Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Ampersand »

Videl hat geschrieben: Dienstag 2. April 2024, 22:50
Aurel hat geschrieben: Donnerstag 14. März 2024, 06:01 Ich würde übrigens nicht abstreiten, dass auch Freundschaft eine Form von Liebe ist. Aber all das kommt nicht an partnerschaftliche Liebe ran.
Gerade die Liebe von Eltern zu ihren Kindern soll ja die stärkste Form von Liebe sein. Also sogar noch stärker als jede Form von romantischer Liebe. Und es gibt auch sehr enge Freundschaften, die meist alle romantischen Beziehungen überdauern. Es gibt Menschen, die sind mit ihrem besten Freund/ihrer besten Freundin so eng wie mit einem Zwilling. Wissen was der andere denkt, können den Satz des anderen beenden usw. Gerade wenn sich beide schon seit der Schulzeit oder dem Studium kennen. Natürlich hat nicht jeder so eine enge Freundschaft, aber ich denke, diejenigen die sowas haben, haben das meiste ihrer "emotionalen Bedürfnisse" bereits abgedeckt. Vor allem wenn sie zusätzlich noch eine/n Partner/in haben. Ich glaube auch, dass man nicht von einem Partner erwarten kann, alles zu sein - bester (und vielleicht sogar einziger) Freund, Liebhaber, Seelentröster, Motivator, Lückenfüller usw.
Ampersand hat geschrieben: Freitag 15. März 2024, 21:40 Ich glaube nicht an Klischees, sondern ich nehme die Welt war wie sie ist.
In meinem direkten Umfeld, also Familie, Freunde, Kollegen, gibt es fast nur Frauen die mit Männern zusammen sind (oft auch verheiratet), die entweder weniger oder gleich viel verdienen. Viele der Frauen haben auch nen höheren Abschluss (Abi, Studium) als ihre Männer.
Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Vogel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 3. April 2024, 21:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 40+

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Vogel »

katebe hat geschrieben: Montag 11. März 2024, 19:40 Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Es ist etwas, das irgendwie in einem steckt, aber unbestimmt ist. Ich versuche mal, ein paar Gründe aufzuzählen:

...
Ein paar kann ich auch für mich daraus nehmen:

-Der Wunsch nach Bindung- auch wenn ich mich eher zu den bindungsängstlichen Menschen zähle
-körperlicher Kontakt, gegenseitige Berührungen- die fehlen mir total
-Intimität
-sich angenommen fühlen
-Dinge gemeinsam erleben, sich auszutauschen, Gemeinsamkeiten zu teilen und Unterschiede zu erleben
-gegenseitiger Halt und Wachstum
Besondere Fähigkeit: Schaffe es, jeden Thread abzuwürgen
Aurel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. März 2024, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Aurel »

Ampersand hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 09:17
Videl hat geschrieben: Dienstag 2. April 2024, 22:50
Aurel hat geschrieben: Donnerstag 14. März 2024, 06:01 …..
Ampersand hat geschrieben: Freitag 15. März 2024, 21:40 Ich glaube nicht an Klischees, sondern ich nehme die Welt war wie sie ist.
In meinem direkten Umfeld, also Familie, Freunde, Kollegen, gibt es fast nur Frauen die mit Männern zusammen sind (oft auch verheiratet), die entweder weniger oder gleich viel verdienen. Viele der Frauen haben auch nen höheren Abschluss (Abi, Studium) als ihre Männer.
Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Nehmen wir mal an, dass all das in der Tat Einzelfälle sind, und auch meine Frau und ich Einzelfall sind, also Männer haben in Beziehungen einen höheren Status als Frauen. Änderst du durch diese (angenommene) Erkenntnis eigentlich deine Partnersuche, oder hast du ggfs darauf aufbauend schon etwas verändert? Falls ja, was bei der Suche hast du verändert? Das würde mich sehr interessieren…
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Ampersand »

Aurel hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 11:53
Ampersand hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 09:17
Videl hat geschrieben: Dienstag 2. April 2024, 22:50


In meinem direkten Umfeld, also Familie, Freunde, Kollegen, gibt es fast nur Frauen die mit Männern zusammen sind (oft auch verheiratet), die entweder weniger oder gleich viel verdienen. Viele der Frauen haben auch nen höheren Abschluss (Abi, Studium) als ihre Männer.
Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Nehmen wir mal an, dass all das in der Tat Einzelfälle sind, und auch meine Frau und ich Einzelfall sind, also Männer haben in Beziehungen einen höheren Status als Frauen. Änderst du durch diese (angenommene) Erkenntnis eigentlich deine Partnersuche, oder hast du ggfs darauf aufbauend schon etwas verändert? Falls ja, was bei der Suche hast du verändert? Das würde mich sehr interessieren…
Nun ja, wenn ich eine effektive Suchstrategie hätte, wäre ich wohl nicht hier angemeldet. Aber an einer Frau, die sehr viel arbeitet, hätte ich wahrscheinlich eher weniger Interesse. Zumindest, sofern das mit einem Mangel an gemeinsamer Freizeit einherginge.
memento
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 20. März 2024, 23:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von memento »

Balu hat geschrieben: Sonntag 10. März 2024, 16:13
Welche Verbesserungen verspecht ihr euch für euer Leben?

Viele hier sind schon immer alleine.
Wieso seid ihr euch so sicher, dass das Leben zu zweit besser ist als alleine?
Ich denke, man muss das isoliert von einander betrachten. Du kannst auch alleine ein gutes Leben führen und zufrieden sein. Dazu braucht man nicht einen Partner oder Partnerin.

Nur das Gefühl was du bekommst wenn du verliebt bist, also diese Abhängigkeit und Sehnsucht die auf einmal da ist, dieser Rausch der auf einmal in deinen Körper fährt, diese Vorfreude, kuschelnd einschlafen und die ganze Nacht Haut an Haut sein und frühs wieder kuschelnd aufwachen, Hand in Hand zum Supermarkt zu gehen, vor dem Imbiss wartend mit ihr küssen, das sind Gefühle und Zustände im Körper, die du halt nur mit Partner/Partnerin hast. Und ganz ehrlich...Sex ist so viel schöner und intensiver als Selbstbefriedigung.

Wie einige hier schon geschrieben haben. Der Alltag im Leben fühlt sich dann einach besser an. Die schlechten Momente fühlen sich zu zweit weniger schlecht an und die schönen Momente umso schöner.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Tania »

memento hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 18:18 Nur das Gefühl was du bekommst wenn du verliebt bist, also diese Abhängigkeit und Sehnsucht die auf einmal da ist, dieser Rausch der auf einmal in deinen Körper fährt, diese Vorfreude, kuschelnd einschlafen und die ganze Nacht Haut an Haut sein und frühs wieder kuschelnd aufwachen, Hand in Hand zum Supermarkt zu gehen, vor dem Imbiss wartend mit ihr küssen, das sind Gefühle und Zustände im Körper, die du halt nur mit Partner/Partnerin hast.
Das ist eigentlich eher ein Grund, sich KEINE Beziehung zu wünschen. Da verliebt man sich ja nur am Anfang mal ....
Wie einige hier schon geschrieben haben. Der Alltag im Leben fühlt sich dann einach besser an. Die schlechten Momente fühlen sich zu zweit weniger schlecht an und die schönen Momente umso schöner.
Das kann ich leider nicht so unterschreiben. Ich habe Beziehungsalltag wie ganz normalen Alltag in Erinnerung. Nur eben zu zweit - mit allen Vor- und Nachteilen.

Ich drücke jedem hier die Daumen, dass er/sie seinen/ihren Traummenschen findet. Ich kann aber auch jeden verstehen, der dann irgendwann sagt "Okay, jetzt weiß ich, wie es ist - und irgendwie ist es mir die ganze Aufregung dann doch nicht wert."
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 529
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Automobilist »

Tania hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 21:12 Ich kann aber auch jeden verstehen, der dann irgendwann sagt "Okay, jetzt weiß ich, wie es ist - und irgendwie ist es mir die ganze Aufregung dann doch nicht wert."
Variante : Ich weiß zwar n i c h t, wie es ist - oder sein könnte - dennoch ist es mir die Aufregung gewiß nicht mehr wert.....
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Aurel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. März 2024, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Aurel »

Tania hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 21:12
memento hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 18:18
Wie einige hier schon geschrieben haben. Der Alltag im Leben fühlt sich dann einach besser an. Die schlechten Momente fühlen sich zu zweit weniger schlecht an und die schönen Momente umso schöner.
Das kann ich leider nicht so unterschreiben. Ich habe Beziehungsalltag wie ganz normalen Alltag in Erinnerung. Nur eben zu zweit - mit allen Vor- und Nachteilen.
Das erlebe ich anders…. Gefühlsempfinden in der Beziehung/in der Liebe - nicht der Verliebtheitsphase(!) - dürfte maßgeblich von der Beziehung selbst abhängen, denn das schätze ich als hochindividuell ein, noch wesentlich individueller als die Verliebtheitsgefühle,…

….Liebesgefühle verändern sich, sie werden „erarbeitet“, sie wachsen über die Zeit, in Abhängigkeit von den Erfahrungen mit der Partnerin, und in Abhängigkeit von den GEFÜHLSERFAHRUNGEN mit der Partnerin, und diese bleiben umso stärker „haften“, je stärker sie waren, und man kann immer wieder darauf zurückgreifen, wie eine „sprudelnde Quelle“ aus „Kraft und Wärme“. Und das spüre ich im Alltag durchaus, sogar körperlich!!! Und ich muss nur an meine Frau denken, dann wird mir dieses Gefühl bewusst. Sie muss dafür nicht mal da sein. Sie ist quasi allgegenwärtig, überall und jederzeit da! Losgelöst von Raum und Zeit! Das ist keine Poesie. Das beschreibt wie ich sie empfinde! Einfach weil es sie gibt und es die Erfahrungen mit ihr gibt. Und besonders stark spüre ich sie an Tagen, an denen es mir schlecht geht, an Tagen, an denen sich mir die negativen Gefühle „aufdrängen“, dann ist auch sie da,….und zwar losgelöst von Raum und Zeit!

Mein „Alltagsempfinden“ ist allemal anders, wobei der Begriff „Alltagsempfinden“ viel zu einfach dafür ist,…aber das ist individuell und vielleicht ist es vielen Menschen einfach nur nicht bewusst…denn auch das ist individuell…und jede Beziehung ist individuell…aber das ist ja auch das spannende…!
Benutzeravatar
Videl
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Videl »

Ampersand hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 09:17 Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Habe ich auch nie gesagt. Aber das alle Frauen "nach oben" daten/heiraten ist eben auch keine Tatsache, nur weil du das in deinem Umfeld so erlebt hast.
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Ampersand »

Videl hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 23:35
Ampersand hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 09:17 Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Habe ich auch nie gesagt. Aber das alle Frauen "nach oben" daten/heiraten ist eben auch keine Tatsache, nur weil du das in deinem Umfeld so erlebt hast.
Ok, aber ich habe ja auch nur von Tendenzen gesprochen. Nicht von "allen Frauen".
Aurel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. März 2024, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Aurel »

Ampersand hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 23:56
Videl hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 23:35
Ampersand hat geschrieben: Mittwoch 10. April 2024, 09:17 Ok, aber das kann ja nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein, sonst gäbe es ja ein Gender Pay Gap zuungunsten von Männern.
Habe ich auch nie gesagt. Aber das alle Frauen "nach oben" daten/heiraten ist eben auch keine Tatsache, nur weil du das in deinem Umfeld so erlebt hast.
Ok, aber ich habe ja auch nur von Tendenzen gesprochen. Nicht von "allen Frauen".
Hinweis zur Kommunikation: Absolute Beginner Forumwir sollten doch wohl beim Thema des thread bleiben: „Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung“
memento
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 20. März 2024, 23:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von memento »

Tania hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 21:12
memento hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 18:18 Nur das Gefühl was du bekommst wenn du verliebt bist, also diese Abhängigkeit und Sehnsucht die auf einmal da ist, dieser Rausch der auf einmal in deinen Körper fährt, diese Vorfreude, kuschelnd einschlafen und die ganze Nacht Haut an Haut sein und frühs wieder kuschelnd aufwachen, Hand in Hand zum Supermarkt zu gehen, vor dem Imbiss wartend mit ihr küssen, das sind Gefühle und Zustände im Körper, die du halt nur mit Partner/Partnerin hast.
Das ist eigentlich eher ein Grund, sich KEINE Beziehung zu wünschen. Da verliebt man sich ja nur am Anfang mal ....
Wie einige hier schon geschrieben haben. Der Alltag im Leben fühlt sich dann einach besser an. Die schlechten Momente fühlen sich zu zweit weniger schlecht an und die schönen Momente umso schöner.
Das kann ich leider nicht so unterschreiben. Ich habe Beziehungsalltag wie ganz normalen Alltag in Erinnerung. Nur eben zu zweit - mit allen Vor- und Nachteilen.
Ok...das stimmt schon. Ich habe da schon die Verliebtheitsphase am Anfang beschrieben. Wohl einfach, weil ich das gerade erlebt habe, auch wenn es nach 2 Monaten wieder vorbei war. Aber wie Aurel das schon beschrieben hat...das Empfinden in der Liebesbeziehung kann auch nach langer Zeit wie eine Abhängigkeit und Anziehung noch vorhanden sein. Klar, diese Liebe bzw den Menschen muss man erstmal finden. Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben, auch nach mehren Monaten/Jahren knutschend am Imbißstand aufs Essen zu warten und Hand in Hand zum Supermarkt zu gehen.
Benutzeravatar
Karlsson
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 336
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Aus welchen Gründen wünscht ihr euch eine Beziehung

Beitrag von Karlsson »

Zweisamkeit erleben! Geteilte Freude ist doppelte Freude (Wurde hier, glaube ich, schon geschrieben).
Zusammen die Freizeit genießen. An einem See die Decke ausbreiten, sich zusammen gemütlich machen, zusammen picknicken. Sich gemeinsam der Natur erfreuen, gemeinsam umarmen. Sie kann sich an meine Schulter anlehnen (Ja, das geht!), gemeinsam küssen, einander schnüffeln, gemeinsam lachen oder auch weinen... und dann sehen, wie es weitergeht. Kinder? Nee, danke. Alles andere wird sich zeigen. Ob man nun letztendlich zusammenzieht, ob es zum Geschlechtsakt kommt oder doch zur Trennung (Das wäre zwar sehr bitter, aber so ist halt das Leben)...
der Weg ist das Ziel 🍀
Antworten