrieben ;)

Aber da Du fragst: ich hab als DDR-Ostseeanwohnerin ein recht entspanntes Verhältnis zu Nackheit. Insofern wäre ein Date in der Sauna für mich nichts, was mich irgendwie aufregen würde - wäre mir auf jeden Fall lieber als ein Date zum Joggen oder Wandern. Entspannt rumliegen und mich unterhalten kann ich nämlich deutlich besser als Laufen ... Ich würde allerdings vorher genau schauen, ob das nicht doch zufällig ein "Saunaclub" ist. :brille1:
Also das merkt Mann eingentlich ganz schnell am Eintrittspreis.
Entspannt rumliegen klingt echt verlockend, hauptsache es bleibt beim Unterhalten und endet nicht im völligen zulabern. :mrgreen:
Ich wüsste auch schon 1-2 Thermen :mrgreen:
Egil
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Egil »

Daisy_Chain hat geschrieben: Donnerstag 21. März 2024, 18:03 Realistisch betrachtet ist es doch so…Männer die sagen Sie stehen auf Natürlichkeit meinen damit eigentlich wunderschöne Frauen die einfach immer toll aussehen. Die eine junge, reine Haut, tolle gesunde Haare und eine hübsche Figur haben. Klar die sehen auch toll aus ohne sich Mühe zu geben.
Natürlich sind die von dir beschriebenen Frauen für mehr Männer attraktiver als ältere oder nicht so hübsche - das ist ja quasi die Definition. Das heißt aber nicht, dass unattraktive Frauen mit Schminke wesentlich attraktiver werden - zumindest in meinen Augen. Gerade bei älteren sieht es für mich dann auch schnell peinlich aus. Besser ist es dann meiner Meinung, zu seinen Makeln zu stehen.
"Uns... hilft kein Gott... uns're Welt... zu erhalten."
- Karat, "Der blaue Planet "
Benutzeravatar
Videl
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Videl »

Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 00:15 Ich muss die heiratswütigen Herren jetzt nicht gerade mit dem Bulldozer von der Türschwelle schaufeln ;)
Haben Bulldozer überhaupt Schaufeln dran?! :lach:

Zum Thema Make Up: ich benutze grundsätzlich nur wenig, auch bei Dates. Eben weil ich weiß, dass die meisten Männer "zugekleisterte" Gesichter nicht mögen. Zum Thema Augenringe, bei meinem zweiten Date hatte ich die mal sehr stark, war kurz vorher auch krank gewesen und habe sie scheinbar nicht gut genug abgedeckt: jedenfalls hat er ständig drauf geschaut. In die Augen, auf die Ringe und wieder zurück. Das war echt nervig. :roll: Jedenfalls haben wir danach noch kurz geschrieben und er hat mich dann irgendwann geghostet. Stellte mir danach natürlich schon die Frage ob ich ihm zu "hässlich" war bzw. nicht gut genug ausgesehen habe. Charakterlich hat es soweit eigentlich ganz gut gepasst... Solche Erfahrungen machen einen natürlich nicht gerade selbstbewusster und führen eher dazu das man eben noch mehr Make Up benutzt... :?
Benutzeravatar
LöwinNRW
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. Februar 2024, 19:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von LöwinNRW »

Ich habe schon von Männern auf Dating Apps das Kompliment bekommen, dass ich "natürlich hübsch" sei. Das finde ich dann erst einmal toll, frage mich aber manchmal, ob das ein bisschen in die Richtung "graue Maus im Vergleich zu den anderen top gestylten Frauen" gemeint sein könnte.
Der eine Mann, den ich näher kennen gelernt habe und der am Ende über meine Gesundheit bestimmen wollte, hat mir vor unserem ersten Date geschrieben, dass er es toll findet, dass ich auf den Fotos nicht viel Make-up trage und ich auch beim Date nichts / nicht viel drauf machen soll. Ok, darf er sich wünschen, aber das darf die Frau ja auch selber entscheiden.

Also ich finde, man sollte sich beim Date ein bisschen Mühe geben, nett und gepflegt auszusehen. Aber ich gehe auch mal im Pullover und Jeans zum Date und wenn man zum Beispiel im Winter spazieren geht, sieht man vom Outfit eh nur die Jacke. Das ist aber auch "what you see is what you get" bei mir. D.h. ich präsentiere mich mehr oder weniger so, wie ich auch im Alltag aussehe. Ich könnte mir vor jedem Date die Nägel machen lassen, die Haare mit dem Lockenstab stylen, mich aufwendig schminken, mir Highheels und ein kurzes Kleid anziehen. So sehe ich aber nur in Ausnahmesituationen (oder nie) im "normalen Leben" aus und ich käme mir nicht so authentisch vor. Man könnte natürlich argumentieren, dass das Date eine Ausnahmesituation ist :schuechtern:
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Ampersand »

Videl hat geschrieben: Mittwoch 20. März 2024, 18:55
Egil hat geschrieben: Mittwoch 20. März 2024, 01:12 Und damit wäre sie bei mir raus.
Für ein Date finde ich so einen "Look" auch unpassend. Hab auch schon Männer erlebt, die sich keine Mühe mit ihrem Outfit gegeben haben und aussahen, als ob sie gerade aus dem Bett gerollt wären. :? So einen "Schlabberlook" finde ich, für die ersten Dates, auch ein No-Go... :spiegel: Also schick und sich trotzdem wohl zu fühlen, geht schon. Aber ich glaube, mit dieser strengen Sicht sind wir ziemlich allein hier, Egil... :lol:
Ist ja eigentlich auch die richtige Einstellung, wenn man eine Frau nicht krampfhaft von sich überzeugen will und erstmal schaut, was diese überhaupt selbst zu bieten hat.
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Ampersand »

Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 20:05
randomguy hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 18:01
Tania hat geschrieben: Freitag 22. März 2024, 16:50 Schlimmstenfalls kann man das erste Date auch gleich in der Sauna stattfinden lassen. ;)
Ist das wirklich ein Wunsch der Frauen oder nur speziell von Dir? :frech:
Eigentlich war das eher mit einem Augenzwinkern geschrieben ;)

Aber da Du fragst: ich hab als DDR-Ostseeanwohnerin ein recht entspanntes Verhältnis zu Nackheit. Insofern wäre ein Date in der Sauna für mich nichts, was mich irgendwie aufregen würde - wäre mir auf jeden Fall lieber als ein Date zum Joggen oder Wandern. Entspannt rumliegen und mich unterhalten kann ich nämlich deutlich besser als Laufen ... Ich würde allerdings vorher genau schauen, ob das nicht doch zufällig ein "Saunaclub" ist. :brille1:
Ich dachte, man bezeichnet diese Region mittlerweile als „neue Bundesländer“.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Erstes Date Outfit

Beitrag von Tania »

Ampersand hat geschrieben: Samstag 23. März 2024, 10:09 Ich dachte, man bezeichnet diese Region mittlerweile als „neue Bundesländer“.
Eigentlich als "Mecklenburg-Vorpommern" - mehr als 30 Jahre alte Vorgänge werden selten als "neu" beschrieben. Aber da diese Gegend inzwischen vom badebekleidungsaffinen Touristen überschwemmt wurde, passt diese Bezeichnung nicht, um meine Sozialisierung zu beschreiben.

Käme für jemanden hier eigentlich ein erstes Date am (Textil-)Strand oder in der Therme ernsthaft in Frage?
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Antworten