wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Benutzeravatar
time4change
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1073
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von time4change »

ich kopple das mal aus dem "Weihnachten und Familienbesuche"-Thread aus
Automobilist hat geschrieben: Dienstag 26. September 2023, 22:58 ... - ganz abgesehen von der Räumung, welche nur sehr schwierig zu bewältigen ist, wenn man absolut keine Hilfe hat - und ohnehin der Letzte noch Lebende der Familie ist.
... ....selbst, wenn es da noch jemanden gäbe; ein Trost wäre auch das nicht; allenfalls etwas praktische Hilfe.

solange ich am Studienort reichlich Kumpels (inkl. einiger "richtiger" Freunde) hatte, war das überhaupt kein Problem, auch noch bis vor ca. 5 Jahren - solange ich noch einen guten Freund hatte:

es gibt ja immer wieder Situationen, wo es hilfreich ist, wenn man jemanden hat, der mal schnell mit anpacken kann:

- irgendwas, was mehr als 30 bis 40 kg wiegt ins Auto ein- oder auszuladen oder ne Treppe hoch zu tragen

- Bremsen entlüften oder andere Arbeiten, die man nur zu zweit vernünftig ausführen kann

- und und und ...

Wie löst Ihr das Problem?
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 500
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Automobilist »

@time4change : Ganz richtig; das beschreibt die Problematik exakt. Bremsen entlüften kann man auch mit dem Entlüftergerät; bei schweren Brocken, welche über eine Treppe nach oben müssen, sieht das hinwiederum ganz anders aus...
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Benutzeravatar
Nephthys79
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 408
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: unfassbar.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Nephthys79 »

Hm ich habe zum Glück ein soziales Umfeld, das ggf. hilft und auch schon geholfen hat (einen irgndwo hinfahren, Essen/Medikamente bringen bei Bedarf usw.) und diese Personen unterstütze ich selbst auch, wenn was ansteht, versuche aber erstmal alles selbst zu erledigen. Für Umzüge beauftrage ich eine entsprechende Firma, schweres Zeug lass ich liefern, kommt aber eh nicht oft vor.
So richtig vorstellen kann ich mir nicht, wie man komplett ohne Hilfe dasteht. Ich würde vermutlich versuchen, mir ein soziales Netz aufzubauen und sei es mit Nachbarn. Ansonsten Dienstleister beauftragen oder Abstriche machen Bild
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 500
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Automobilist »

Nephthys79 hat geschrieben: Freitag 29. September 2023, 16:03 Für Umzüge beauftrage ich eine entsprechende Firma, schweres Zeug lass ich liefern, kommt aber eh nicht oft vor.
So richtig vorstellen kann ich mir nicht, wie man komplett ohne Hilfe dasteht. Ich würde vermutlich versuchen, mir ein soziales Netz aufzubauen und sei es mit Nachbarn. Ansonsten Dienstleister beauftragen oder Abstriche machen Bild
Klingt einfach - aber nicht immer gangbar. Was, wenn " Dienstleister " 5 - stellige Beträge verlangen ( würden; ich habe sie hinauscomplimentiert ); was, wenn " Nachbarn " alle über 80 sind, und mit denen stets ein mehr als angespanntes Verhältnis bestand; Abstriche machen wo ? D e r Exodus, den ich bewerkstelligen muß, ist mit Standardmitteln nicht zu bewältigen....aber, ganz mit Otto Reutter : " Es geht vorwärts ! "
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Benutzeravatar
time4change
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1073
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von time4change »

Nephthys79 hat geschrieben: Freitag 29. September 2023, 16:03 Hm ich habe zum Glück ein soziales Umfeld, das ggf. hilft und auch schon geholfen hat (einen irgndwo hinfahren, Essen/Medikamente bringen bei Bedarf usw.) und diese Personen unterstütze ich selbst auch, wenn was ansteht,
hatte ich auch ... in vollem Maße bevor ich (zwecks Job) knapp 200 km weit weg gezogen bin ...

...und zuletzt noch einen guten Freund - der aber vor 5 Jahren gestorben ist
Nephthys79 hat geschrieben: Freitag 29. September 2023, 16:03schweres Zeug lass ich liefern, kommt aber eh nicht oft vor.
naja ...
wie ich z.B. vor 12 Jahren das letzte Mal eine neue Wohnung (ohne Küche) bezogen habe, hatte ich einfach eine Gebrauchtküche (inkl. Herd, Spüle und Spülmaschine) für 150 € auf ebay gekauft ...

--> eine Küche mit frei Haus-Lieferung wäre wohl mehrere 1.000 Euro teurer gekommen?!
Benutzeravatar
Automobilist
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 500
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Automobilist »

time4change hat geschrieben: Freitag 29. September 2023, 18:15
wie ich z.B. vor 12 Jahren das letzte Mal eine neue Wohnung (ohne Küche) bezogen habe, hatte ich einfach eine Gebrauchtküche (inkl. Herd, Spüle und Spülmaschine) für 150 € auf ebay gekauft ...

Das eigentliche Problem ist auch nicht der Kauf; vielmehr Transport und das Aufstellen der entsprechenden Geräte.

Je älter man wird, desto schwieriger. Denn : auch der Kreis von Bekannten und Freunden wird decimiert - gnadenlos. Dafür sorgt schon Gevatter Hein. Wer noch lebt - ist dann meist körperlich nicht mehr in der Lage zu solchen Taten..
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff
Benutzeravatar
Nephthys79
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 408
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: unfassbar.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Nephthys79 »

time4change hat geschrieben: Freitag 29. September 2023, 18:15

--> eine Küche mit frei Haus-Lieferung wäre wohl mehrere 1.000 Euro teurer gekommen?!
Das kann schon sein. Dienstleistungen kosten halt Geld. Möchte oder kann man das nicht investieren muss man vielleicht Abstriche machen.
Du hast gefragt, wie "wir" die Probleme lösen und ich habe Dinge aufgezählt, die ich machen würde. Wie andere das machen ist mir ziemlich egal, dafür bin ich nicht verantwortlich. Als erstes würde ich persönlich mir wieder einen Bekanntenkreis aufbauen. Ich bin schon oft umgezogen und ich finde, dass es schwieriger wird, aber bisher hat es immer geklappt. Mit Personen verschiedenen Alters. Ansonsten kaufe ich Dienstleistungen ein. Wenn mir das zu teuer wäre, dann müsste ich kleinere Brötchen backen oder verzichten. So ist es eben. Gibt es bei all dem Probleme und Hindernisse: Ja natürlich, manche tun sich schwer Kontakte zu knüpfen, manche haben Geldsorgen oder gesundheitliche Sorgen oder oder oder.

Mir ist noch eine Möglichkeit eingefallen, mit der ich aber keine Erfahrung habe: Vielleicht kann die Gemeinde, in der man wohnt helfen/Personen vermitteln. Ggf. könnte man mal im Bürgerbüro anrufen.
Benutzeravatar
desigual
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von desigual »

Meine Erfahrung: realistisch die eigenen Möglichkeiten einschätzen und pragmatische Lösungen suchen. Wenn ich was nicht allein (auch nicht in die kleinsten Teile / einfachsten Schritte zerlegt) hinkriege und / oder nicht die nötige Unterstützung vor Ort habe, gibt es das eben nicht. Oder eben nur gegen Geld vom Fachmann.

Bin gerade umgezogen: Ich kann nicht wirklich gut Dübellöcher bohren (mein Vater ist schon lange tot, einen richtigen Freund hatte ich nie, mir hat es also nie wer beigebracht; zudem fehlen mir Übung und Mut); also wird die Lampe nach Aufhängungsart (bitte nur ein Bohrloch und Lüsterklemme) ausgesucht. Für den Umzug habe ich ein Unternehmen engagiert, das mir auch den Sperrmüll runtergetragen hat. Die meisten meiner Möbel haben trotzdem Format / Gewicht, dass ich sie mal allein herankarren und in die 2. Etage schleppen konnte, zumindest zerlegt. Oder ich muss so lange warten bis mal wer Zeit hat zu helfen.
Mit Hilfsmitteln, Willen und Geduld geht aber auch als schwache Frau recht viel. Aber klar, mit Partner oder besten Freunden vor Ort wäre vieles einfacher. Ich will halt auch niemandem zur Last fallen und bitte ungern um Hilfe.
Zwerg
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Zwerg »

desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 01:10 ...
Bist Du Dir da sicher. dass diese Dinge mit Partner zwangsläufig einfacher wären oder knüpfst Du an Rollenklischees an?

Ich bin z.B. handwerklich ein Totalausfall und schon mit einer normalen Fahrradreperatur überfordert. Schwere Sachen kann ich auch nicht tragen.
Benutzeravatar
desigual
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von desigual »

Zwerg hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 11:26
desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 01:10 ...
Bist Du Dir da sicher. dass diese Dinge mit Partner zwangsläufig einfacher wären oder knüpfst Du an Rollenklischees an?

Ich bin z.B. handwerklich ein Totalausfall und schon mit einer normalen Fahrradreperatur überfordert. Schwere Sachen kann ich auch nicht tragen.
Das mit den Dübellöchern war ja auch nur ein Beispiel. Ich war im Rahmen meines Umzugs in so vielen Situationen, wo eine helfende Hand gut oder gar nötig war. Wenn ich wusste, dass was nicht allein geht, habe ich es gleich so organisiert, dass ich Hilfe hatte. Aber oft genug ist es nicht absehbar oder ich bin zu ungeduldig.
Und ganz allgemein: Wenn ich was nicht gut kann, finde ich es trotzdem besser, es ist wer anders dabei, der es vielleicht auch nicht gut kann. Dann kann man sich zumindest mal beraten. Und Schweres tragen ist zu zweit immer einfacher als alleine, auch wenn die zweite Person meine 70-jährige Mutter ist…
Zwerg
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Zwerg »

desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 13:27 ...
Ich wollte das auch nicht bestreiten sondern relativieren.

Beispiel:

Wenn ich volle Getränkekisten in das/aus dem Auto heben soll kann ich das nicht (mehr) allein. Es bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder die Partnerin um Hilfe bitten (holen) oder die Kiste soweit leeren, dass es funktioniert. Ich entscheide mich normalerweise für die zweite Alternative.

Das "schnell mit anpacken" ist im normalen Alltag wirklich von marginaler Bedeutung. Wann bzw. wie oft hänge ich schon Vorhänge auf? Beim Umzug (kein Alltag) liegt der Aspekt mehr auf der Arbeitsteilung, wo nach Möglichkeit noch mehr Leute helfen.

Deutlich interessanter wird das Ganze eben wenn sich Partner mit unterschiedlichen Kompetenzen ergänzen.

PS: Vielleicht ist das der Grund warum ich mich immer wundere warum so viele hier ausschließlich auf Gemeinsamkeiten schauen.
Benutzeravatar
time4change
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1073
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von time4change »

desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 01:10... Ich will halt auch niemandem zur Last fallen und bitte ungern um Hilfe.
Im Allgemeinen beruht das ja auf Gegenseitigkeit:
Ich hatte keine Hemmungen mir von einem langjährigen Kumpel, dem ich bei der einen oder anderen Gelegenheit geholfen hatte - z.B. ein oder zweimal im Jahr beim Holzmachen das eine oder andere in Meterstücke gesägte Ster zum Forstweg zu schleifen, wo er mit dem Transporter hinkam - ebenfalls im Bedarfsfall helfen zu lassen.
Zwerg hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 11:26
desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 01:10 ...
Bist Du Dir da sicher. dass diese Dinge mit Partner zwangsläufig einfacher wären oder knüpfst Du an Rollenklischees an?
viele Dinge lassen sich zu zweit nun mal deutlich besser tragen als alleine ...

teils wegen dem Gewicht - bis zu ca. 30 oder 40 kg schaffe ich alleine, WENN das Teil schön kompakt ist - für eine ca. 60 bis 80 kg schwere Waschmaschine brauche ich aber sobald irgendwelche Stufen/Treppen zu überwinden sind (oder zum ein-/ausladen ins/aus dem Auto) einen zweiten Mann

oder teils weil zu sperrig - im Falle eines (nicht zerlegbaren) Schranks oder Sofas
Zwerg
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Zwerg »

time4change hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 14:59 ...
Es ging (auch mir) hier um den Alltag, denn das Thema lautet ja "schnell-mit-anpacken". Da sehe ich die Vorteile vor allem wenn zwei Partner sich ergänzen, weil sie unterschiedliche Alltagsaufgaben bewältigen. Der "halt-mal-schnell-das-Kabel"-Anteil ist doch im Alltag nicht wirklich hoch.

In besonderen Situationen, wenn etwa bei einem Umzug oder einer Reperatur, eine Waschmaschine, ein Schrank oder ein Sofa zu transportieren sind kann ich das Problem meiner Meinung nach also nicht auf den fehlenden Partner schieben.

In Deutschland haben wir ein Drittel oder mehr Singlehaushalte die gut damit zu Recht kommen. Oft aber fehlt die soziale Einbindung bzw. Leute die einem helfen. Da liegt der Hase im Pfeffer. Nicht in der Partnerlosigkeit.

Bremse entlüften? Davon würde ich die Finger lassen und die Karre in die Werkstatt fahren. Ich glaube auch nicht ernsthaft, dass es viele Leute gibt die das selbst machen.
Benutzeravatar
time4change
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1073
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von time4change »

Zwerg hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 16:28
time4change hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 14:59 ...
... etwa bei ... kann ich das Problem meiner Meinung nach also nicht auf den fehlenden Partner schieben.

In Deutschland haben wir ein Drittel oder mehr Singlehaushalte die gut damit zu Recht kommen. Oft aber fehlt die soziale Einbindung bzw. Leute die einem helfen. Da liegt der Hase im Pfeffer. Nicht in der Partnerlosigkeit.
genau DARUM ja der Thread-Titel "... wenn ... auch ohne Freunde"
Zwerg hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 16:28Bremse entlüften? Davon würde ich die Finger lassen und die Karre in die Werkstatt fahren.
Wieso?
Das Problem ist nur, dass (beim DIY ohne Werkstattequipment) GLEICHZEITIG eine Person am Radbremszylinder das Entlüftungsventil betätigen UND eine zweite Person (auf dessen Anweisungen hin) das Bremspedal betätigen muss ...
Das grundsätzliche Wissen in welcher Reihenfolge man von einem zum nächsten Radbremszylinder geht setze ich beim Selberschrauben als bekannt voraus ...
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1463
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Tania »

time4change hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 14:59 ... für eine ca. 60 bis 80 kg schwere Waschmaschine brauche ich aber sobald irgendwelche Stufen/Treppen zu überwinden sind (oder zum ein-/ausladen ins/aus dem Auto) einen zweiten Mann
Hab ich vor einiger Zeit mit Hilfe einer Leiter geschafft. Waren aber auch nur 4 Stufen - Leiter drauf gelegt und die Waschmaschine hoch geschoben.

(... und da sie sich als defekt erwiesen hat, paar Tage später wieder Treppen runter, zurück ins Auto, umgetauscht, neue Maschine geholt, hochgeschoben ... manchmal hat man echt Glück ... :upps:
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
oldfield2283
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1229
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: MV da wo die Welt 100 Jahre später untergeht

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von oldfield2283 »

Tania hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 21:57
time4change hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 14:59 ... für eine ca. 60 bis 80 kg schwere Waschmaschine brauche ich aber sobald irgendwelche Stufen/Treppen zu überwinden sind (oder zum ein-/ausladen ins/aus dem Auto) einen zweiten Mann
Hab ich vor einiger Zeit mit Hilfe einer Leiter geschafft. Waren aber auch nur 4 Stufen - Leiter drauf gelegt und die Waschmaschine hoch geschoben.

(... und da sie sich als defekt erwiesen hat, paar Tage später wieder Treppen runter, zurück ins Auto, umgetauscht, neue Maschine geholt, hochgeschoben ... manchmal hat man echt Glück ... :upps:
Ich weiß, daß Tania mir im Zweifelsfall auch helfen wird, so ein Ding 80 Stufen hoch zu kriegen.
Wir würden uns oft unserer edelsten Taten schämen, wenn die Welt alle ihre Motive kennte.
François de La Rochefoucauld
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1463
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Tania »

oldfield2283 hat geschrieben: Freitag 13. Oktober 2023, 06:37 Ich weiß, daß Tania mir im Zweifelsfall auch helfen wird, so ein Ding 80 Stufen hoch zu kriegen.
Kriegen wir hin :daumen: Wird vielleicht 1-2 Stunden dauern, aber notfalls machen wir zwischendurch Picknick auf dem Treppenabsatz ;)
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
NeC
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 462
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von NeC »

desigual hat geschrieben: Donnerstag 12. Oktober 2023, 01:10 Meine Erfahrung: realistisch die eigenen Möglichkeiten einschätzen und pragmatische Lösungen suchen. Wenn ich was nicht allein (...) hinkriege und / oder nicht die nötige Unterstützung vor Ort habe, gibt es das eben nicht. Oder eben nur gegen Geld vom Fachmann.

Ich will halt auch niemandem zur Last fallen und bitte ungern um Hilfe.
Genau das kann ich auch so unterschreiben! :daumen:

Man bekommt schon viel alleine hin, wenn man etwas kreativer wird oder sich Hilfsmittel beschafft (Sackkarre, Rollbretter, Gurte, Brecheisen, Schiebekarre). Und Unterstützung vor Ort muss nicht nur von Freunden kommen, entferntere Bekannte wie z.B. Arbeitskollegen sind oft auch hilfsbereit. Vermutlich darf man es nicht übertreiben, aber zumindest mir hilft da wohl meine Zurückhaltung, überhaupt mal andere Leute um Hilfe zu bitten. Bei den seltenen Gelegenheiten, an denen ich es mal gemacht habe, habe ich nie eine ablehnende Reaktion erlebt. Vermutlich waren die nicht genervt, sondern eher überrascht, dass ich mal anfrage :klassiker:

Und klar: Auf Gegenseitigkeit beruht das natürlich auch schon irgendwie. Ich packe üblicherweise auch mit an, wenn mal Hilfe benötigt wird.

Ich sehe das übrigens auch mit weniger gut Bekannten als eine Art schönes "Gemeinschafts-Event". Als junger Erwachsener, als viele Aus- und Umgezogen sind, gab es das in meinem Bekanntenkreis öfter. Ich habe bei Umzügen von Leuten geholfen, die so entfernt bekannt mit mir waren, dass ich sie anschließend nie wieder gesehen habe. :lach: Und bei anderen solcher Hilfsaktionen sind auch schon neue Bekanntschaften entstanden, die sich später vertieft haben.

Mittlerweile ist der Bekanntenkreis kleiner geworden, aber dafür haben wir jetzt auch alle Jobs und zumindest ein bisschen mehr Geld zur Verfügung als damals zu Studienzeiten. Daher breche ich mir heute auch keinen Zacken aus der Krone, wenn ich mir die Waschmaschine z.B. bis zum endgültigen Standort ins Bad liefern lasse.
Außenseiter
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 501
Registriert: Dienstag 4. Juni 2024, 22:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von Außenseiter »

Ich kenne das Problem noch meinem eigenen Grundstück. Irgendwann wird der Leidensdruck so groß, dass man sich für die schweren Sachen eigene Lösungen überlegt. Generell gibt es für jede Situation mittlerweile Hilfsmittel, die den zweiten Mann/Freund/Frau ersetzen, es ist eben nur die Frage, ob man sie bezahlen kann (Bagger oder Traktor z.B.), denn auch das Mieten solcher Lösungen erfordert meist wieder Hilfe von jemand anderen (zumindest das Aufladen schwerer Geräte).

Bis man also etwas schafft, was man gemeinsam viel schneller hinkriegt, ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit und des Geldes. Hätte ich damals noch genug Sparguthaben gehabt, hätte ich auch alleine saniert. Genug Leute, die das entsprechende Know How haben, hätte ich rankriegen können, auch wenn die mir persönlich niemals unbezahlt geholfen hätten. Und für den Rest gibt's YouTube-Tutorials.

Dennoch- vieles was ich zu zweit mit jemand anderem gebaut oder gemacht habe, lief besser und hatte am Ende auch mehr Bestand. Aber so ist es nun mal ohne Freunde.
Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins.

(Franz Kafka)
GivemeLove
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 30. Juni 2024, 12:25
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: wenn nicht NUR "AB", sondern auch ohne Freunde: das "Wer kann mal schnell mit anpacken"-Problem

Beitrag von GivemeLove »

Ich hatte vor 2 Jahren das Problem, dass mein 40kg schwerer Hund plötzlich zusammenbrach und ich ihn irgendwie vom 1. Stock zum Auto kriegen musste. Beim Nachbarn klingeln habe ich mich nicht getraut (Hund hatte auch Kontrolle über sämtliche Schließmuskeln verloren und dann hätte es wieder die ganze Nachbarschaft erfahren, dass mein Hund im Sterben liegt). Habe ihn dann alleine runtergetragen und hatte danach dann eine Woche lang starken Muskelkater.

Ansonsten bin ich recht kreativ geworden. Als ich jetzt z.B. 4m lange Dachrinnen brauchte die nicht in mein Auto passten habe ich einfach 2m lange Rinnen genommen und diese dann zusammengeschraubt. Hat man auch 4m. :D
Antworten