Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Gedanken zum Thema "Absolute Beginner", Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt
Sparlampe
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 19. März 2024, 01:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Sparlampe »

Aber vorher kurz paar Hintergründe zum Verständnis:
Ich habe kaum Selbstbewusstsein und hatte die Angewohnheit, meine Probleme reinzufressen. Durch das Übergewicht habe ich mich immer hässlich gefühlt und eigentlich wurde mir das auch so von allen Seiten suggeriert. Hab mich deswegen immer mehr isoliert, sodass ich schon seit Ewigkeiten genau 0 Freunde habe.

So vor 10 Jahren hat mich die Situation so richtig getriggert, es musste nun was passieren. Meiner Meinung nach war immer das Aussehen der Kern des Problems. Also habe ich so ca. 40kg abgenommen und dabei auch ordentlich Muskeln antrainiert. Hab mich beim Friseur beraten lassen usw.

Mittlerweile bekomme ich recht viele Blicke und Komplimente (von älteren Frauen), dass ich gut aussehen würde. Das Problem dabei ist nur, dass ich im Inneren immer noch das alte "Würstchen" bin :)


Jetzt ist im Gym diese eine Frau. Ganz ehrlich, ich würde sagen, optisch eine der schönsten, die ich je gesehen habe. Für mich damit auch absolut klar, dass sie unerreichbar ist. Ich schaffe es nicht mal, ihr in die Augen zu schauen bzw. bin ich immer der Erste, der wegschaut.

Eines Tages kommt sie nun zu mir und fängt ein Gespräch an. Da ich nahezu keinerlei sozialen Kontakte habe, war ich völlig überfordert von der Situation. Sobald das Gespräch ins Stocken geraten ist, habe ich es beendet, bevor es "unangenehm still" werden konnte.

Zu Hause habe ich mir dann in den Arsch gebissen. Es ist nicht so, dass ich mir bei ihr Hoffnung gemacht habe, aber ich hätte wenigstens mit ihr das Sprechen üben können.


Hab mich dann mental drauf vorbereitet, hab mir so vieles überlegt, was ich fragen oder erzählen konnte.
Ja, ich hab mich echt bereit gefühlt...und als ich sie dann das nächste Mal gesehen habe, habe ich sie nur beim Vorbeilaufen gegrüßt :)

Sie ist dann später tatsächlich noch mal auf mich zu gegangen und hat das Gespräch fortgeführt. Lief diesmal viel besser, wurde auch etwas persönlicher. Aber ratet mal, was ich gemacht habe, als es Still wurde...richtig, ich hab das Gespräch beendet und suggeriert, dass wir weiter trainieren sollten. Von ihr kam dann nur ein sarkastisch klingendes "ja, es bleibt nicht mehr viel Zeit".


Klingt irgendwie alles total schräg, aber eigentlich bin das "typisch ich". Denn ich bin nicht nur ein absoluter Beginner, sondern auch sozial absolut inkompetent...
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von RomNey »

Moin Sparlampe,

und herzlich willkommen im Forum.

Ja, das Problem kenne ich in ähnlicher Form.
Ich hatte oneitis, also habe mich zu einer Frau hingezogen gefühlt, die ich aber eigentlich nicht wirklich kannte, nur die Phantasiefigur die ich über lange Zeit in meinem Kopf erstellt habe.

Will nicht sagen das es bei dir so ist.
Aber schon alleine dadurch das du sagst es ist deine Traumfrau, läuten da die Glocken bei mir.
Weil das einfach unglaublich viel Druck aufbaut und so eigentlich schon zum scheitern verurteilt ist.

Das nächste Mal wenn du die Situation hast, das dein Unterbewusstsein übernimmt und das Gespräch beendet, versuche danach zu reflektieren.
(bei mir war es nach der Unterbewusstsein übernahme, wo ich gegen an gekämpft habe, immer wie eine Art Trance, die 1-2 Minuten angedauert hat, bis ich wieder klare Gedanken fassen konnte)

Warum habe ich das Gespräch beendet?
Sie könnte doch die eine welche sein...

Und versuch davon weg zu kommen, das sie deine Traumfrau ist.
Ich meine du hast mit ihr hier und da ein paar Worte gewechselt.
Also vorausgesetzt du stellst die Optik bei einem Menschen nicht über alles, kennst du sie ja keinen Meter.

Und von dem Gedanken sie ist für dich unerreichbar möchtest du auch weg.
Das ist sie ja ganz offensichtlich nicht.
Steiger dich da nicht so sehr rein.
Ihr seid im gleichen Gym und habt schonmal ein gemeinsames Hobby, das ist viel Wert.
Versuch es von der lockeren Seite zu sehen und versuch sie lieber als gute Freundin zu gewinnen, statt als Partnerin.
Das würde nämlich auch nochmal sehr viel Druck weg nehmen.

Ich denke du machst dir viel zu viel Druck.
Überforderst dich damit selber.
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Benutzeravatar
Settembrini
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Januar 2024, 18:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Settembrini »

Hallo Sparlampe,

soweit ich hier ein Mitüberlegungsrecht habe:
Ich kann nicht erkennen, dass Du sie abgewimmelt hast, wie Du es ausdrückst. Du hast bis zu einem bestimmten Punkt mit ihr kommuniziert. Bis es Dir aufgrund der Stille nicht mehr möglich war. Das ist ein Gewinn zu dem, was Du über Dich von der Zeit zuvor beschreibst.

Sollte das von ihr zitierte „ja, es bleibt nicht mehr viel Zeit“ wirklich sarkastisch gemeint gewesen sein, würde es bedeuten, dass eben tatsächlich Zeit zur Verfügung stünde. Denn hätte sie diese Aussage ehrlich gemeint, wäre sie nicht sarkastisch, da beides sich ausschließt.

Besonders die Tatsache, dass Du das zweite Gespräch als „viel besser“ angibst, kann doch als etwas ausgesprochen Positives erkannt werden. Wir erreichen das Ziel nicht immer mit einem großen Sprung, sondern oft Schritt für Schritt. Und es bleibt die Frage, wie das Ziel aussehen soll oder aussehen kann. Wie RomNey bereits schrieb, Ziele können variabel verändert werden; vielleicht war das Ganze als großer Schritt in die Möglichkeit zu sehen, zukünftig Kontakte zu knüpfen, die (auch) außerhalb einer Liebesbeziehung stehen könnten.

Solltest Du bei dieser Frau einen dritten Schritt ausüben können, sie anzusprechen, wärest Du unweigerlich nach meinem Gefühl auf einem richtigen und guten Weg, was Dich selber betrifft.

Alles Gute dabei.
relay
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 45
Registriert: Montag 19. Februar 2024, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von relay »

Hallo Sparlampe,

dein Beitrag hat mich dermaßen angesprochen das ich jetzt einfach ein paar Zeilen schreiben muss.
Das was du beschreibst kenne ich aus eigenem Erleben nur zu gut. In vieler Hinsicht könnte ich das gleiche schreiben, in einigen Punkten bist du weiter als ich, in anderen bin ich etwas "weiter". Vielleicht kannst du dir etwas rausziehen.

Erstmal in deinem letzten Satz redest zu von sozial inkompetent, versuche das mal für dich selbst in "sozial ungeübt" zu ändern. Das hat nämlich einen ganz anderen Anklang. Du hast ja schon eine große Reise hinter dir (abnehmen, sport) also weißt du ja eigentlich das der Erfolg nur durch Wiederholung zu erreichen ist. Ein Tag Sport, ein Tag aufpassen was man zu sich nimmt, reichen nicht für eine maßgebliche Veränderung.

Kurz zu mir, ich war ein dickes Kind, ein dicker Jugendlicher, ein dicker Erwachsener. Ich habe damit massive Probleme gehabt (habe ich noch). Mir wurde von klein auf im Elternhaus eingetrichtert das ich so wie ich bin nicht richtig bin und mich so nie jemand mögen könnte. Ich habe auf die gleiche Weise reagiert wie du (hatte aber auch noch andere Gründe) und mich über gut 25 Jahre hinweg praktisch total isoliert. Keine Freunde, eigentlich nicht mal Bekanntschaften. Von Beziehungen möchte ich gar nicht reden. Bei mir wurde es irgendwann so schlimm das bereits Panik hatte wenn ich nur das Haus verlassen habe.

Bei mir kam der Umbruch vor einem Jahr nach einem ganz massiven Einschnitt im Leben. Ich war am absoluten psychischen Tiefpunkt in meinem Leben und habe mir endlich professionelle Hilfe in Form einer Psychotherapie geholt. Innerhalb eines Jahres wurde damit mein Leben von links auf rechts gedreht. Ich habe abgenommen (chapau zu deinen 40KG!) bei mir sind im Moment 30kg und ich habe nochmal 25kg vor mir. Ich gehe jetzt seit 8 Monaten 2-4x die Woche ins Gym (und zwar gerne, noch vor einem Jahr war ich psychisch nicht fähig mich so einer neuen Situation auszusetzen), bin einem Verrein beigetreten, ich habe mir zumindest mal einen Bekanntenkreis erarbeitet wo ich 1 oder 2 Personen eigentlich bereits als Freunde betrachten würde, ich habe mich als schwul geoutet, habe Onlinedating probiert, hatte meinen ersten Kuss, hatte mein erstes Mal, all das mit 40 in einem Tempo das mich oft erschreckt.
Im Moment stehe ich erste mal in meinem Leben an der Schwelle zu etwas was tatsächlich in eine Beziehung münden könnte. Ich stecke eigentlich mitten in einem kompletten Neustart meines Lebens.

So das hört sich ja alles schonmal gut an oder? Trotzdem bin ich von Zweifeln zerfressen, kaum Selbstwertgefühl und ehrlich ich frage mich immer noch warum mein "Traumann" überhaupt mit mir spricht geschweige denn sich regelmäßig mit mir trifft. Weil er allein optisch und von seiner sozialkompetenz in einer ganz anderen Liga wie ich spielt. Auch mir wird von vielen Seiten gesagt ich hätte mich unglaublich verändert, würde jetzt gut aussehen etc... ICH bzw. mein inneres dickes Kind kann das nicht glauben weil ich nur meine Makel sehe.

Was möchte ich dir raten, schonmal darüber nachgedacht dir professionelle Hilfe zu holen? Nicht bei jedem schlägt dies so an wie bei mir (ich hatte auch Glück mit meiner Psychologin) aber vielleicht einen Versuch wert. Wenn dir der Gedanke allein schon Angst macht (war bei mir vor einem Jahr genau so) es gibt extrem niedrigschwellige Angebote im Internet, da läuft die Therapie über 1zu1 Videokonferenzen. D.h. du kannst dies in der "Sicherheit" deines Zuhauses machen.

- Vielleicht ein paar Tipps die ich so ebenfalls bekommen habe:

- Mach einmal eine Liste mit deinen positiven Eigenschaften, das ist gut fürs Selbstwertgefühl
- Wäre vielleicht dein Sport ein Hebelpunkt? Schonmal daran gedacht einem Verrein beizutreten je nach Interessenlage? Bei mir war es Aikido. Dort kommt man viel einfacher und schneller mit anderen Leuten in Kontakt. So übst du deine Sozialkompetenzen. Und ja die verbessern sich ganz unbemerkt aber stetig.

Das hilft dir jetzt zwar alles nicht in deiner aktuellen "Notlage". Kann aber vielleicht für die Zukunft Hilfe sein.

Zu guter letzt. Bei mir ist auch nicht alles heiter Sonnenschein. Die vielen Veränderungen in meinem Leben überfordern mich oft, ich habe mit innerer Unruhe und ständiger Angespanntheit zu kämpfen (meine Therapeutin konnte mir auch erklären warum das so ist bei mir, aber das ist ein anderes traurigeres Thema) trotzdem möchte ich nicht zurück. Der Sport hilft mir, soziale Kontakte helfen mir. In wenigen Wochen versuchen wir einen anderen therapeutischen Ansatz um diese Probleme zu bekämpfen. Etwas für das ich jetzt offen bin
Sparlampe
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 19. März 2024, 01:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Sparlampe »

Vielen Dank für die Antworten!
Ich merke, dieses Forum hat eine ganz andere Qualität wie sonst im Internet üblich. Wollte eigentlich direkt antworten, aber Eure Beiträge haben mich erst mal zum Nachdenken angeregt...

Im Grunde seid Ihr Euch auch einig, dass ich in kleineren Schritten arbeiten sollte.
Klingt irgendwie trivial, ist aber absolut einleuchtend, wenn ich so darüber nachdenke. Es scheint einfacher, eine Freundin zu finden als direkt eine Partnerin. Dann ist es wiederum einfacher, eine Bekannte zu haben, anstatt eine Freundin zu gewinnen.

Ich hatte jetzt ein paar Tage den Gedanken im Kopf, die besagte Dame nur als Bekannte zu gewinnen. Eine, mit der ich ein paar Worte wechsle, wenn ich sie sehe und mehr nicht. Das hat mir nun tatsächlich so viel Anspannung genommen, dass ich fest gewillt bin, mich mit ihr zu unterhalten, wenn wir uns wieder sehen.
(so weit zu Theorie :))


@RomNey, ich weiß genau, was du meinst. Hatte schon als Kind dieses Kopfkino, wo sich viele Konversationen nur in Gedanken abgespielt haben. Ich hab das aber auch größtenteils zusammen mit dem Übergewicht abgelegt und versuche nur über das nachzudenken, was auch wirklich gesprochen wurde. "Traumfrau" war nur ein prägnantes Wort für den Titel und bezieht sich ausschließlich auf das, was ich bisher weiß und sehen konnte.

Wobei ich auch nicht gerade wenig über Sie weiß. Ich konnte es nicht lassen und hab sie gegoogelt :roll:
Echt beeindruckendes Leben (zumindest was sie davon präsentiert). Wir teilen fast alle Interessen und hören die exakt gleiche Musik.

Aber dieses Wissen baut wiederum extrem Druck auf. Ich denke mir da immer, vielleicht habe ich ja auf den ersten Blick noch gute Chancen, aber mein AB- und Sozialstatus ist halt ein gewaltiger Minuspunkt. Alleine der Gedanke daran, das jemanden zu offenbaren, tötet mich.

Im Übrigen habe ich auch genau diesen "Trance Zustand", den du beschreibst. Ich realisiere erst Minuten später, was ich da gemacht oder gesagt habe.


@Settembrini, das Studio war danach noch 1,5h geöffnet und ihr Spruch hat sich schon sehr salzig angehört.


@relay, ja, die Ähnlichkeiten sind verblüffend. Bei mir war es auch die Familie, die ständig auf mir rumgehackt hat. Am Ende haben sich schon die Blicke anderer wie Messerstiche angefühlt, z.B. wenn ich ein Raum betreten habe und sich alle umdrehten.

Über eine Therapie denke ich tatsächlich schon ewig nach. Mich hat da bisher immer das "Offenbaren" abgeschreckt. Ich habe einfach vom Kindesalter gelernt, dass jeder Fehler, den ich zeige, mich zur Zielscheibe macht.
So ein Angebot übers Internet wäre viel einfacher. Wusste gar nicht, dass es so was gibt. Danke für den Tipp!

Mir macht es auf jeden Fall Hoffnung, dass du so vieles und vor allem so schnell erreichen konntest. Du beweist, dass es zu schaffen ist.
relay
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 45
Registriert: Montag 19. Februar 2024, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von relay »

Hallo Sparlampe,

Ich möchte dich da in deinem Weg bestärken. Kleine Schritte :good: Leider ist es hart, leider ist es anstrengend. Leider.

Ich mag ja den Spruch von Albert Einstein: " Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. “
Lassen wir mal den Wahnsinn weg, so kann man dies wunderbar aufs eigene Leben übertragen. Nur wenn wir etwas ändern wird sich auch das Ergebnis ändern.


Je mehr ich von dir lese desto mehr glaube ich das wir in vieler Hinsicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben und deshalb auch ähnlich ticken. Allein der Satz mit den Gesprächen die nur in den Gedanken stattfinden hätte wieder von mir sein können .... Ich höre mich manchmal an wie ein bezahlter Werbefuzzi für Onlinetherapie. Bin ich aber nicht, ich finde es nur so schade das diese Angebote so wenig bekannt sind. Gerade für Menschen wie "uns" sind die aber halt viel leichter zu managen (und sei es nur als Einstieg) wie sich jetzt irgendwo einen Termin bei einem Therapeuten zu machen. Monate darauf warten und sich die ganze Zeit ausmalen wie schlimm das doch werden könnte (ist es nicht). Ich sags offen vor meiner ersten Sitzung war ich (wegen der Sitzung) ein nervliches Wrack, geholfen hat mir da ganz viel " Wenn es mir zuviel wird schalte ich das Tablet aus und bin aus der Situation draußen"

Wenn du Fragen bzgl. einer Therapie hast die du nicht öffentlich posten willst kannst mir auch gerne ne PN schreiben. Sofern ich kann will ich dir da gerne helfe.

Ich möchte auch ehrlich sein, aus meiner möglichen Beziehung ist leider mittlerweile nichts geworden. Das macht aber tatsächlich nichts, wir versuchen es mit einer reinen Freundschaft und da ist tatsächlich total okay für mich. Er ist tatsächlich ein Mensch wo ich mir sehr gut vorstellen kann das dass mit einer Freundschaft hinhaut. Gut möglich das ich/wir da langfristig vielleicht viel mehr davon haben. Ist ja nicht so das ich Freunde im Übermaß zur Verfügung habe ;-)

Ich hatte schöne Erfahrungen mit ihm und da fehlt mir etwas der richtige Ausdruck, vielleicht "Der Knoten ist geplatzt".
Jedenfalls war dieses lange Wochenende in vielerlei Hinsicht seeeeehr anders als Ostern vor einem Jahr. Viele neue Erfahrungen um nicht zu sehr ins Detail zu gehen.
Benutzeravatar
Videl
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Videl »

Hallo Sparlampe, finde ich gar nicht abnormal, ich hätte genau so reagiert. SP sei Dank. :mrgreen: Gibt es ne Möglichkeit, dass ihr euch noch mal seht und miteinander sprechen könnt? Am besten grob zuhause schon mal ein paar Gesprächsthemen vorbereiten und sie dann beim nächsten Mal grüßen, anlächeln und auf sie zugehen. Alternativ, falls du dich das nicht traust, in ihrer Nähe trainieren. Vielleicht kommt sie ja noch mal auf dich zu.
Sparlampe
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 19. März 2024, 01:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Sparlampe »

Das ist exakt mein Plan :)
Müssen uns halt nur wieder zufällig treffen...
Sparlampe
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 19. März 2024, 01:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Sparlampe »

Wollt ihr ein Update?

Ich habs tatsächlich umsetzen können.
Es lief mit jedem Gespräch immer besser und beim letzten Mal haben wir zwei Themen gefunden, über die wir mit Sicherheit Stunden reden könnten.

Klingt eigentlich alles blendend, aber ich realisiere immer mehr, wie unfassbar langsam ich bin.
Sie hat z.B. völlig aus dem Kontext raus gefragt, ob ich ins Freibad gehe. Nö, das tue ich nicht...
Aber 2 Tage später schnalle ich dann langsam, dass ich mit ihr zusammen selbstverständlich gerne ins Freibad gehen würde. Oh man, bin ich dumm -.-

Ich habe auch nicht nach ihrer Nummer gefragt, die ich zu 100% bekommen hätte. Stattdessen müssen wir uns nun wieder zufällig im Gym über den Weg laufen.
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von RomNey »

Ähhhh whooot?
Ich raste aus man, wie geil is das denn 😍
Das hört sich doch alles Mega an!!!
Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 04:12 Klingt eigentlich alles blendend, aber ich realisiere immer mehr, wie unfassbar langsam ich bin.

Lass dir das von deinem Kopf nicht einreden, wir haben alle dieses "schnell, schnell, schnell" irgendwie drin, aber du machst das genau richtig!
Ihr fühlt euch beide wohl und das ist die Hauptsache!
Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 04:12 Sie hat z.B. völlig aus dem Kontext raus gefragt, ob ich ins Freibad gehe. Nö, das tue ich nicht...
Aber 2 Tage später schnalle ich dann langsam, dass ich mit ihr zusammen selbstverständlich gerne ins Freibad gehen würde. Oh man, bin ich dumm -.-

Nein, nicht dumm.
Nur von deinem Unterbewusstsein gesteuert.
Das ging mir auch so.
Das nächste Mal wird es jetzt aber besser klappen, da bin ich mir sicher!

Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 04:12 Ich habe auch nicht nach ihrer Nummer gefragt, die ich zu 100% bekommen hätte. Stattdessen müssen wir uns nun wieder zufällig im Gym über den Weg laufen.
Dein Kopf wieder 😉
So wie das jetzt gelaufen ist, ist es richtig und gut!

Das was du hier durchlaufen hast und durch läufst war für mich eine sehr große Hürde!
(und ist wahrscheinlich auch für viele von uns ein großer Angst Auslöser, mit einer fremden Frau sprechen? 😱)
Die du jetzt in meinen Augen fantastisch genommen hast.
Lass dich da nicht von deinem Kopf runter ziehen.
Sag dem am besten "halt deine schn***" und erinnere ihn daran was du erreicht hast, das des unendlich viel ist zu den Jahren und Jahrzehnten davor?!

Und auch schon die Situation vorher, wo dein Kopf dir gesagt hat, sag irgendwas sonst wirkt es komisch (oder was auch immer) und ihr beide einfach weiter trainiert habt.

Mehr und mehr wird dein Kopf von Tipps wie "sag lieber das du gehen musst" oder "laaaauufff!!" übergehen zu "du könntest ihr jetzt xy sagen" oder "vielleicht fragst du sie ob du ihre Hand nehmen darfst beim spazieren" 🥰

Drücke die Daumen das du sie bald wieder triffst.
Halt aber immer im Hinterkopf, sie ist immernoch "nur" eine Bekanntschaft. 😉

Also häng dich gerne voll rein, aber wie schon gesagt lieber erstmal Freundschaft.
Du machst das schon 😎
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Tania »

Super, Sparlampe :good: :cheerleader: Läuft prima, wie es aussieht.
RomNey hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 06:27 Also häng dich gerne voll rein, aber wie schon gesagt lieber erstmal Freundschaft.
Ich wäre eher für "Kein Etikett drauf kleben, einfach laufen lassen". Wenn man zu deutlich in Richtung Freundschaft denkt, bekommt man wahrscheinlich auch eine Freundschaft. Was natürlich nicht schlecht ist - aber ich hab das Gefühl, da geht noch bisschen mehr :vielglueck:
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
RomNey
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 225
Registriert: Montag 5. Februar 2024, 06:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von RomNey »

Hmmm, ja, passt besser.
Sehe die "Gefahr" das es "nur" eine Freundschaft wird 😉
Fühlt sich für mich auch so an, als könnte sich da mehr entwickeln. :vielglueck:
I love u and u are Beautiful just the way u are! Never ever give up! - Nick Vujicic
Außenseiter
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 4. Juni 2024, 22:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Außenseiter »

Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 04:12 Klingt eigentlich alles blendend, aber ich realisiere immer mehr, wie unfassbar langsam ich bin.
Sie hat z.B. völlig aus dem Kontext raus gefragt, ob ich ins Freibad gehe. Nö, das tue ich nicht...
Aber 2 Tage später schnalle ich dann langsam, dass ich mit ihr zusammen selbstverständlich gerne ins Freibad gehen würde. Oh man, bin ich dumm -.-
Oy, da müsste ich ja auch dumm sein. Ja das ist genau das Problem, wenn man allein ist, Man durchdenkt das was von anderen kommt im Nachhinein und merkt dann, was man in der Situation wieder für eine Grütze erzählt hat bzw. was man eigentlich hätte sagen sollen. Ich entziehe mich auch gern Situationen, um meine Meinung dazu erstmal zu formulieren und dann nach einigen Stunden oder Tagen eine ausgewogene Entscheidung treffen zu können. Das bereitet mir im Alltag viel Ärger. Gerade solche Situationen, wo es nicht anders möglich ist (z.B. Bewerbungsgespräche), stehen bei mir ganz oben auf der Skala vermasselter Chancen. Ich würde dir raten, jemanden zu fragen, was du in so einer Situation tun oder sagen sollst, wenn es nochmal dazu kommt. So mache ich das bei dringenden Sachen, die ich nicht entscheiden kann. Leider gehen mir langsam aber auch die Jemande aus.

Ansonsten scheinst du ja auf einem guten Weg zu sein, was deine Ziele mit dir betrifft und vielleicht kannst du diese Frau, die offensichtlich großes Interesse an dir hat auch ein Stück weit darauf mitnehmen.
Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins.

(Franz Kafka)
Benutzeravatar
Obelix
Ein guter Bekannter
Beiträge: 100
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Obelix »

Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 04:12 Klingt eigentlich alles blendend, aber ich realisiere immer mehr, wie unfassbar langsam ich bin.
Sie hat z.B. völlig aus dem Kontext raus gefragt, ob ich ins Freibad gehe. Nö, das tue ich nicht...
Aber 2 Tage später schnalle ich dann langsam, dass ich mit ihr zusammen selbstverständlich gerne ins Freibad gehen würde. Oh man, bin ich dumm -.-
Außenseiter hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 10:45 Oy, da müsste ich ja auch dumm sein. Ja das ist genau das Problem, wenn man allein ist, Man durchdenkt das was von anderen kommt im Nachhinein und merkt dann, was man in der Situation wieder für eine Grütze erzählt hat bzw. was man eigentlich hätte sagen sollen. Ich entziehe mich auch gern Situationen, um meine Meinung dazu erstmal zu formulieren und dann nach einigen Stunden oder Tagen eine ausgewogene Entscheidung treffen zu können. Das bereitet mir im Alltag viel Ärger. Gerade solche Situationen, wo es nicht anders möglich ist (z.B. Bewerbungsgespräche), stehen bei mir ganz oben auf der Skala vermasselter Chancen.
Der wichtigste "Trick" für solche Situationen ist wohl, sich anzugewöhnen, nicht aus der Überraschung oder Überforderung heraus "nein" zu sagen, sondern sich Bedenkzeit herauszuschlagen. ("Weiß noch nicht" / "Muss noch schauen, ob ich da kann" / gerade im Bewerbungsgespräch: "Muss erstmal eine Nacht drüber schlafen"). Und sich dann natürlich spätestens am nächsten Tag auch wirklich mit einer Entscheidung zurückmelden.
Aber eben: Dieser Reflex, erstmal "nein" zu sagen ist natürlich tief drin und schützt auch vor der Angst, sich unüberlegt in eine unangenehme Situation hineinzureiten. Aber mit einer hinhaltenden Antwort hat man sich auch noch nichts verbaut. Und solange man sich innerhalb vernünftiger Zeit auch tatsächlich zurückmeldet, wird das auch von den meisten Mitmenschen akzeptiert. Man gewinnt damit zwar keinen Spontaneitätspreis, aber auf den kommt es auch in der Regel nicht an.

Außenseiter hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 10:45 Ich würde dir raten, jemanden zu fragen, was du in so einer Situation tun oder sagen sollst, wenn es nochmal dazu kommt. So mache ich das bei dringenden Sachen, die ich nicht entscheiden kann. Leider gehen mir langsam aber auch die Jemande aus.
Kann ich nur unterschreiben. Dieser "Jemand" muss auch gar nicht unbedingt eine Antwort liefern (können). Denn allein dadurch, dass man seine Frage nochmal jemandem gegenüber formuliert, setzt man bei sich selbst auch nochmal ein ganz anderes Nachdenken in Gang. Auch finde ich es bei mir selbst immer wieder spannend, wie ich anhand dessen, wie ich meine Frage formuliere oder mit welchem Tonfall ich sie vortrage, eigentlich schon unterbewusst eine Antwort darauf habe.
relay
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 45
Registriert: Montag 19. Februar 2024, 18:12
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von relay »

ich finds toll was du schon alles erreicht hast, da kannst du Stolz darauf sein.

Bezgl. des reagieres und der Tendenz immer "nein" zu sagen. Das habe ich auch, das steckt wohl auch ziemlich tief drin.
Ich habe da tatsächlich bei mir selbst ein Grundsatzentscheidung getroffen mein "Mantra" für dieses Jahr "Neue Erfahrungen". Einfach spontan Ja sagen. Offen sein für neues.

Das hört sich total beängstigend an. Aber ehrlich eigentlich ists sogar ein wenig befreiend, ich brauch nicht rumstammeln etc. sondern sag einfach spontan ja. Vielleicht ists ja einen Versuch für dich Wert.
Ich überlege im Moment echt mir ein entsprechendes Tattoo stechen zu lassen das dies ein wenig symbolisiert ....

z.b. 2 Sachen wo spontan ja gesagt habe:
- mehrere Konzerte mit nem Freund besucht bzw. geplant. Teilweise überhaupt nicht meine Musikrichtung. Nie im Leben wäre ich darauf gekommen zu so einem Konzert zu gehen. Und was war? Ich habe mich köstlich amüsiert und hatte einen wirklich tollen Abend und sogar die Musik hat mir gefallen.

- eine Kurzzeitbekanntschaft wollte mich zum FFK Baden mitnehmen. Spontan ja gesagt unter allergrößtem Unbehagen (mein Körpergefühl ist wirklich total im Eimer). Wird nicht meines werden aber es war eigentlich gar nicht Schlimm.

Und genau das ist der Knackpunkt. Immer wieder Ja sagen und sehen "ja das ging ja doch irgendwie ober im besten Fall wahr toll"

Tatsächlich fällt es mir heute schon viel viel Leichter ja zu sagen.
Hurz_der_Schrei
Ist kein Frischling mehr
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 11. Juni 2024, 06:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Hurz_der_Schrei »

Sparlampe hat geschrieben: Donnerstag 28. März 2024, 05:10 Aber vorher kurz paar Hintergründe zum Verständnis:
Ich habe kaum Selbstbewusstsein und hatte die Angewohnheit, meine Probleme reinzufressen. Durch das Übergewicht habe ich mich immer hässlich gefühlt und eigentlich wurde mir das auch so von allen Seiten suggeriert. Hab mich deswegen immer mehr isoliert, sodass ich schon seit Ewigkeiten genau 0 Freunde habe.

So vor 10 Jahren hat mich die Situation so richtig getriggert, es musste nun was passieren. Meiner Meinung nach war immer das Aussehen der Kern des Problems. Also habe ich so ca. 40kg abgenommen und dabei auch ordentlich Muskeln antrainiert. Hab mich beim Friseur beraten lassen usw.
[...]
Ging mir mal exakt genauso.
Ich hatte eine Zeit lang extrem zu kämpfen, finanziell über die Runden zu kommen und habe mich deswegen vor mir selbst geschämt, da ich es zutiefst verabscheue, finanziell nicht auf eigenen Füßen stehen zu können.
Genau in dieser Phase wurde ich von Frauen angesprochen, die ich durchaus attraktiv fand, aber wegen meines ständigen Kampfes bis zur nächsten Gehaltsüberweisung zu kommen, wimmelte ich sie ab .
Was davon bis heute bleibt, ist zum wiederholten mal die bittere Erkenntnis, dass die auf dem Silbertablett servierten Chancen dann weg sind und nie wieder kommen.
Hurz_der_Schrei
Ist kein Frischling mehr
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 11. Juni 2024, 06:26
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Hurz_der_Schrei »

relay hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 12:26 ich finds toll was du schon alles erreicht hast, da kannst du Stolz darauf sein.

Bezgl. des reagieres und der Tendenz immer "nein" zu sagen. Das habe ich auch, das steckt wohl auch ziemlich tief drin.
Ich habe da tatsächlich bei mir selbst ein Grundsatzentscheidung getroffen mein "Mantra" für dieses Jahr "Neue Erfahrungen". Einfach spontan Ja sagen. Offen sein für neues.

Das hört sich total beängstigend an. Aber ehrlich eigentlich ists sogar ein wenig befreiend, ich brauch nicht rumstammeln etc. sondern sag einfach spontan ja. Vielleicht ists ja einen Versuch für dich Wert.
Ich überlege im Moment echt mir ein entsprechendes Tattoo stechen zu lassen das dies ein wenig symbolisiert ....

z.b. 2 Sachen wo spontan ja gesagt habe:
- mehrere Konzerte mit nem Freund besucht bzw. geplant. Teilweise überhaupt nicht meine Musikrichtung. Nie im Leben wäre ich darauf gekommen zu so einem Konzert zu gehen. Und was war? Ich habe mich köstlich amüsiert und hatte einen wirklich tollen Abend und sogar die Musik hat mir gefallen.

- eine Kurzzeitbekanntschaft wollte mich zum FFK Baden mitnehmen. Spontan ja gesagt unter allergrößtem Unbehagen (mein Körpergefühl ist wirklich total im Eimer). Wird nicht meines werden aber es war eigentlich gar nicht Schlimm.

Und genau das ist der Knackpunkt. Immer wieder Ja sagen und sehen "ja das ging ja doch irgendwie ober im besten Fall wahr toll"

Tatsächlich fällt es mir heute schon viel viel Leichter ja zu sagen.


Ich kann nur für die männliche Fraktion anhand meiner (verzerrten?) Wahrnehmungen und schlechten Erfahrungen sprechen - beim Mann sind immer die unguten Gefühle und Gedanken im Hinterkopf, dass man (wieder mal) in eine Honigfalle und daraus resultierend in die Verarschung tappt - ohne dass man(n) vom Honig naschen darf.
Sparlampe
Noch etwas schweigsam
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 19. März 2024, 01:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Sparlampe »

Leute, ihr seid mein "jemand" und ich brächte direkt jemand für einen Tipp:
Wie mache ich ihr am besten klar, dass ich Interesse habe?

Ich glaube, genau das hier ist das Problem.
Sie kann mich vermutlich kein bisschen einschätzen und denkt ggf. das ich kein Interesse an ihr habe.

Von anderen Männern wird sie ein anderes Verhalten gewohnt sein und kann nicht wissen, dass ich Signale entweder gar nicht oder nur verzögert wahrnehme.


PS: Ich bekomme jetzt auch die Konkurrenz zu spüren. In der Umkleide hat mich einer angeschaut, als ob er mir gleiche eine reinhaut. Hab ihn dann gesehen, wie er sie ständig angeschaut hat und dann zu ihr hin ist.
War sogar interessant, es zu beobachten. Im Gegensatz zu mir hat er stets versucht, so nah wie möglich bei ihr zu stehen. Hat ständig gelächelt und gelacht usw.

Dazu gibts noch einen weiteren ähnlichen Kandidaten. Neben mir stehen also min. noch zwei andere Schlange.
Außenseiter
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 4. Juni 2024, 22:29
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Außenseiter »

Mein Bekannter hat mal gesagt, Frauen wollen keine Männer, die sie leicht haben können. Vielleicht das als Tipp von jemanden, der keine sozialen Beziehungen knüpfen kann...aber auch als Hinweis dass du bisher gar nicht so viel falsch gemacht hast. Auf die "Konkurrenz" würde ich keinen Heller geben, außer du willst sie zu ner potentiellen Verabredung mitnehmen.
Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins.

(Franz Kafka)
Benutzeravatar
Tania
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1467
Registriert: Dienstag 15. August 2023, 12:00
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Meine Traumfrau hat mich angesprochen und ich hab Sie abgewimmelt...2 Mal

Beitrag von Tania »

Sparlampe hat geschrieben: Freitag 21. Juni 2024, 22:31 Leute, ihr seid mein "jemand" und ich brächte direkt jemand für einen Tipp:
Wie mache ich ihr am besten klar, dass ich Interesse habe?
Wieder mit ihr reden. Dabei vielleicht daran erinnern, dass sie nach dem Freibad gefragt hat und klarstellen, dass Du im Urlaub durchaus gern in Freibäder gehst, aber irgendwie noch nie dazu gekommen bist, das in eurer Stadt zu besuchen - ob sie es denn empfehlen kann. Oder irgendeine andere konkrete Möglichkeit ansprechen, was zu unternehmen ... und wenn sie Interesse zeigt, vorschlagen, da zusammen hin zu gehen. Und sollte sie zusagen, gleich einen konkreten Termin ausmachen und vorschlagen, sicherheitshalber Nummern auszutauschen. Falls was ist ...
Alle unsere Streitereien entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will. (Mahatma Gandhi)
Antworten