Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1463
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Tania »

Levyn hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:26
Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 19:28 Da weder mir noch der klaren Mehrheit der Frauen, die ich kenne, der Erfolg ihres (potentiellen) Partners wichtig ist, muss ich diese Behauptung leider anzweifeln.
Dem muss ich wiederum widersprechen, zumindest wenn wir "erfolgreich" doch ein wenig differenzierter betrachten und uns nicht auf dieses Klischee von Status und Einkommen versteifen.
Mit der passenden Definition von "erfolgreich" können wir uns sogar auf ein "alle Frauen wollen erfolgreiche Männer" einigen. Zum Beispiel wenn wir "Erfolg" definieren als "hat es bis zum Kennenlernen geschafft zu überleben".

Mal so als Beispiel ein Männer, mit denen die Frauen aus meinem Umfeld so zusammen sind (oder waren):

* Kaufmann (Ausbildung), Bürojob, Hobby: Musik (Metal) hören
* Laborant, langzeitarbeitslos, Hobby: Bass spielen in einer Band, die ca. zweimal pro Jahr in einem Studentenclub für Freibier auftritt
* Kaufmann im Personalbereich nach abgebrochenem Wirtschaftstudium, bis zum Kennenlernen seiner heutigen Frau HC-AB, Hobbys: Skat spielen und Fussball gucken
* Fachinformatiker nach abgebrochenem Mathestudium, Admin in einer 20-Personen-Firma, Hobby: zocken/Netflix
* Auszubildender Verwaltungsfachkraft nach diversen abgebrochenen Maßnahmen. Hobby: Tabletop-Spiele
* Leiter eines kleinen Telekommunikationsshops mit immerhin einem weiteren Angestellten. Hobbys: keine, da täglich 3-4 Stunden Arbeitsweg

Alle waren beim Kennenlernen ihrer Partnerin 29-35, und beruflich entweder auf dem beschriebenen Level oder drunter.

Würdest Du einen der Herren als "erfolgreich" beschreiben?
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Girassol
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Girassol »

Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 21:03
Girassol hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:01 ..
Danke auch für deine ausführliche Antwort.
Was mir wertungsfrei auffällt - In vielen Beiträgen finden sich die Motive
- Geliebt werden /Auch angenommen fühlen
- Nicht-alleine sein
und
- Körperliche Nähe(Sex, Kuscheln)
wieder.

Ich habe noch kaum von "guten Gesprächen" oder "Liebe geben" gelesen.

Vielleicht könnt ihr beschreiben, was es bedeutet, sich nicht alleine zu fühlen?
Ich fühle mich häufig alleine, aber habe trotzdem nicht das Bedürfnis, meine Zeit mit einem bestimmten Menschen zu verbringen. Und wenn dann kommen mir zunächst Freunde in den Sinn.
Euch nicht?
Gute Gespräche sind mir definitiv auch wichtig und fällt für mich unter "nicht alleine sein". Wenn man zusammen ist, schweigt man sich ja hoffentlich nicht die meiste Zeit an. Wobei ich es auch wichtig finde, zusammen mal schweigen zu können, ohne das es direkt komisch ist und man zwanghaft ein neues Thema finden muss. Ich finde es z. B. ganz entspannt, wenn wir nach einer langen Arbeitswoche abends zusammen auf der Hollywood-Schaukel sitzen und still auf unseren Garten schauen, wenn die anstehenden To dos geklärt sind.

Bei "Liebe geben" ist halt die Frage, was genau man darunter versteht. Ich denke, es ist sehr individuell wie wir Liebe zeigen und auch, was wir als Liebe, die uns entgegengebracht wird, erkennen. Für mich gehören da Körperlichkeiten definitiv dazu. Aber auch einfach, sich liebe Worte zu sagen oder schreiben. Bevor wir zusammengezogen sind, haben wir immer Guten Morgen- und Gute Nacht-Nachrichten ausgetauscht.

Mit meinen Freundinnen verbringe ich auch gerne Zeit, aber in den allermeisten Fällen ist mein Mann der erste, an den ich denke, wenn ich eine Begleitung für Restaurant/Kino/usw. möchte. Mit meinen Freundinnen unternehme ich tatsächlich eher Sachen, für die mein Mann und auch die Partner der anderen eher nicht zu begeistern sind, z. B. Shopping. Oder wir treffen uns in großer Runde mit Partner zu Sachen, die alle gerne machen, z. B. Kochen oder zum Spieleabend. Da als Einzige ohne Partner aufzuschlagen, fand ich jahrelang auch ziemlich ätzend.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 21:43 Mal so als Beispiel ein Männer, mit denen die Frauen aus meinem Umfeld so zusammen sind (oder waren):

* Kaufmann (Ausbildung), Bürojob, Hobby: Musik (Metal) hören
* Laborant, langzeitarbeitslos, Hobby: Bass spielen in einer Band, die ca. zweimal pro Jahr in einem Studentenclub für Freibier auftritt
* Kaufmann im Personalbereich nach abgebrochenem Wirtschaftstudium, bis zum Kennenlernen seiner heutigen Frau HC-AB, Hobbys: Skat spielen und Fussball gucken
* Fachinformatiker nach abgebrochenem Mathestudium, Admin in einer 20-Personen-Firma, Hobby: zocken/Netflix
* Auszubildender Verwaltungsfachkraft nach diversen abgebrochenen Maßnahmen. Hobby: Tabletop-Spiele
* Leiter eines kleinen Telekommunikationsshops mit immerhin einem weiteren Angestellten. Hobbys: keine, da täglich 3-4 Stunden Arbeitsweg

Alle waren beim Kennenlernen ihrer Partnerin 29-35, und beruflich entweder auf dem beschriebenen Level oder drunter.

Würdest Du einen der Herren als "erfolgreich" beschreiben?
Aber fairerweise gilt auch:
Nur weil diese Männer in einer Beziehung sind, bedeutet das nicht, dass die statistisch durchschnittliche Frau diese auch attraktiv findet.

Bis auf uns handvoll ABs sind doch alle Menschen in einer Beziehung.
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Levyn »

Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 21:43
Levyn hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:26
Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 19:28 Da weder mir noch der klaren Mehrheit der Frauen, die ich kenne, der Erfolg ihres (potentiellen) Partners wichtig ist, muss ich diese Behauptung leider anzweifeln.
Dem muss ich wiederum widersprechen, zumindest wenn wir "erfolgreich" doch ein wenig differenzierter betrachten und uns nicht auf dieses Klischee von Status und Einkommen versteifen.
Mit der passenden Definition von "erfolgreich" können wir uns sogar auf ein "alle Frauen wollen erfolgreiche Männer" einigen. Zum Beispiel wenn wir "Erfolg" definieren als "hat es bis zum Kennenlernen geschafft zu überleben".

Mal so als Beispiel ein Männer, mit denen die Frauen aus meinem Umfeld so zusammen sind (oder waren):

* Kaufmann (Ausbildung), Bürojob, Hobby: Musik (Metal) hören
* Laborant, langzeitarbeitslos, Hobby: Bass spielen in einer Band, die ca. zweimal pro Jahr in einem Studentenclub für Freibier auftritt
* Kaufmann im Personalbereich nach abgebrochenem Wirtschaftstudium, bis zum Kennenlernen seiner heutigen Frau HC-AB, Hobbys: Skat spielen und Fussball gucken
* Fachinformatiker nach abgebrochenem Mathestudium, Admin in einer 20-Personen-Firma, Hobby: zocken/Netflix
* Auszubildender Verwaltungsfachkraft nach diversen abgebrochenen Maßnahmen. Hobby: Tabletop-Spiele
* Leiter eines kleinen Telekommunikationsshops mit immerhin einem weiteren Angestellten. Hobbys: keine, da täglich 3-4 Stunden Arbeitsweg

Alle waren beim Kennenlernen ihrer Partnerin 29-35, und beruflich entweder auf dem beschriebenen Level oder drunter.

Würdest Du einen der Herren als "erfolgreich" beschreiben?
Wie schon gesagt. Ich definiere den Begriff "erfolgreich" nicht nach dem Klischee Status und Einkommen. Aus meiner Sicht sind da andere Faktoren viel relevanter, wie etwa schon die angeschnittene soziale Akzeptanz im Bezug auf die Persönlichkeit des weiten Umfeldes. Man muss nicht unbedingt der Leader einer Gruppe sein (auch wenn das hilft), aber darf nicht unter anderen Menschen gänzlich untergehen. Der Außenseiter in der Gruppe oder der Außenseiter ohne jegliche soziale Kontakte, hat es meiner Beobachtung nach am schwersten.
Letztendlich kommt es dann natürlich noch auf die Frau und ihren "sozialen Status" an. Der äußert sich vor allem darin wie viele Männer sie von sich aus kennenlernen wollen. Frauen, die häufig angesprochen werden oder auf die, die Männer einen Crush haben, sind dann dementsprechend anspruchsvoller und Frauen, die wenig angesprochen werden und sich meist im Hintergrund aufhalten, dementsprechend toleranter.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1463
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Tania »

Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 22:06 Bis auf uns handvoll ABs sind doch alle Menschen in einer Beziehung.
Eben. Also wieso diese Diskussion über erfolgreiche Männer? Garantiert sind nicht alle diese Männer in Beziehung irgendwie erfolgreich.

Und andererseits gibt es durchaus einige mABs, die beruflich und/oder finanziell durchaus erfolgreich sind ...
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Levyn »

Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:59
Levyn hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:30
Für mich hört sich das eher so an als wenn du versuchst "Liebe" bzw. das Verliebtsein zu rationalisieren, ohne dabei Emotionen zuzulassen. Funktionieren tut das meiner Meinung nach nicht.
Damit könntest du natürlich Recht haben.
Die Fragen die sich dann stellen:
- Wie kann ich das für mich erkennen?
- Kann ich das überhaupt ändern?
Ich denke so einfach lässt sich das natürlich nicht abstellen. Es sind immerhin innere Blockaden, die ja auch eine gewisse Selbstschutzfunktion haben. Letztendlich geht es wahrscheinlich darum die Kontrolle zu behalten, sodass man sich nicht auf ungewisses Terrain begibt.
Es wäre natürlich leicht zu sagen, dass man sich trotz großer Angst vor Ablehnung dem Menschen öffnet, aber in der Durchführung definitiv schwer.
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Girassol hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 21:56 Ich finde es z. B. ganz entspannt, wenn wir nach einer langen Arbeitswoche abends zusammen auf der Hollywood-Schaukel sitzen und still auf unseren Garten schauen, wenn die anstehenden To dos geklärt sind.
Das klingt tatsächlich sehr schön. Kann ich gut nachempfinden.
Bevor wir zusammengezogen sind, haben wir immer Guten Morgen- und Gute Nacht-Nachrichten ausgetauscht.
Gute Nacht/Morgen-Nachrichten hingegen finde ich belanglos, langweilig, obenflächlich, generisch und ohne jede Tiefe. Ich erlebe diese Worte wie "Heute ist das Wetter aber schön".
Ich würde das deswegen niemals zu einer Frau sagen, weil ich mir absolut dämlich dabei vorkommen würde. Bin ich damit alleine?
Mit meinen Freundinnen verbringe ich auch gerne Zeit, aber in den allermeisten Fällen ist mein Mann der erste, an den ich denke, wenn ich eine Begleitung für Restaurant/Kino/usw.
Auch das kenne ich von mir überhaupt gar nicht.
Ich würde zu erst an Freunde denken. Gute Freunde, die ich sehr lange kenne.
Es gibt und gab auch niemals eine Frau, die ich meinen Freunden vorgezogen hätte. Wäre auch irgendwie ein Widerspruch, denn wenn ich so viel freundschaftliche Zeit mit ihr verbringen wollte, dann wäre sie schließlich selbst Teil meines Freundeskreises.

Ich bin ganz offensichtlich ein hoffnungsloser Fall :(
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 22:20 Eben. Also wieso diese Diskussion über erfolgreiche Männer? Garantiert sind nicht alle diese Männer in Beziehung irgendwie erfolgreich.
Weil niemand in einer Beziehung enden will, in der er/sie vom Gegenüber nicht als attraktiv befunden wird.
Solche Beziehungen gibt es aber sehr oft.
Ohne jede Anziehung. Ohne Flirt. Ohne Sexualität.

Ziel muss sein, begehrt zu werden, oder nicht?
Bin ich oberflächlich in diesem Punkt?
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1463
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Tania »

Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 22:33
Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 22:20 Eben. Also wieso diese Diskussion über erfolgreiche Männer? Garantiert sind nicht alle diese Männer in Beziehung irgendwie erfolgreich.
Weil niemand in einer Beziehung enden will, in der er/sie vom Gegenüber nicht als attraktiv befunden wird.
Solche Beziehungen gibt es aber sehr oft.
Ohne jede Anziehung. Ohne Flirt. Ohne Sexualität.

Ziel muss sein, begehrt zu werden, oder nicht?
Also ist für Dich erfolgreich = attraktiv = begehrenswert? Oder wie ist das jetzt zu verstehen?

Dass es Beziehungen gibt, bei denen die Sexualität irgendwann aufhört, weiß ich. Aber gibt es tatsächlich "sehr oft" Beziehungen, die wirklich ohne Anziehung, ohne Flirt und ohne Sexualität eingegangen werden? Das kenne ich eigentlich nur wenn mindestens ein Partner asexuell ist. Und Asexualität ist nicht sooooo häufig.
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Tania hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 23:36 Also ist für Dich erfolgreich = attraktiv = begehrenswert? Oder wie ist das jetzt zu verstehen?
Mir persönlich ist beruflicher Erfolg egal.
Für mich ist jeder Mensch erfolgreich im Leben, der einen Weg gefunden hat, zufrieden und glücklich zu sein.

Die Schwierigkeit ergibt sich daraus, dass das Lebensglück von mehreren Komponenten abhängt.
Und die Psychologie sagt uns, ein Pfeiler des Glücks ist auch das Führen einer Beziehung und Sexualität.

Dazu gehören aber zwei. D.h. in diesen Aspekten sind wir von Außen abhängig.
Finanzieller Erfolg macht Männer für Frauen attraktiver und damit begehrenswerter.
Und begehrten Menschen wird mehr (fast alles!) nachgesehen, weshalb Beziehungen stabiler sind.

Eine Frau hier hat in ihrem Eröffnungsthread geschrieben, obwohl sie mit einem Mann noch gar nicht zusammen gewesen ist, wollte der schon gesundheitlich über sie bestimmen. Und sie war bereit das zu hinzunehmen, weil sie ihn so attraktiv fand.

Das ist nur eine Anekdote dafür, wie sexuelle Anziehung feste Bindungen und damit auch Langfristigkeit und Verlässlichkeit produzieren kann.
Diese Motive wurden ja auch häufiger erwähnt und scheinen vielen wichtig zu sein.

Einen Menschen, den wir als weniger attraktiv und damit begehrenswert befinden, behandeln wir auch weniger wohlwollend und auch ein wenig respektloser (im Vergleich zu einem Menschen, den wir anschmachten).

Oder etwa nicht?
Benutzeravatar
Settembrini
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Januar 2024, 18:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Settembrini »

Ich habe lange nur mitgelesen, weil sich diese Frage nach dem Wunsch zu einer Beziehung für mich in den genannten Formen hier nicht mehr stellt.
Ich bin in einem Alter, wo das Sexuelle tatsächlich in den Hintergrund gerät. Ich benötige keinen Menschen neben mir, um sexuell erfüllt zu sein. Diese Zeiten habe ich hinter mir – und sie sind vorübergezogen, ohne dass mein Wunsch erfüllbar war, was wegen meiner Phobien zum nicht unerheblichen Teil an mir lag. Heute hätte ich vermutlich noch mehr Angst davor als damals.
Ich konzentriere mich auf die Freundschaften, die ich zu Männer und Frauen pflege. Es sind derer einige, und vieles kann ich dabei auch mit diesen Freundschaften ansprechen. Dabei ist jede Freundschaft für ein anderes Thema mein Ansprechpartner, ohne dass die Gewichtung derselben deshalb leidet oder gewinnt.
Doch ja – der Austausch nach Urlaubserlebnissen oder das Resümee des Tages beim zu Bett gehen fehlt manchmal.

An Dich gerichtet, Balu: Der Mensch ist ein soziales Wesen, weshalb deine Aussage mit dem Pfeiler des Glücks auch korrekt zu nennen ist – wobei eine Beziehung unendliche Facetten haben kann. Und Pfeiler können unterschiedlich stark sein und eine große Anzahl beinhalten. Die Bedürfnisse sind eben unterschiedlich. Und niemand muss sich deshalb vor anderen schämen oder erklären.
Dass der finanzielle Erfolg Männer attraktiver macht, halte ich jedoch für fragwürdig. Denn dann würden alle „armen“ Männer beziehungslos verbleiben, was sie nachweislich nicht sind. Übrigens bin ich finanziell durchaus unabhängig und vielleicht sogar „reich“ im Sinne der Interpretation dieses Begriffes zu nennen. Attraktiv oder begehrenswert habe ich mich dennoch nie gefühlt. Ich glaube auch nicht, dass Beziehungen zwischen den „attraktiven“ Menschen stabiler sind. Man beachte dazu nur einmal die Scheidungsrate der sogenannten Stars…

Und als Letztes (verziehe meine Ehrlichkeit): Wer einen anderen Menschen respektloser oder weniger wohlwollend behandelt als andere Menschen, nur weil dieser Mensch weniger „attraktiv“ oder „begehrenswert“ zu nennen wäre, ist sich meines angewiderten Abdrehens gewiss. Und das hat nichts mit einer Liebesbeziehung als vielmehr mit einer Beziehung von Mensch zu Mensch, also des sozialen Miteinanders, zu tun.
katebe
Ein guter Bekannter
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von katebe »

Videl hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 19:47 Das hast du toll geschrieben. :)
Ich danke dir :) ist ja doch ein ganz schöner Roman geworden, war gar nicht beabsichtigt :schwitzen:
Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:50 Das geht mir genauso. Ich stehe auf. Liege alleine im Bett. Muss nicht zur Arbeit. Vermisse jemanden neben mir. Würde gerne nicht nur für mich Brötchen holen. Schon der Gedanke macht mich depressiv: Alleine frühstücken. Jedes Wochenende . Seit Jahrzehnten. Abends gehe ich sehr häufig alleine ins Kino. Beobachte andere Pärchen. Sie legt den Kopf so süss auf sein Schulter. Greift in sein Popcorn. Küsst ihn auf die Wange. Ich sitze alleine im Sessel. Fühle mich wie ein Ausgestoßener. Sie verlassen Hand in Hand das Kino. Ich steige alleine ins Auto. Ich bin nicht unglücklich. Aber ich vermisse etwas. Mir fehlt etwas. Aber ich weiß nicht was.
:sadman:
Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:50 Du hast sehr viele Gedanken, zu denen ich etwas schreiben könnte.
Nur zu, wir sind hier zum Austausch :)
Balu hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 20:50 Z.B. du möchtest eine Beziehungserfahrung machen, um Klarheit zu haben: Ist Zweisamkeit besser als Einsamkeit?
Aber könntest du dir nach einer Erfahrung überhaupt sicher sein?
Vielleicht war es nur die falsche Frau? Vielleicht wäre es mit einer anderen doch schöner zu zweit?
Gute Frage. Sicher könnte ich mir nicht sein, aber zumindest eine Ahnung bekommen, denke ich. Also ob das Modell "Paarbeziehung" überhaupt etwas für mich sein könnte und ich dafür die Nachteile, die eine Beziehung ja auch hat, bereit bin in Kauf zu nehmen oder ob ich lieber die Nachteile des Alleinseins in Kauf nehme, um frei zu sein.
Benutzeravatar
Kalypso
Ein guter Bekannter
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Kalypso »

katebe hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 19:40 Ich versuche mal, ein paar Gründe aufzuzählen:
- ganz pragmatisch gesehen ist ein Leben in einer Beziehung kostengünstiger. Größere Mengen beim Einkaufen oder Teilen der Kosten für Wohnen, WLAN, Urlaub etc. Die Kostenvorteile ergeben sich erst recht, wenn man verheiratet ohne Kinder ist
Welche Kostenvorteile ergeben sich erst Recht, wenn man verheiratet ohne Kinder ist? :gruebel:
Für deine oben genannten Beispiele rund ums Wohnen muss ein Paar nicht verheiratet sein ...
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away
Benutzeravatar
Peter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 856
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Peter »

Wenn ich etwas sage und sie antwortet: Daran habe ich auch gerade gedacht. Und ich wiederum antworte: Ich weiß.
Dann ist das schön.

Ganz am Ende aller Überlegungen steht event. dieses Gefühl.
“Als Exzentriker gibt es keinen Ersatz für einen.” Sven Regener
Benutzeravatar
LöwinNRW
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. Februar 2024, 19:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von LöwinNRW »

Balu hat geschrieben: Dienstag 12. März 2024, 06:36 Eine Frau hier hat in ihrem Eröffnungsthread geschrieben, obwohl sie mit einem Mann noch gar nicht zusammen gewesen ist, wollte der schon gesundheitlich über sie bestimmen. Und sie war bereit das zu hinzunehmen, weil sie ihn so attraktiv fand.
Kleine Richtigstellung, weil ich glaube, es geht um meinen Thread: Ich war bereit (für ca. 12 Stunden) das hinzunehmen, weil ich sehr davor zurückgeschreckt bin, mein vermeintlich gewonnenes "Glück" jemanden für eine Beziehung gefunden zu haben und keine Abine mehr zu sein, nicht aufgeben wollte. Das lag weniger in seiner besonderen Person oder seine Attraktivität begründet.
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 500
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Automobilist »

Settembrini hat geschrieben: Dienstag 12. März 2024, 08:41 Ich habe lange nur mitgelesen, weil sich diese Frage nach dem Wunsch zu einer Beziehung für mich in den genannten Formen hier nicht mehr stellt.
Ich bin in einem Alter, wo das Sexuelle tatsächlich in den Hintergrund gerät. Ich benötige keinen Menschen neben mir, um sexuell erfüllt zu sein. Diese Zeiten habe ich hinter mir – und sie sind vorübergezogen, ohne dass mein Wunsch erfüllbar war, was wegen meiner Phobien zum nicht unerheblichen Teil an mir lag. Heute hätte ich vermutlich noch mehr Angst davor als damals.
Ich konzentriere mich auf die Freundschaften, die ich zu Männer und Frauen pflege. Es sind derer einige, und vieles kann ich dabei auch mit diesen Freundschaften ansprechen. Dabei ist jede Freundschaft für ein anderes Thema mein Ansprechpartner, ohne dass die Gewichtung derselben deshalb leidet oder gewinnt.
Doch ja – der Austausch nach Urlaubserlebnissen oder das Resümee des Tages beim zu Bett gehen fehlt manchmal.
Generell stimme ich da rückhaltlos zu. Phobien waren bei mir sicherlich nicht verantwortlich - am Ende des Tages macht es jedoch keinen Unterschied mehr, weshalb das Kind in den Brunnen gefallen ist...
Der Wunsch, " Urlaubserlebnisse " ( gibt es bei mir ohnehin nicht - keine " Urlaube " ) zu teilen, fehlt mir allerdings komplett; Freundschaften - die meisten hat Gevatter Hein ohnehin unfreiwillig beendet - beschränken sich auf Technik; Damen gehören nicht dazu - und das war schon immer so.

Ob ich nun so " sozial " bin - ein Fragezeichen sei gesetzt; Tage, an welchen ich niemanden sehe ( häufig ) und gemütlich meinen Leidenschaften frönen kann, sind meine Favoriten.

Auch das war schon immer so.

Die ewige Flamme für Aphrodite aber glüht noch immer - bis sie am Tage meines Todes erlöschen wird.

Ich bin aber nicht der Ansicht, daß man alle Menschen gleich behandelt - schon instinctiv nicht. Unhöflich wäre ich zwar auch bei einer - für mich - wenig anziehenden Dame sicherlich nicht - aber der Unterschied zu Aphrodite wäre immer vorhanden und auch gewißlich bemerkbar....
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Settembrini hat geschrieben: Dienstag 12. März 2024, 08:41 Und als Letztes (verziehe meine Ehrlichkeit): Wer einen anderen Menschen respektloser oder weniger wohlwollend behandelt als andere Menschen, nur weil dieser Mensch weniger „attraktiv“ oder „begehrenswert“ zu nennen wäre, ist sich meines angewiderten Abdrehens gewiss. Und das hat nichts mit einer Liebesbeziehung als vielmehr mit einer Beziehung von Mensch zu Mensch, also des sozialen Miteinanders, zu tun.
Ich bevorzuge Ehrlichkeit. Immer. Deswegen muss du dich auch nicht entschuldigen.

Ich möchte nicht sagen, dass es anständig ist, weniger attraktive Menschen schlechter zu behandeln.
Aber die Forschung sagt uns, dass es leider so passiert.
Das gilt übrigens nicht nur für Menschen, sondern auch für Gegenstände. Ein altes, ramponiertes Auto wird weniger geachtet als ein neuer Porsche.
Ein zugemüllter Innenhof wird mit immer mehr Müll zugeschüttet. Ein gepflegter Vorgarten hingegen wird nicht als Mülleimer verwendet.
Siehe auch:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Physica ... stereotype
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

Peter hat geschrieben: Dienstag 12. März 2024, 10:31 Wenn ich etwas sage und sie antwortet: Daran habe ich auch gerade gedacht. Und ich wiederum antworte: Ich weiß.
Dann ist das schön.

Ganz am Ende aller Überlegungen steht event. dieses Gefühl.
Also einen Seelenpartner.
Aber wieso diese Sehnsucht?
Was ist das Gefühl hinter dieser Vorstellung?

Dich selbst zu lieben, weil deine Partnerin quasi dein Spiegelbild ist?

Zu wissen, es gibt jemanden wie dich, der liebenswert ist?
Balu
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Februar 2024, 22:35
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Balu »

LöwinNRW hat geschrieben: Dienstag 12. März 2024, 11:03 ..
Ich wollte absichtlich keine Namen nennen.

Im Endeffekt ging es mir um folgenden Gedanken:

Abhängigkeiten erzeugen Bindung.
Jemand, der Angst hat, einen anderen zu verlieren, ist bereit, fast alles zu tun.
Sei es ein Mann, der eine Frau verliert, weil es die einzige Person ist mit der er Sex haben kann.
Sei es die Frau, die ihre erste Beziehung verliert und der Gedanke schmerzlich ist.
Sei es die Ehefrau, die seit 30 Jahren in seinem Haus wohnt und kein eigenes Einkommen hat.

Je größer die Abhängigkeit, desto süchtiger werden wir. Und diese Sucht, dieses Verlangen nach dem anderen und die Opferbereitschaft, die wir dann entwickeln, nennen wir das nicht "Liebe" und "Gefühle" entwickeln?
Benutzeravatar
dfg82
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von dfg82 »

Was man als AB nicht machen sollte: Alles theoretisieren, analysieren oder meinen, zu wissen, was Frauen wollen.
Antworten