Vorbereitung auf Dating-Marathon

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
katebe
Ein guter Bekannter
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von katebe »

Ich wünsche dir morgen ein schönes, angenehmes Treffen. Und mach dir nicht ständig Gedanken darum, wie du in Chats (und möglicherweise auch im persönlichen Gespräch) rüberkommst, das bringt eh nichts. Es kostet unglaublich viel Energie, sich ständig zu hinterfragen und verbessern zu wollen. Du überlegst, veränderst und passt an, glaubst „das könnte gefallen/das hört die bestimmt gern“, und am Ende kommt doch nichts dabei rum. Denn Menschen sind ungefähr so berechenbar wie Tornados.

Wäre schön, wenn du hier postest, wie es gelaufen ist.
Benutzeravatar
Videl
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Videl »

Wie lief es denn?
Dominik
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 99
Registriert: Montag 23. Oktober 2023, 13:15

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Dominik »

Update 07.02: Wir hatten ein ganz ausgefallenes Date! Es ist nämich ein Tag vorher ausgefallen! Allerdings hat die Frau mir einen Ersatztermin gegeben, von daher habe ich nachwievor Hoffnung, Interesse scheint ihrerseits dazu sein, somal sie immer noch mit mir schreibt.

Die ,,Wackelkandidatin" habe ich schwerenherzens fallengelassen. Von ihr kam wenig bis gar kein Einsatz im Chat, ihre Sprachnachrichten klangen auch ehr gelangweilt. Ich fand sie ziemlich attraktiv, daher tut es durchaus weh, aber die Flake-Gefahr (beim Date ohne Absage nicht zu erscheinen) ist zu hoch. Wenigstens erspare ich mir damit eine lange, aufwendige Reise.

Im Moment finden keine meiner Dates statt. Vorallem eine 25-jährige Mutter macht mich irgendwie wahnsinnig. Ich verstehe die Gleichung. Alleinerziehende Mutter + Schichtarbeit (Ausbildung Altenpflegerin) + Dating= Extrem kompliziert, aber ständig ,,schauen zu müssen, wann es passt", ist doch auf Dauer auch verdächtig? Wer wirklich will findet Wege, wer nicht will, findet ebenfalls Wege. Ich weiß nicht, wie ich mit dieser Frau umgehen soll, auf ein Date zu drängen ist natürlich keine Option, aber einfach zu warten bis sie sich wieder meldet, ist auch schlecht.

Es ist alles so furchtbar kompliziert mit diesem Online-Schreiben. Warum gibt es diesen Scheiß überhaupt? Früher hat man doch einfach gesagt "Hey, ich finde dich sympatisch, lass uns mal einen Kaffee trinken gehen!" Dann hat die andere Person entweder ja oder nein gesagt. Falls sie ja gesagt hat, hat man Zeit und Uhrzeit ausgemacht und sich dann getroffen, vielleicht vorher noch ein kurzes Telefonat. Warum muss heutzutage immer diese Drecks Textnachrichten schicken? Warum muss man ständig sein "Text-Game" verbessern? Warum muss alles über diese beschissenen Textnachrichten gehen?

Alles, was ich gerne hätte, wären mal ein paar umkomplizierte Dates. Eine Beziehung erwarte ich gar nicht mal, einfach nur mal daten, selbst wenn es bei einem einzigen Kaffee bleibt, aber selbst das scheint unmöglich. Was zur Hölle muss man tun, um mal ein paar Dates zu haben? Meine Hoffnung, jemals jemandenen zu finden, ist mal wieder kräftig gesunken.
Benutzeravatar
Lilia
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Lilia »

Warum triffst du dich nicht mit der alleinerziehenden Mama irgendwo an einem Ort, wo das Kind mitgehen kann, ohne dass ihr beim Kennenlernen allzu sehr gestört werdet? Ich denke da an Zoo, Park oder irgendein Indoorspielplatz oder so. Wenn das Leben gerade kompliziert ist, dann kann bestimmt auch eher derjenige punkten, der es nicht noch komplizierter macht. Und du kannst gleich mal testen, ob du mit dem Kind klarkommst. Sicher wird sie jetzt nicht so viel Geld in der Ausbildung haben, das solltest du beim Date berücksichtigen.
Benutzeravatar
lucasg
Ein guter Bekannter
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von lucasg »

Ok, es geht ein bisschen voran. Auch das aussortieren, bringt voran. :vielglueck:
Ich freue mich auf Nachrichten und Austausch
Benutzeravatar
time4change
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1099
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von time4change »

Dominik hat geschrieben: Mittwoch 7. Februar 2024, 10:29 Schichtarbeit (... Altenpflegerin) + Dating= Extrem kompliziert,
Hatte ich auch mal.

Dabei nicht an meinem Arbeits- und deshalb Hauptwohnort, sondern nahe meines ehem. Studienorts (wo ich aber ca. jedes zweite WE war)

Nach ein paar Wochen vergeblicher Terminsuche haben wir um Weihnachten rum festgestellt, daß wir beide für Silvester nix vor hatten.
Also am 31.12. am frühen Abend (18 oder 19 h) getroffen .... zu Abendspaziergang und bei ihr gemeinsam Abendessen ...
Und mit einer "Zielvereinbarung", daß wir nicht weiter herumlavieren, sondern uns bis 23:59 entscheiden, ob wir auf ein GEMEINSAMES neues Jahr anstoßen.
War ein netter harmonischer Abend - sie eine für mich auch offline attraktive Frau, der ich gerne auch physisch näher gekommen wäre - hatten nach meinem Befinden gute 'vibes' - einziges Beziehungshindernis: sie wollte AUCH gleich einen Papa für ihre zukünftigen Kinder, und ich kann mir in meinem Leben keine Kinder vorstellen.
Dominik
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 99
Registriert: Montag 23. Oktober 2023, 13:15

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Dominik »

16.02: Date steht morgen in Stuttgart an. Ich bin etwas nervös, aber da ich noch andere Frauen ,,in der Reserve" habe, mache ich mir keinen großen Kopf.
Das einzige, was mich mal wieder stört, ist das rumgeschreibe mit den Frauen. Die eine antwortet (fast) immer schnell, aber kurz, die andere braucht relativ lange, schreibt aber dafür ausgiebig(er). Hat das irgendwas zu bedeuten? Mache ich alles richtig? Bin ich zu langweilig? Immer diese Angst, dass die Frauen mir schreiben, dass ich zu langweilig wäre und sie keinen Bock mehr auf mich hätten. Ich schaffe es nicht, dieses Gedankenkarusell zu stoppen. Immer hinterfrage ich meine Nachrichten und auch die der Frauen. Lediglich bei meiner Date-Partnerin morgen mache ich mir keinen Kopf bezüglich des Schreibens, da das Date morgen stattfindet.
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Tania »

Dominik hat geschrieben: Freitag 16. Februar 2024, 16:05 Die eine antwortet (fast) immer schnell, aber kurz, die andere braucht relativ lange, schreibt aber dafür ausgiebig(er). Hat das irgendwas zu bedeuten?
Ja. Es bedeutet, dass die Frauen unterschiedliche Schreibpräferenzen haben. Aber solange sie antworten, machst Du anscheinend alles richtig.

Viel Spaß beim Date :)
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Dominik
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 99
Registriert: Montag 23. Oktober 2023, 13:15

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Dominik »

17.02: Komme gerade vom Stuggi-Kaffee-Date zurück. Es lief ziemlich gut, zweites Date halte ich für sehr wahrscheinlich, ich versuche sie beim zweiten Mal nach Mannheim zu lotsen. Wir hatten eine Konversation zum Thema, in welchem Alter wir von zuhause weggezogen sind. Ich habe ihr geantwortet, dass ich mit 24 meine erste Wohnung hatte, was, wie ihr wisst, nur so eine halbe Wahrheit ist...:sadman: Bei dieser Frage bin ich ein wenig ins Straucheln geraten.
Insgesamt gehe ich jedoch ziemlich optismistisch aus diesen Date raus. :good: Nein, wenn sie gehen sollte, wäre das nicht kriegsentscheidend, mir würde es schon ausreichen, wenn es zu drei Dates kommen würde. Denn bisher hatte ich nie mehr als 1-2 Dates mit einer Frau.
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von NeC »

Hey, das klingt doch super, Glückwunsch! :good:
Ich wünsch Dir sehr, dass es noch zu weiteren Dates mit der Frau kommt.

Sind denn darüberhinaus noch weitere Dates in der Pipeline? Oder hat sich das inzwischen doch eher verlaufen? (was übrigens auch nicht so schlecht wäre. Ich fand es beim Dating immer etwas blöd, wenn ich mehrere Frauen quasi gleichzeitig kennengelernt habe. Aber das lässt sich ja leider schlecht steuern.)
Benutzeravatar
Peter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 856
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Peter »

Dominik hat geschrieben: Samstag 17. Februar 2024, 20:38 17.02: Komme gerade vom Stuggi-Kaffee-Date zurück. Es lief ziemlich gut, zweites Date halte ich für sehr wahrscheinlich, ich versuche sie beim zweiten Mal nach Mannheim zu lotsen. Wir hatten eine Konversation zum Thema, in welchem Alter wir von zuhause weggezogen sind. Ich habe ihr geantwortet, dass ich mit 24 meine erste Wohnung hatte, was, wie ihr wisst, nur so eine halbe Wahrheit ist...:sadman: Bei dieser Frage bin ich ein wenig ins Straucheln geraten.
Insgesamt gehe ich jedoch ziemlich optismistisch aus diesen Date raus. :good: Nein, wenn sie gehen sollte, wäre das nicht kriegsentscheidend, mir würde es schon ausreichen, wenn es zu drei Dates kommen würde. Denn bisher hatte ich nie mehr als 1-2 Dates mit einer Frau.
Wie es wohl weiter gegangen ist?
“Als Exzentriker gibt es keinen Ersatz für einen.” Sven Regener
Dominik
Deaktivierte/r Benutzer/in
Beiträge: 99
Registriert: Montag 23. Oktober 2023, 13:15

Re: Vorbereitung auf Dating-Marathon

Beitrag von Dominik »

Peter hat geschrieben: Mittwoch 27. März 2024, 23:04 Wie es wohl weiter gegangen ist?
Gar nicht. Ich war mal wieder nicht gut genug, wie immer.
Antworten