Absolute Beginner – Zahlen, Ursachen, Hilfe (Kaser 2024)

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"
Ampersand
Dauerhaft gesperrt
Dauerhaft gesperrt
Beiträge: 78
Registriert: Montag 15. Januar 2024, 18:34
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Absolute Beginner – Zahlen, Ursachen, Hilfe (Kaser 2024)

Beitrag von Ampersand »

Levyn hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 15:21
Ampersand hat geschrieben: Freitag 12. April 2024, 11:13
Levyn hat geschrieben: Donnerstag 11. April 2024, 18:37
Was mich so ein bisschen triggert ist ja gar nicht die Tatsache, dass jemand keine Erfahrungen im Umgang mit dem anderen Geschlecht hat und seine Probleme damit hat aus sich heraus zu kommen. Mein Problem ist eher, dass gesagt wird, dass es hoffnungslos ist, weil es in der Vergangenheit bei einer geringen Sample Size nicht funktioniert hat und daraus schließt, dass es nichts mehr wird. Jeder der etwas anderes behauptet hätte dann einfach keine Ahnung.
Die geringe Sample Size ist ja nur die logische Konsequenz der unattraktiven Wirkung auf das andere Geschlecht. Als Tasmania Berlin hat man leider nicht so viele Torchancen wie der FC Bayern.
So eine einfache Darstellung ist das, meiner Meinung nach, nicht. Es gibt da zu viele Faktoren, die man selbst beeinflussen kann, die zu einer geringen Sample Size führen. Wenn ich jedes Wochenende rausgehe und für mich interessante Menschen anspreche, dann habe ich, egal ob ich gut aussehe oder nicht, wahrscheinlich eine höhere Chance Menschen kennen zu lernen als wenn ich jedes Wochenende rausgehe und hoffe, dass mich jemand von sich aus anspricht.
Um bei dem Fußballbeispiel zu bleiben: Es reicht nicht den Ball die ganze Zeit zwischen Abwehr und Mittelfeld zu jonglieren, weil irgendwann muss der Ball auch mal beim Sturm ankommen.
Klar, differenziert betrachtet kann man das auch so sehen.

Aber dann müsste ich zumindest einen Ort aufsuchen, an dem sich einerseits entsprechend ausreichend Singlefrauen befinden und es müsste dort auch üblich sein, "fremde" Leute anzusprechen. Und wenn man in Begleitung dort ist, müsste es für diese auch ok sein, dass man sie auch mal eine Weile alleine lässt bzw. eine entsprechende Singlefrau auch mal ins Gespräch integriert.

Ich bin gestern Abend z.B. "rausgegangen", war mit einem Freund unterwegs. Allerdings habe ich keine Frauen angesprochen. Das lag dann u.a. daran, dass wir an Orten waren, an denen das unüblich wäre (Restaurant, nicht besonders volle Bar mit festen Plätzen), mir kaum interessante Frauen auffielen und der Freund es wahrscheinlich etwas "awkward" gefunden hätte, wenn ich irgendwelche Kontaktaufnahmen begonnen hätte (u.a. weil er seit Jahren in einer Beziehung ist). ;)

Höchstwahrscheinlich wären irgendwelche Single- oder Ü30-Parties die bessere Wahl, aber man wählt die eigenen Freizeitaktivitäten ja nicht unbedingt mit dem Ziel der Partnersuche aus, und ich hätte dafür auch niemanden, der mich begleitet. Könnte man natürlich auch alleine machen, aber dafür fühle ich mich momentan nicht selbstbewusst genug. Yoga- oder Pilates-Kurs wäre sicherlich auch eine Option, aber dafür bin ich zu unsportlich. ;)
Online
Levyn
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 194
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2024, 20:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Absolute Beginner – Zahlen, Ursachen, Hilfe (Kaser 2024)

Beitrag von Levyn »

Ampersand hat geschrieben: Samstag 13. April 2024, 09:36 Ich bin gestern Abend z.B. "rausgegangen", war mit einem Freund unterwegs. Allerdings habe ich keine Frauen angesprochen. Das lag dann u.a. daran, dass wir an Orten waren, an denen das unüblich wäre (Restaurant, nicht besonders volle Bar mit festen Plätzen), mir kaum interessante Frauen auffielen und der Freund es wahrscheinlich etwas "awkward" gefunden hätte, wenn ich irgendwelche Kontaktaufnahmen begonnen hätte (u.a. weil er seit Jahren in einer Beziehung ist).
Wenn ihr das nächste Mal rausgeht, dann könntet ihr vielleicht eine Bar wählen, die im Bezug auf die Sitzgelegenheiten und das allgemeine Setting ein wenig einladener sind, um fremde Menschen anzusprechen. Bei uns gibt es da auch so 2 Lokalitäten, bei denen man echt gut mit anderen Menschen in Kontakt kommt.
Ampersand hat geschrieben: Samstag 13. April 2024, 09:36 Höchstwahrscheinlich wären irgendwelche Single- oder Ü30-Parties die bessere Wahl, aber man wählt die eigenen Freizeitaktivitäten ja nicht unbedingt mit dem Ziel der Partnersuche aus, und ich hätte dafür auch niemanden, der mich begleitet. Könnte man natürlich auch alleine machen, aber dafür fühle ich mich momentan nicht selbstbewusst genug. Yoga- oder Pilates-Kurs wäre sicherlich auch eine Option, aber dafür bin ich zu unsportlich.
Ich würde bei mir und meinen Freunden schon sagen, dass wir besonders oft unterwegs sind, weil wir abchecken wollen, ob heute etwas geht. Meist geht natürlich gar nichts.
Antworten